News vom 17.01.2017

Innovative Systemlösungen zur Optimierung und Effizienzsteigerung hydronischer Verteilungssysteme

Neuheiten und Weiterentwicklungen zur Optimierung und Effizienzsteigerung von Systemen in den Bereichen Druckhaltung, Schmutzabscheidung, Entgasung, Einregulierung und Regelung sowie thermostatische Regelung präsentiert IMI Hydronic Engineering auf der ISH 2017 in Frankfurt. Zu den Highlights des Messeauftritts in Halle 10.1 am Stand D 38 gehört das modular erweiterbare Strangregulier- und Regelventil TA Multi.

Innovative und effiziente Systemlösungen für die Druckhaltung, Schmutzabscheidung, Entgasung, Einregulierung und Regelung sowie thermostatische Regelung stellt IMI Hydronic Engineering auf der ISH 2017 in Frankfurt vor.<br />Bild: IMI Hydronic Engineering
Innovative und effiziente Systemlösungen für die Druckhaltung, Schmutzabscheidung, Entgasung, Einregulierung und Regelung sowie thermostatische Regelung stellt IMI Hydronic Engineering auf der ISH 2017 in Frankfurt vor.
Bild: IMI Hydronic Engineering

Die Neuheit besteht aus einem Basisventil mit dem Anschluss M 30 x 1,5, das mit einem breiten Zubehörspektrum kombiniert werden kann. Hierdurch lässt sich das Ventil flexibel und effizient für alle gängigen Anwendungsfälle in Heizungs- und Kälteanlagen einsetzen. Darüber hinaus erweitern neue Produktversionen des druckunabhängigen Regel- und Regulierventils TA-Modulator sowie des digital konfigurierbaren, stetigen Stellantriebs TA-Slider das Programmangebot von IMI TA. Innerhalb der Marke IMI Heimeier bildet die automatische Durchflussregelung (AFC‑Technologie) den Messeschwerpunkt. Mit dem Ventilunterteil Eclipse, Anschlussarmaturen für z. B. Bad- und Designheizkörper und einem Thermostat Oberteil zum direkten Einbau in Ventilheizkörper sowie dem Fußboden-Heizkreisverteiler Dynacon Eclipse und der neuen Einzelraumregelung Multibox-Eclipse für Fußbodenheizungen bietet das Unternehmen das komplette Produktsortiment in diesem Bereich an. Zu den Neuheiten gehört ebenfalls der Schmutz- und Schlammabscheider Zeparo G-Force für Rohrnennweiten von DN 65 bis 300 der Marke IMI Pneumatex. Das mit hocheffizienter Cyclone-Technologie ausgestattete Gerät erreicht nachweislich einen bis zu neunmal höheren Wirkungsgrad als herkömmliche Produkte und kann erstmals auf dem Markt nicht nur horizontal und vertikal, sondern auch parallel zum Boden liegend installiert werden.




Aktuelle Forenbeiträge
winni 2 schrieb: "Es ist ja schon ungewöhnlich, dass 2 Wohnungen gleiche Verbräuche haben - aber wenn es vielleicht sogar 5 oder 6 Wohnungen wären, halte ich das für ausgeschlossen. " Ich auch. Hier wurde nichts gemessen....
FranksBude schrieb: Eine Wärmepumpe läuft besser, je näher die Temperaturen der Quelle (Grabenkollektor) und der Senke (Heizung bzw. Warmwasser) aneinander liegen. Kurz: Temperieren mit WP ist sehr effizient, WW-Bereitung...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik