News vom 14.06.2017

Stiftung Warentest prüfte digitale Thermostate

LEISE UND SPARSAM

Mit einem Handgriff ist die Wunschtemperatur in den eigenen Wänden immer unter Kontrolle – möglich machen dies programmierbare Thermostate. So wie Danfoss Link Connect, dem Stiftung Warentest in ihrer „test“-Ausgabe 1/2017 das Qualitätsurteil „GUT (2,1)“ bescheinigte. Die Verbraucherschützer lobten speziell den leisen Motor und geringen Batterieverbrauch.

Die programmierbaren Thermostate Living Connect und der Zentralregler Link von Danfoss haben die Temperatur daheim immer im Griff.<br />BIld: Danfoss
Die programmierbaren Thermostate Living Connect und der Zentralregler Link von Danfoss haben die Temperatur daheim immer im Griff.
BIld: Danfoss

Ein Grad Temperaturunterschied kann sich daheim bereits deutlich bemerkbar machen – beim Wärmekomfort der Bewohner sowie beim Energieverbrauch. Denn jedes Grad weniger senkt die Heizkosten um zirka sechs Prozent. Um in den Räumen jeweils eine bestimmte Temperatur zu regeln, empfehlen sich programmierbare Heizkörperthermostate. Stiftung Warentest testete in ihrer Ausgabe 1/2017 zuletzt insgesamt vier unterschiedliche programmierbare Thermostate mit Fernzugriff von verschiedenen Herstellern.

Ein sehr gutes Ergebnis mit der Note 1,5 erzielte Danfoss Link Connect dabei für seinen besonders leisen Motor. Noch besser schnitt die Stromversorgung des Thermostats mit der Note 0,5 ab, dem deutlich geringsten Batterieverbrauch im Test. Zudem reguliere der programmierbare Thermostat die Wunschtemperatur sehr gut und sei gut mit seiner App mittels Smartphone bedienbar. Zusätzlich wertete Stiftung Warentest die Handhabung, Wartung sowie das Halten der Wunschtemperatur auf konstantem Niveau als gut.

Bis zu 50 elektronische Heizkörperthermostate von Living Connect lassen sich über das zentrale Steuergerät Link verbinden. Der Zugriff auf das heimische Heizsystem ist über die Link App auch unterwegs vom Smartphone aus möglich. Die Kommunikation geschieht dabei maximal verschlüsselt, sodass eine bestmögliche Datensicherheit gewährleistet ist.

Ingesamt wertete Stiftung Warentest Danfoss Link Connect mit dem Qualitätsurteil „GUT“ (2,1) unter den vier getesteten programmierbaren Thermostaten mit Fernzugriff. Wird das System im Zuge eines vom Heizungsfachmann durchgeführten hydraulischen Abgleichs installiert, ist Link außerdem genauso wie der hydraulische Abgleich selbst zu 30 Prozent vom Bundeswirtschaftsministerium förderfähig.

Aktuelle Forenbeiträge
geroellheimer schrieb: Nochmal @Levana: Ich hab noch mal gerechnet und bei dem Pelletverbrauch ist die gemessene Leistung gar nicht so weit weg...
hanssanitaer schrieb: Luft ist ein schlechter Wärmeleiter. Flächenheizung an Innenwänden oder gut gedämmten Außenwänden ist kein Problem. Aber...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik