Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 17.12.2014

Die DAIKIN Gruppe auf der ISH 2015: Neue Energieeffizienzlabel im Fokus

Auf der ISH 2015, der Weltleitmesse für energieeffiziente Heizungs- und Klimatechnik in Frankfurt, präsentiert sich die DAIKIN Gruppe mit den Marken DAIKIN und ROTEX in Halle 8.0, Stand E94. Neben dem breiten Produktportfolio an Wärmepumpen, Brennwerttechnik und thermischen Solaranlagen stehen die neuen Energieeffizienzlabel für Heizungsprodukte im Mittelpunkt des Messeauftritts. DAIKIN und ROTEX bieten Systeme, die nach der Energiekennzeichnungsverordnung höchste Energieeffizienzklassen erreichen.

Ab dem 26. September 2015 gilt für Wärmeerzeuger und Warmwasserbereiter eine europaweite Kennzeichnungspflicht mit dem EU Energieeffizienzlabel. Durch die Festlegung von Mindesteffizienzstandards soll die Energieeffizienz von Heizungsprodukten gesteigert werden. Wenig effiziente Geräte werden sogar vom Markt verschwinden.

Die DAIKIN Gruppe ist mit ihrem Produktportfolio für die neuen Energieeffizienzklassen bestens aufgestellt, da vor allem regenerative Wärmepumpen beim Energieeffizienzlabel gut abschneiden.

Aber auch Gas- oder Ölbrennwertkessel können höhere Effizienzklassen erreichen, wenn sie mit einer solarthermischen Anlage kombiniert werden. Thermische Solaranlagen sind die wirksamste Möglichkeit, ein Labelling zu verbessern. ROTEX Produkte bieten hier einen klaren Vorteil, denn sie sind bereits für die Solaranbindung (integrierte Heizungsunterstützung und großes Speichervolumen) optimiert.


Auf der ISH informieren DAIKIN und ROTEX über die neuen Energieeffizienzlabel und zeigen auf, wie sie die Fachhandwerker zukünftig bei der Anwendung der Label unterstützen werden.

Besuchen Sie DAIKIN und ROTEX auf der ISH vom 10. bis 14.03.2015, Messe Frankfurt, in Halle 8.0, Stand E94.

Weitere Informationen finden Sie auf www.rotex.de
Aktuelle Forenbeiträge
HFrik schrieb: Also ich schliesse mich Oliver an, der Puffer muss im Normalzustand völlig vom Heizkreislauf getrennt sein. Nur wenn die sT so viel Wärme liefert dass sie Heizungsunterstützung liefern kann, dann kann...
westwoodauto schrieb: Ich stand vor ein paar Jahren vor dem selben Problem..... Nach dem ich alle Komentare der Puffer und Regelungs Fetischisten gelesen hatte, hatte ich erst mal die Lust an dem Projekt verloren. Dann fand...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
 
Website-Statistik