Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 20.04.2016

Tuxhorn-Messeneuheit tubra®-eTherm gewinnt Innovationspreis

Die Gebr. Tuxhorn GmbH & Co. KG aus Bielefeld hat für ihre elektrothermische Station tubra®‐eTherm den Innovationspreis des OTTI Symposiums „Photovoltaische Solarenergie“ erhalten. Die Jury zeichnete die innovative Station für die durchdachte Methode zur thermischen Speicherung von überschüssigem Photovoltaikstrom aus.

Die tubra®-eTherm – die PV-Mehrwertlösung aus Bielefeld.
Die tubra®-eTherm – die PV-Mehrwertlösung aus Bielefeld.
Die Gebr. Tuxhorn GmbH & Co. KG hat auf der ifh/INTHERM in Nürnberg die elektrothermische Station tubra®-eTherm erstmals dem Fachpublikum vorgestellt – und den Innovationspreis des OTTI Symposiums „Photovoltaische Solarenergie“ erhalten. Die Jury zeichnete die innovative Station für die durchdachte Methode zur thermischen Speicherung von überschüssigem Photovoltaikstrom aus.
Die vormontierte Hydraulikeinheit kann modular an Trinkwasserspeicher und Pufferspeicher angeschlossen oder nachgerüstet werden.
Die vormontierte Hydraulikeinheit kann modular an Trinkwasserspeicher und Pufferspeicher angeschlossen oder nachgerüstet werden.
Die kompakte Station detektiert Überschussleistungen der PV-Anlage und nutzt diese zur geschichteten Beladung eines Warmwasserspeichers. Die tubra®-eTherm zeichnet sich durch eine sehr schnelle und stufenlose Leistungsmodulation bis 3 kW aus. Die Impulssteuerung wurde eigens entwickelt, um den Anforderungen der EMV-Richtlinie gerecht zu werden und eine netzrückwirkungsfreie Modulation zu gewährleisten.
Die tubra®-eTherm ist mit dem Innovationspreis des OTTI Symposiums „Photovoltaische Solarenergie“ ausgezeichnet worden.
Die tubra®-eTherm ist mit dem Innovationspreis des OTTI Symposiums „Photovoltaische Solarenergie“ ausgezeichnet worden.
Mit der tubra®-eTherm hat das Bielefelder Traditionsunternehmen den Brückenschlag von den hydraulischen Armaturen zur Photovoltaik realisiert. Die Auszeichnung honoriert die Innovationskraft der Produktidee und bestätigt das Qualitätsversprechen tQ - tubra®Quality.
Die kompakte Station detektiert Überschussleistungen der PV-Anlage und nutzt diese zur geschichteten Beladung eines Warmwasserspeichers.
Die kompakte Station detektiert Überschussleistungen der PV-Anlage und nutzt diese zur geschichteten Beladung eines Warmwasserspeichers.
Die vormontierte Hydraulikeinheit kann modular an Trinkwasserspeicher und Pufferspeicher angeschlossen werden und ist einfach an vorhandene Speicher nachrüstbar. Um den Vorrang für den Haushaltsstrombedarf zu sichern, wird die integrierte Messeinheit am Einspeisepunkt zum Netz vor dem Energiezähler installiert.
Die tubra®-eTherm zeichnet sich durch eine sehr schnelle und stufenlose Leistungsmodulation bis 3 kW aus.
Die tubra®-eTherm zeichnet sich durch eine sehr schnelle und stufenlose Leistungsmodulation bis 3 kW aus.
Mit einer intelligenten Zieltemperaturregelung belädt die tubra®-eTherm den Trinkwasser- oder Pufferspeicher, indem sie den Volumenstrom der Ladepumpe anpasst. Durch diese externe Beladung wird aus jedem Speicher ein Schichtenspeicher, der sofort nutzbare Wärme aus überschüssigem Photovoltaikstrom bereithält.
Die tubra®-eTherm macht aus der PV-Überschussleistung eine regenerative Wärmequelle, die fossile<br />Brennstoffe, Kosten und Emissionen einspart. Bilder. Tuxhorn
Die tubra®-eTherm macht aus der PV-Überschussleistung eine regenerative Wärmequelle, die fossile
Brennstoffe, Kosten und Emissionen einspart. Bilder. Tuxhorn
So wird aus der PV-Überschussleistung eine regenerative Wärmequelle, die fossile Brennstoffe, Kosten und Emissionen einspart. Bei der Vergabe des Innovationspreises hat sich tubra®-eTherm gegen eine hochkarätige Konkurrenz aus den Kategorien Wechselrichter, Batteriesysteme, Systemkomponenten und Dienstleistungen durchgesetzt. Weitere Informationen, Produktdokumente und Kontaktdaten finden Sie auf der Tuxhorn-Webseite: www.tuxhorn.de
Aktuelle Forenbeiträge
PaulSch schrieb: Super, danke Euch! Das hilft mir extrem weiter bzw. wenn es jetzt an die Anfrage beim Profi geht. Die Ziegel habe ich...
kathrin schrieb: @Mechatroniker Vielen Dank für die interessanten Zahlen! Grob überschlagen kommst du auf etwa 35000 kWh (Output) in...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Environmental & Energy Solutions
Website-Statistik