Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

News vom 24.07.2017

Solarstrom am Waschplatz:

Smarte Waschtischarmatur lino Solar von CONTI+

Neue funktionelle Akzente im Sanitärbereich: Die berührungslose, elektronisch gesteuerte Waschtischarmatur lino von CONTI+ geht neue Wege in Sachen Langlebig- und Nachhaltigkeit. Das Gehäuse aus verchromtem Messing überzeugt nicht nur durch eine edle Anmutung, sondern ist auch mit neuester Technologie ausgestattet: Die Infrarot-Sensorik mit Mikroprozessor-Elektronik lässt das Wasser nur dann laufen wenn es gebraucht wird - sparsam und bequem. Die berührungslose Bedienung hält Armatur und Waschplatz länger hygienisch sauber.

lino Waschtischarmatur L10<br />Bild: www.conti.plus
lino Waschtischarmatur L10
Bild: www.conti.plus

Der Clou: das speziell entwickelte Solar-Energy-Modul, das in der Waschtischarmatur verbaut wurde, gewährleistet eine Batterielebensdauer von bis zu 8 Jahren. Die Solaranlage in Miniaturformat  funktioniert sowohl bei Tageslicht als auch bei künstlicher Beleuchtung. Die lino wird dabei so einfach installiert wie jeder konventionelle Einhandmischer.

Über eine einzigartige, patentierte Komforttaste können zudem praktische Zusatzfunktionen intuitiv aktiviert werden.  Dazu gehört „Pause“ für ungestörtes Reinigen oder „Dauer-Ein“ für bequemes Befüllen des Beckens. Zusätzlich ermöglicht die Taste Wassernachlaufzeit, Sensorempfindlichkeit sowie eine automatische 12 oder 24-Stunden-Hygienespülung  zu programmieren.

Das robuste Gehäuse glänzt mit der für Conti+ bekannten Vandalensicherheit und lässt eine individuelle oder vorwählbare Temperaturregelung zu. Die lino ist in den Ausführungen mit Mischung, für Kaltwasser oder vorgemischtes Wasser sowie für offene Warmwasserbereiter erhältlich. Damit eignet sie sich bestens für den Einsatz im anspruchsvollen öffentlichen und halböffentlichen Bereich. Dank der modernen Formsprache passt sie ebenso gut in den gehobenen Objektbereich oder ins private Badezimmer.

Aktuelle Forenbeiträge
gnika7 schrieb: Hi, 1. Die 6kW sollten reichen, denke ich. Habe auch KfW40 und eine Heizlast von ca.5,6 für 320qm. Ich denke mit 6er Nibe...
hanssanitaer schrieb: Warum setzt man sich eigentlich über geltenden Normen hinweg und meint vermeintlich irgendwas besser machen zu können? Wenn...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Die ganze Heizung aus einer Hand
Environmental & Energy Solutions
Website-Statistik