News vom 02.05.2017

Brandschutz-Fachbuch aktualisiert und erweitert

Das in der Reihe „Die Bibliothek der Technik“ erschienene Fachbuch zum Thema Brandschutz haben die SZ Scala GmbH und die Wildeboer Bauteile GmbH jetzt in einer aktualisierten und erweiterten Auflage vorgelegt. Unter dem neuen Titel „Brandschutz- und Entrauchungsklappen“ bietet das Werk einen kompakten, leicht verständlichen Gesamtüberblick über die Konstruktion, Funktionsweise und Prüfung sowie den Einbau und die Instandhaltung der Absperrvorrichtungen.

Der neu aufgelegte Band der Reihe „Bibliothek der Technik“ informiert jetzt auch über die Themenbereiche Entrauchung, Gebäudesystemtechnik und Umwelt-Produktdeklarationen.<br />Bild: Wildeboer Bauteile<br />
Der neu aufgelegte Band der Reihe „Bibliothek der Technik“ informiert jetzt auch über die Themenbereiche Entrauchung, Gebäudesystemtechnik und Umwelt-Produktdeklarationen.
Bild: Wildeboer Bauteile

Mit dem überarbeiteten Band, der auch hinsichtlich der zulassungsrechtlichen Vorgaben auf den aktuellen Stand gebracht wurde, tragen die Beteiligten dem großen Zuspruch von Planern und Anlagenbauern für die Erstauflage Rechnung.

Das grundsätzlich um den Bereich Entrauchung erweiterte Fachbuch greift darüber hinaus weiterführende Themen wie etwa Hygieneanforderungen oder Umwelt-Produktdeklarationen (EPDs) auf. Neu hinzugekommen ist auch das Feld Gebäudesystemtechnik. Hier wird die Fernprüfung von Brandschutzklappen sowie z.B. die Parametrierung von Folgeschaltungen mithilfe eines „Plug-and-play“-fähigen, eigenständigen Kommunikationssystems vorgestellt. Des Weiteren informiert das Buch über derzeit hochaktuelle Themenbereiche wie etwa den Einsatz von Brandschutzklappen in Holzwänden und -decken. Die Autoren des im Buchfachhandel sowie auf www.bibliothek-der-technik.de erhältlichen Standardwerks sind Matina Mörtel sowie Jürgen und Werner Wildeboer.

Aktuelle Forenbeiträge
Oeko2020 schrieb: Für Heizkörper gibt es Korrekturfaktoren für die verschiedenen Heizungs- und Raumtemperaturen. Diese Listen findest du bei den Heizkörperherstellern. Aus wirtschaftlichen Gründen würde ich auch 45° C...
winklernorbert28 schrieb: Der Verbrauch hat eher weniger mit deiner Heizung zu tun, sondern eher wie viel dein Gebäude an Wärmebedarf hat. Egal mit was dein Haus befeuert wird...Strom,Gas,Öl,Holz,Pellets... Es braucht immer...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik