News vom 16.02.2017

Windhager auf der ISH

PuroWIN von Windhager mit innovativer Technik

Windhager Zentralheizung präsentiert im Rahmen der ISH in Frankfurt auf der 1. Ebene der Galeria, Stand H 04 einen Überblick über die umfangreiche Produktpalette. Im Mittelpunkt stehen mit Hackgut, Pellets und Festbrennstoffen beheizte Wärmeerzeuger. Windhager gilt in diesem Marktsegment als einer der führenden Anbieter in Europa.

Der PuroWIN ist der erste Hackgutvergaser, der sich mit einer serienreifen Saugförderung zum Brennstofftransport ausstatten lässt.<br />Bild: Windhager Zentralheizung
Der PuroWIN ist der erste Hackgutvergaser, der sich mit einer serienreifen Saugförderung zum Brennstofftransport ausstatten lässt.
Bild: Windhager Zentralheizung

Mit dem PuroWIN setzt Windhager neue Maßstäbe beim Heizen mit Hackgut. Dank Zero-Emission-Technologie verbrennt der Kessel so sauber, dass die Staubwerte kaum mehr messbar sind. Der PuroWIN ist zudem der weltweit erste Hackgutkessel, der den Brennstoff auch serienreif bis zu 25 Meter weit und 7 Meter hoch saugen kann. Da der Kessel absolut dicht ist, bleibt das Glutbett ohne Brennstoff- oder Luftzufuhr bis zu vier Tage lang erhalten. In dieser Zeit heizt er sich von selbst wieder an und spart bis zu 90 Prozent Zündenergie.

Windhager Schwerpunkt Biomasse

Ebenfalls zu sehen ist der BioWIN 2 Touch mit seiner neuen, hochwertigen InfoWIN Touch-Bedienung. Angelehnt an die Regelungs-App MyComfort lassen sich sämtliche Daten, ähnlich leicht wie am Smartphone, mit wenigen Touch- und Wischbewegungen abrufen. Auch der Der LogWIN Premium Touch wurde mit dem neuen Bedienelement InfoWIN Touch ausgestattet. Neu ist in diesem Zusammenhang auch der Pufferlade-Assistent in Form einer Balken-Anzeige. An ihm lässt sich auf einen Blick ablesen, ob nachgeheizt werden muss.

Abgerundet wird der Messeauftritt durch den Kombikessel DuoWIN, eine Kombination aus dem Scheitholzkessel LogWIN Klassik als eigenständiges Basisgerät und einer separat angedockten Pelletseinheit. Basis für die Hybridtechnik sind die zwei voneinander unabhängigen Wärmeerzeugersysteme.

Die Besucher des Windhager-Standes werden außerdem mit einem „FireWIN-Wohnraumkonzept“ einen Eindruck davon bekommen, wie man eine vollautomatische Pellets-Wohn-Zentrale ganz individuell in das Wohnzimmer verbauen und dabei zusehen kann, wie mit einem behaglichen Sichtfeuer das ganze Haus direkt vom Wohnzimmer aus mit Wärme und warmem Wasser versorgt wird.




Aktuelle Forenbeiträge
muscheid schrieb: Wenn es nur um die Dichtung des weißen Außenrohrs (125 mm) zum Schornstein geht, da reicht auch Raccofix oder eine Dichtschnur. Das ist nur Luft. Abgas ist im inneren DN 80 Rohr. Der Übergang der Rundrohre...
Gaessler schrieb: Hallo, ein kurzer Zwischenstand: - der Plan wurde nochmals vereinfacht: letzer Planungsstand Dadurch konnte ich den Aushub gerade noch lagern... - Baggern und Slinky-Verlegung von vorderem Garten...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Die ganze Heizung aus einer Hand
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Damit's gut abläuft!
Website-Statistik