Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 15.04.2016

Hybridsystem aus Öl-Brennwertkessel, Wärmepumpe und Photovoltaik

Im Zusammenspiel mit einer Luft/Wasser-Wärmepumpe plus Photovoltaik gelingt auch mit einem Öl-Brennwertgerät eine zukunftsorientierte Wärmeversorgung. Das zeigt Brötje mit einer Anlagenkombination, die mithilfe einer speziellen Regelungseinheit exakt gesteuert wird.

<br />Effiziente Kombination dank neuem Systemregler: die Luft/Wasser-Wärmepumpe SensoTherm BLW Split und das Öl-Brennwertgerät NovoCondens BOB von Brötje. Bild: August Brötje GmbH

Effiziente Kombination dank neuem Systemregler: die Luft/Wasser-Wärmepumpe SensoTherm BLW Split und das Öl-Brennwertgerät NovoCondens BOB von Brötje. Bild: August Brötje GmbH

Die Hybridlösung besteht aus dem bodenstehenden Öl-Brennwertgerät NovoCondens BOB und der Split-Luft/Wasser-Wärmepumpe SensoTherm BLW Split mit dem neuartigen Systemregler ISR EHMS sowie einer Photovoltaik-Anlage. Immer wenn sie Strom liefert, geht die Wärmepumpe über einen Kontakt des Wechselrichters in Betrieb und belädt zwangsweise den Puffer- bzw. Trinkwasserspeicher. Der Pufferspeicher kann dabei ein oder mehrere Mischerheizkreise bedienen. Der NovoCondens BOB fungiert in diesem Heizungssystem als Spitzenlastkessel, der lediglich bei besonders hohen Wärme- bzw. Warmwasserabforderungen in Betrieb geht. Gesteuert wird dies über den Systemregler ISR EHMS (für Energie Hybrid Manager Split).

Darüber hinaus lässt sich das Heizungssystem über die Regelung so einstellen, dass stets die günstigste Art der Wärmeerzeugung bevorzugt wird. Es findet dann automatisch ein kostenoptimierter Wechsel zwischen der Wärmepumpe und dem Öl-Brennwertgerät statt. Hierfür sind lediglich die aktuellen Energiepreise in den ISR EHMS einzutragen, da diese als Grundlage zur Berechnung der günstigsten Wärmeversorgung dienen.

Für den individuellen Wärmebedarf stehen die Luft/Wasser-Wärmepumpe sowie das Öl-Brennwertgerät mit unterschiedlichen Leistungsdaten zur Verfügung. Der NovoCondens BOB ist in vier Leistungsgrößen für den Bereich von 14,6 bis 38,8 kW erhältlich. Die SensoTherm BLW Split gibt es ebenfalls in vier Ausführungen mit einer Heizleistung zwischen 6 und 15,7 kW bei einem COP bis 4,2. Die Regelung ISR EHMS wird als zusätzliche Komponente einfach an der Wand neben dem Innenmodul der Wärmepumpe angebracht.

Weitere Informationen zu den Heizungssystemen sind auf broetje.de zu finden.

Aktuelle Forenbeiträge
PaulSch schrieb: Super, danke Euch! Das hilft mir extrem weiter bzw. wenn es jetzt an die Anfrage beim Profi geht. Die Ziegel habe ich...
kathrin schrieb: @Mechatroniker Vielen Dank für die interessanten Zahlen! Grob überschlagen kommst du auf etwa 35000 kWh (Output) in...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Die ganze Heizung aus einer Hand
Website-Statistik