News vom 07.09.2016

Neue Fördermitglieder - Dehoust und Haase unterstützen IWO

Der Unterstützerkreis des Instituts für Wärme und Oeltechnik e. V. (IWO) vergrößert sich um zwei namhafte Hersteller von Heizöltanks. Die Haase GFK-Technik GmbH ist seit 1. September dieses Jahres Fördermitglied, die Dehoust GmbH wird dies ab dem 1. Januar 2017 sein.

IWO-Geschäftsführer Adrian Willig freut sich über neue Fördermitglieder. Bild: IWO
IWO-Geschäftsführer Adrian Willig freut sich über neue Fördermitglieder. Bild: IWO
„Wir freuen uns sehr, dass wir den Kreis unserer Fördermitglieder erweitern können“, erklärt IWO-Geschäftsführer Adrian Willig. „Gemeinsam werden wir unser Ziel weiter verfolgen, die Vorteile der Ölheiztechnik herauszustellen und für mehr Modernisierungen in den deutschen Heizungskellern zu sorgen. Neben ‚Deutschland macht Plus!‘ haben wir dafür mit unseren Marktpartnern auch eine spezielle TANK fit-Aktion entwickelt. Denn die Heizöllagerung spielt eine wichtige Rolle.“

Das bestätigt Wolfgang Dehoust, Geschäftsführer der Dehoust GmbH: „Wir begrüßen es, dass das IWO sich verstärkt dem Thema Heizöltank angenommen hat, denn sichere moderne Heizöltanks sind für die Akzeptanz der Ölheizung enorm wichtig.“ Dem stimmt auch Thomas Wobst, Vertriebsleiter und Prokurist der Haase GFK-Technik GmbH, zu: „Moderne Tanksysteme und effiziente Öl-Brennwerttechnik gehören zusammen und werden auch in Zukunft ein wichtiger Teil des Wärmemarkts sein.“

Zahlreiche Komponenten- und Heizgerätehersteller sowie Verbände unterstützen als Fördermitglieder die Arbeit des IWO – zusätzlich zu den derzeit 31 Mitgliedern des Instituts.
Aktuelle Forenbeiträge
winklernorbert28 schrieb: Ich denke, dass die 9KW Pumpe für einen Neubau überdimensioniert ist... Ich habe jetzt 4 Referenzanlagen mit Stromzähler...
Christof Wassermann schrieb: Rücklauf kalt, Vorlauf warm, Therme funktioniert? Trotzdem kalte Heizkörper? Lösung: Wenn Vor- und Rücklaufleitungen nicht...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik