Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 15.04.2016

IFH Intherm 2016 - 42.000 Fachbesucher

Die IFH/Intherm ging mit über 42.000 Fachbesuchern zu Ende. 93,3 Prozent der SHK-Experten vergaben bei der unabhängigen Besucherbefragung für die Messe die Topnoten. Zudem verzeichnete die Messe eine nochmalige qualitative Steigerung bei den Besuchern. Dies spiegelt sich auch im Ergebnis der Ausstellerbefragung wider. 87,3 Prozent der Unternehmen vergaben für die Besucherqualität Spitzenwerte, weil der Anteil der Entscheider gestiegen ist. Größte Besuchergruppe ist das SHK-Handwerk mit rund 27.000 Besuchern. Einkäufer aus der Industrie und dem Großhandel sowie Architekten und Planer komplettierten die Besucherstruktur.

IFH Intherm 2016 - Blick in die Messehalle 3A. Bild: GHM
IFH Intherm 2016 - Blick in die Messehalle 3A. Bild: GHM
Die IFH/Intherm ist der Wegweiser für das SHK-Handwerk: Allgemeine Marktorientierung, die Pflege von bestehenden Geschäftsbeziehungen und die Suche nach Neuheiten standen im Vordergrund des Besucherinteresses. Alle vier Kernbereiche der Messe erhielten dank des vollständigen Angebots, der gezeigten Neuheiten und der kompletten Präsenz der Marktführer hohe Zustimmungswerte: Bestnoten gab es für die Bereiche Sanitär- (95,3 Prozent), Heizungs- (96,3 Prozent), Klima- und Lüftungstechnik (85,3 Prozent) und Erneuerbare Energien (93,2 Prozent). Einen fachkundigen und umfassenden Überblick über die Produkthighlights in den acht Messehallen boten die zweimal täglich stattfindenden Messerundgänge, für die es von 91,7 Prozent der Besucher auf der Notenskala „eins bis sechs“ Topnoten gab.

Als erste SHK-Messe beleuchtete die IFH/Intherm 2016 das Thema Smart Home umfassend. Neben der neuen Sonderschau „Smart Home“ war die vernetzte Haustechnik an vielen Messeständen erlebbar. So konnte sich das SHK-Handwerk bei den Firmen über rund 200 entsprechende Produkte informieren. Ein weiterer Schwerpunkt im Sanitärbereich war die Präsentation von Designarmaturen und -badewannen sowie barrierefreien Badlösungen.

Ein positives Fazit zog auch der Messeveranstalter GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH: „Auffallend bei der diesjährigen Veranstaltung war die große Zahl von Besuchern, die mit konkreten Vorstellungen auf die Messe kamen, um ihre vollen Auftragsbücher abzuarbeiten. Wir sind mit den FKM geprüften Aussteller- und Besucherzahlen sehr zufrieden. Es unterstreicht unsere Spitzenposition im SHK-Messekalender 2016“, sagt GHM-Geschäftsführer Klaus Plaschka. Harald Kötter, Geschäftsführer der FKM Gesellschaft zur Freiwilligen Kontrolle von Messe- und Ausstellungszahlen, weiß, wie wichtig die erhobenen Daten für Aussteller und Besucher sind: „Die FKM-Besucherzahl und die Besucherstrukturdaten sind die saubersten und sichersten Indikatoren, ob eine Messe erfolgreich ist oder nicht. Als Besucher werden nur Personen gezählt, die geschäftlichen Kontakt mit den Ausstellern aufnehmen wollen – Standpersonal, Journalisten, Dienstleister auf dem Messegelände zählen nicht dazu. Somit schafft die FKM-Zahl einen transparenten Vergleich, aus dem die Entwicklung einer Veranstaltung über einen längeren Zeitraum herauszulesen ist. Firmen erhalten ein verlässliches Instrument an die Hand, um ihren Messekalender zu planen und die Erreichung ihrer Messeziele zu überprüfen.“ Und dass die ausstellenden Firmen 2016 mit der IFH/Intherm auf die richtige Veranstaltung gesetzt haben, belegt das Gesamtfazit der 627 Firmen aus 20 Ländern: 83,2 Prozent vergaben hier Topnoten.

2018 findet die nächste IFH/Intherm in Nürnberg statt. Dann kann sich das SHK-Handwerk vom 10. bis 13. April wieder auf neue Produkte freuen.

Statements zur IFH/Intherm:
„Die IFH/Intherm ist der Marktführer bei den Fachbesuchern. Die Aussteller freuten sich über die sehr hohe Qualität des Handwerks an ihren Ständen. Unisono berichteten sie über eine erneut gestiegene Anzahl von Entscheidern, die für das Ordern des Materials und die Auswahl der verwendeten Marken verantwortlich sind. Mit der Erweiterung des bisherigen Trägertrios um den Fachverband SHK Sachsen konnte die IFH/Intherm ihr Einzugsgebiet erweitern. Viele sächsische Betriebe haben nun mit der IFH/Intherm eine neue Messeheimat mit Zukunftsperspektive.“ Dr. Wolfgang Schwarz, Hauptgeschäftsführer Fachverband SHK Bayern

„Die IFH/Intherm bot als erste SHK-Messe einen kompakten und umfassenden Überblick über die Smart-Home-Technologien, die es auf dem Markt gibt. Das Feedback und das Interesse der SHK-Handwerker waren sehr positiv. Hier hat die GHM eine tolle Ausgangsbasis für 2018 geschaffen. Der Fachverband SHK Baden-Württemberg, der 2018 die Federführung innehat, wird gemeinsam mit den drei weiteren Trägerverbänden das Angebot rund um Smart Home ausbauen.“ Joachim Butz, Vorsitzender des FV SHK Baden-Württemberg

„Die Heizungsindustrie blickt auf eine sehr erfolgreiche IFH/Intherm zurück. Die Messe in Nürnberg ist wieder einmal ihrem Ruf als Topveranstaltung der Branche gerecht geworden. Denn die Hersteller zeigten Innovationen wie die Brennstoffzelle und die rasant fortschreitende Digitalisierung moderner Heizungstechnologien. Die SHK-Handwerker erhielten einen umfassenden Überblick über die Heizungstechnologien der Zukunft. Mit diesem Wissen können sie nun ihre Kunden noch besser vor Ort beraten.“ Andreas Lücke, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Heizungsindustrie e. V. (BDH)
Aktuelle Forenbeiträge
Peter 888 schrieb: Hallo Du brauchst nach jedem Wärmeerzeuger im Vorlauf (nach dem Abzweig zur Rücklaufanhebung) ein Rückschlagventil. Oder Du machst als Rücklaufanhebung ein Dreiwegeventil, das nach Abschaltung des WE...
kathrin schrieb: @Zwilling76 Heizkurve in Ruhe lassen hatte ich v.a. auf solche Überlegungen bezogen: Mal etwas ausgeholt: Eine richtig eingestellte Heizkurve liefert genau genommen nur dann wirklich die gewünschte...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik