Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 16.09.2016

Deutschland tauscht aus: Die Grundfos-Kampagne zur Pumpenförderung

Die Pumpenförderung läuft: Seit August fördert die Bundesregierung Hausbesitzer beim Pumpentausch und hydraulischen Abgleich mit jeweils 30 % Zuschuss. Mit der Kampagne „Deutschland tauscht aus“ wirbt Grundfos ebenfalls für das Effizienzprogramm – und bietet auch SHK-Profis auf vielfältige Weise echten Mehrwert.

Bild: Grundfos
Bild: Grundfos
DEUTSCHLAND TAUSCHT AUS – MEHR EFFIZIENZ FÜR ALLE, MEHR UMSATZ FÜRS

Unter dem Motto „Deutschland tauscht aus“ unterstützt Grundfos die Effizienzinitiative der Bundesregierung. Seit August werden damit Hausbesitzer gefördert, die eine alte Umwälzpumpe gegen eine Hocheffizienzpumpe austauschen. Auch die Durchführung eines hydraulischen Abgleichs wird von der Regierung bezuschusst. In den nächsten fünf Jahren wird das für erhöhte Nachfrage bei den SHK-Fachbetrieben sorgen. Grundfos wirbt seinerseits für den Austausch und bereitet die Fachhandwerker mit verschiedenen Informationsangeboten sowie speziellen Aktionen auf die Förderung vor.

Die Förderung ist ein wichtiger Teil der großangelegten Effizienzinitiative des Bundes, mit der zur weltweit vereinbarten CO2-Reduzierung beigetragen werden soll. Mit dem Pumpentausch sollen hauptsächlich Eigenheim-Besitzer angesprochen werden. Die Argumente dafür sind schlüssig: So verbraucht eine alte Heizungspumpe bis zu 80 % mehr Strom als eine moderne Hocheffizienzpumpe. Darüber hinaus sind in Deutschland rund 85 % der Heizungsanlagen nicht hydraulisch abgeglichen. Hier liegt ein gewaltiges Einspar-Potenzial, schließlich sollen bis 2020 rund 10 Mio. Pumpen ausgetauscht werden.

So funktioniert die Förderung

Wer eine ineffiziente Pumpe austauschen lässt, erhält 30 % der Kosten für Pumpenkauf und Montage vom Staat zurück. Gleiches gilt für den hydraulischen Abgleich: Auch die Kosten der Durchführung sowie eventuell nötige weitere Investitionen wie etwa voreinstellbare Thermostatventile werden ebenfalls mit 30 % gefördert. Es ist wichtig, dass sich die Kunden beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) registrieren, bevor sie die Heizungsoptimierung durchführen lassen. Weitere Informationen zur Antragstellung erhalten sie beim BAFA.

Grundfos macht die Profis fit

Als Hersteller von effizienten Pumpenlösungen hat sich Grundfos auf die Förderung eingestellt und ein umfangreiches Programm von förderfähigen Pumpen aufgestellt. Dazu gehört etwa das System ALPHA3, das dank innovativem ALPHA READER und der Grundfos GO BALANCE App die Durchführung des hydraulischen Abgleichs in Rekordzeit ermöglicht. Gleichzeitig macht Grundfos die SHK-Fachhandwerker mit einer Vielzahl von Angeboten fit – fit für die Förderung!


Die Grundfos-Services auf einen Blick:
  • Schulungen & Webinare: Lernen von Experten
  • Ecademy: Die Wissensbasis im Netz
  • Roadshow: Grundfos vor Ort erleben
  • Kinoabend: Kennenlernen und Blockbuster ansehen
  • Zählwerk: Punkten und Prämien erhalten
  • Product Center: Der persönliche Online-Assistent

Lernen und profitieren leicht gemacht

Zu den bewährten Instrumenten für die Vermittlung von aktuellem Wissen zählen die Schulungen und Webinare von Grundfos. Ob in Online-Webinaren oder klassischen Seminaren mit erfahrenen Referenten vor Ort, hier lernen auch Profis noch dazu. Noch flexibler wird der Erwerb von Pumpen-Know-how mit Hilfe der Ecademy, der digitalen Lernplattform im Internet. Hier finden Installateure eine Vielzahl von Lernmodulen mit Erklärvideos, Artikeln und interaktiven Elementen, die jeweils mit einem Quiz abgeschlossen werden. Das Beste: Nach vier abgeschlossenen Modulen winkt eine attraktive Prämie.

Neues vor Ort erfahren

Zusätzlich geht Grundfos auch auf Tour: Die eigene Roadshow besucht Fachgroßhändler bundesweit. Begleitet von kompetenten Ansprechpartnern können alle interessierten SHK-Handwerker dabei das System ALPHA3 ausprobieren und am Wettbewerb „Installer Championship“ teilnehmen. Bei den traditionellen Kinoveranstaltungen von Grundfos erhalten Heizungsprofis ebenfalls einen Live-Eindruck von verschiedenen Produkten und können im persönlichen Gespräch mehr erfahren, bevor ein aktueller Blockbuster den Abend abrundet.

Punkten und planen

Weiteren Mehrwert bieten praktische Online-Angebote wie das ZÄHLWERK, das Bonusprogramm von Grundfos. Mitglieder erhalten dort für den Kauf von Grundfos-Aktionsprodukten Punkte, die sie gegen attraktive Prämien eintauschen können. Oder das Product Center, das den Installateuren als persönlicher Online-Assistent dient. Mit nur wenigen Klicks finden sie dort Pumpenkennlinien, technische Spezifikationen, Ersatzteilangaben, Installationsanleitungen, Videos und vieles mehr.

Alle Services und mehr gibt es auf www.grundfos.de/foerderung. So macht Grundfos Deutschlands Installateure fit für die Förderung.
Aktuelle Forenbeiträge
PaulSch schrieb: Super, danke Euch! Das hilft mir extrem weiter bzw. wenn es jetzt an die Anfrage beim Profi geht. Die Ziegel habe ich vielleicht nicht mehr da, zumindest nicht in der Menge, aber das Dach ist wie gesagt...
kathrin schrieb: @Mechatroniker Vielen Dank für die interessanten Zahlen! Grob überschlagen kommst du auf etwa 35000 kWh (Output) in 5 Jahren für Heizung und WW, also etwa 7000 kWh für gut 170 m2, also rund 40 kWh/m2a...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Die ganze Heizung aus einer Hand
Website-Statistik