News vom 05.04.2017

Smarte Helfer machen den Installateursalltag einfach

Mit vernetzter Heiztechnik und smarten Anwendungen unterstützt Junkers Bosch die Heizungsbauer in allen Arbeitsschritten von der Kundengewinnung bis zum Service. Die Digitalisierung hält in sämtlichen Arbeitsbereichen der Heizungsbranche Einzug. Was für den Kunden sein Smart Home ist, sind für den Heizungsfachmann vernetzte Lösungen. Sie machen seine Arbeit einfacher, effizienter und damit ertragsreicher. Junkers Bosch begleitet Fachpartner auf dem Weg in die digitale Welt und stellt den Installateuren neue Lösungen im Bereich Verkaufen, Installieren und Instandhalten zur Seite.

Die neuen digitalen Helfer von Junkers Bosch erleichtern dem Installateur den Arbeitsalltag.<br />Bild: Junkers Bosch
Die neuen digitalen Helfer von Junkers Bosch erleichtern dem Installateur den Arbeitsalltag.
Bild: Junkers Bosch
Einfach verkaufen: Digitale Kundengewinnung

Ein Beispiel für einen effizienteren Service dank digitaler Prozesse ist die Kundengewinnung über die neue Plattform www.heizungstausch.junkers.com. Auf diesem Online-Portal können Interessenten mit wenigen Klicks eine unverbindliche Angebotsanfrage erstellen. Diese wird geprüft und dann an geeignete Fachbetriebe in der Umgebung weitergeleitet. Die Fachbetriebe erhalten durch den für sie kostenlosen Service qualifizierte Anfragen aus ihrer Region, behalten aber weiterhin die vollständige Kontrolle über die Beratung und Betreuung ihrer Kunden.

Einfach installieren: Montage und Inbetriebnahme 2.0
      

Auf die erfolgreiche Kundengewinnung folgt die Installation der neuen Heizung beim Kunden. Auch dieser Schritt geht mit digitaler Unterstützung einfacher und schneller vonstatten. Wie eine smarte Installationsanleitung 2.0 leitet die neue Junkers Bosch App Bosch EasyDoc dabei den Handwerker anhand von Videos, Animationen, Bildern und Texten durch den Installationsprozess. Gleichzeitig funktioniert die App als digitale Datenbank und Nachschlagewerk. Um alle Informationen zum jeweiligen Gerät aufzurufen, muss der Handwerker lediglich den QR-Code auf der Verpackung mit seinem Smartphone abscannen.

Während der Inbetriebnahme der neuen Heizung steht dem Techniker mit der App Bosch EasyService Pro ein weiterer neuer digitaler Assistent zur Seite. Über den Bosch SmartServiceKey – der Smartphone und Heizung über ein eigenes lokales WLAN vernetzt – erkennt und prüft die App automatisch die wesentlichen Komponenten und macht für das gesamte Heizungssystem einen optimierten Vorschlag zur Anlagen-Konfiguration. Die vorgeschlagenen Einstellungen kann der Handwerker direkt an den Heizungskessel senden. Am Ende der Inbetriebnahme erstellt die App ein umfassendes Protokoll der eingestellten Parameter, das dem Installateur als Nachweis dient.
 
Einfach instand halten: Vernetzter Service


Auch für die Wartung stellt Junkers Bosch den Fachhandwerkern ein digitales Paket bereit, um sie beim Kundenservice optimal zu unterstützen. Mit der portalgestützten Anwendung Bosch HomeCom Pro überwacht der Heizungsprofi alle mit dem Portal vernetzten Anlagen seiner Kunden auf einem Bildschirm. Bei einer Störung erkennt die Anwendung diese per Online-Ferndiagnose. Die vernetzte Anlage springt in der Bosch HomeCom Pro Übersicht auf Störung und der Fachpartner kann schnell reagieren. Gleichzeitig zeigt HomeCom Pro mögliche Fehlerursachen automatisch an, empfiehlt die für die Reparatur benötigten Ersatzteile und gibt eine Prognose über die Reparaturzeit ab.

Durch die digitale Hilfestellung des Bosch HomeCom Pro-Portals macht sich der Techniker gut vorbereitet auf den Weg zu seinem Servicetermin. Sind die Wartungsarbeiten abgeschlossen, nimmt der Fachmann die Anlage mithilfe der bereits erwähnten App Bosch EasyService Pro einfach und schnell wieder in Betrieb.

Alexander Wuthnow, Vertriebsleiter Junkers Bosch Deutschland, über die digitale Zukunft der Heizungsbranche: „Die neuen digitalen Helfer von Junkers Bosch entlasten unsere Partner, so dass sie sich voll auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können. Unsere vernetzten Lösungen bauen Brücken zum Kunden, machen Arbeitsabläufe einfacher und besser planbar und erleichtern so den Arbeitsalltag unserer Partner. So machen wir die Heizungsbranche fit für die digitale Zukunft.“



Aktuelle Forenbeiträge
Christian H schrieb: Also ich persönlich finde das unsinnig. Festwerte passen nie zum echten Bedarf. Gerade im Ein -Aus Betrieb hast du ofmals nicht die gesamte Gebäudehülle auf Temperatur gebracht. ( Der Boden glüht wenige...
hotteloe schrieb: Hallo Lukas, bitte überprüfe mal, ob am Feuerungsautomat eine Schmelzsicherung eingebaut ist (siehe Foto im Link). In neueren Feuerungsautoaten befindet sich schon ein Sicherungsautomat. Wenn sich...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik