Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

News vom 06.07.2017

Kompakt aber mit allen Vorteilen der VRF-Technik

Panasonic ergänzt das ECOi-Mini-VRF-System um zwei weitere Baugrößen

Panasonic erweitert die Mini-VRF-Geräte seiner bewährten ECOi-Serie um zwei weitere Leistungsgrößen mit 22,4 kW und 28 kW. Damit erstreckt sich die Bandbreite der Panasonic Mini-ECOi-Reihe jetzt mit insgesamt fünf Baugrößen über einen Leistungsbereich von 12,1 bis 28 kW. Die Mini-ECOi-Geräte von Panasonic sind kleine VRF-2-Leiter-Systeme für den Kühl- und den Heizbetrieb in äußerst kompakter Bauform – nicht größer als ein Splitgerät, aber mit allen Vorteilen der VRF-Technik.

Nicht größer als ein Splitgerät, aber mit allen Vorteilen der VRF-Technik - Panasonic erweitert die Mini-VRF-Geräte seiner bewährten ECOi-Serie um zwei weitere Leistungsgrößen mit 22,4 kW und 28 kW.<br />Bild: Panasonic
Nicht größer als ein Splitgerät, aber mit allen Vorteilen der VRF-Technik - Panasonic erweitert die Mini-VRF-Geräte seiner bewährten ECOi-Serie um zwei weitere Leistungsgrößen mit 22,4 kW und 28 kW.
Bild: Panasonic

Mit den beiden Geräten ergänzt der VRF-Spezialist seine ECOi-Serie um zwei leistungsstarke, horizontal ausblasende Mini-VRF-Systeme, die sich auch dort noch problemlos einsetzen lassen, wo normale VRF-Anlagen aufgrund der beengten Platzverhältnisse passen müssen. Trotzdem können damit auch größere Anlagenkonstellationen realisiert werden. Da die Panasonic Mini-ECOi-Außengeräte mit allen Panasonic VRF-Innengeräten zusammenarbeiten, deckt die Mini-ECOi-Reihe eine große Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten ab. Bis zu 15 Innengeräte lassen sich an einer Außeneinheit betreiben und individuell regeln. Zudem können die Geräte mit den VRF-Systemen der ECOi-Reihe kombiniert und mittels der Panasonic VRF-Regelungstechnik eingebunden werden.

Mit einem Gerät lassen sich 2-Leiter-Systeme mit einer Länge von bis zu 300 Metern realisieren. Das am weitesten entfernte Innengerät kann dabei im Abstand von 150 m betrieben werden. So klimatisieren die Mini-ECOi-Geräte problemlos auch größere Etagenwohnungen noch effizient und komfortabel. Damit die Bewohner Nachts ohne Geräuschbelastung schlafen können, verfügen die Panasonic Mini-ECOi-Geräte über einen Quiet Operation Mode, der die Geräuschentwicklung in drei Stufen deutlich reduziert. Dank dieser innovativen Technik gehören die Panasonic Mini-VRF-Anlagen zu den leisesten Geräte dieser Bauart am Markt.

Dank eines überdurchschnittlich großen Ventilators mit einem Durchmesser von 540 mm, einem großen Wärmetauscher und der großen Bandbreite des Invertergesteuerten Kompressors arbeiten die Geräte äußerst effizient und erreichen COPs von bis zu 4,02 im Heiz- und EER-Werte von bis zu 3,80 im Kühlbetrieb.

Die neuen Mini-ECOis kühlen bis zu einer Außentemperatur von 46 °C noch zuverlässig und sparsam. Dabei stellt das große Gerät bis zu einer Außentemperatur von 37 °C und die kleine Maschine sogar bis zu 40°C die volle Kühlleistung ohne Leistungseinbußen zur Verfügung. Heizen können die Mini-VRFs bis zu einer Temperatur von -20 °C.

Dank der integrierten Griffe lassen sich die Geräte auf der Baustelle auch unter beengten Platzverhältnissen noch problemlos transportieren. Für die Installation und Wartung, sind alle wichtigen Bauteile bequem von vorne zugänglich.

Aktuelle Forenbeiträge
Hannes/esbg schrieb: Viele unterliegen dem Trugschluss, dass eine "Schneidwerkpumpe" diese diversen Mitbringsel leicht zerteilen und befördern...
lowenergy schrieb: Dürfte zwar nicht nachteilig sein, aber mal eine Frage vom Laien bei dem die Trinkwassererwärmung per vollelektronischem...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Wasserbehandlung mit Zukunft
Website-Statistik