Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

News vom 28.11.2017

Erweiterte Leistung bei der Handwerkermarke von Grundfos

Grundfos bietet für seine Hocheffizienzpumpen im Rahmen der Handwerkermarke ab sofort eine verbesserte Garantieleistung an. Statt 5 1/4 Jahre ab Herstelldatum beträgt die Verjährungsfrist für die Haftungsübernahme jetzt 5 Jahre ab Abnahme des Auftraggebers.

Bild: GRUNDFOS
Bild: GRUNDFOS
In der Praxis bedeutet das für Auftraggeber und Fachhandwerk eine verlängerte Garantie. Die neue Regelung ist Bestandteil der Rahmenvereinbarung zwischen Grundfos und dem Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) und gilt unter anderem für die Hocheffizienz-Baureihen Alpha2, Alpha3 und Magna3 sowie die Trinkwasserzirkulationspumpen Comfort.

Grundfos ist 2007 als erster Pumpenhersteller der Handwerkermarke beigetreten und gibt damit ein besonderes Qualitätsversprechen gegenüber Großhandel, Fachhandwerk und Endkunden ab. Zu den Vorteilen der Handwerkermarke gehören die verlängerte Garantie, besondere Vereinbarungen bezüglich Lieferzeiten, Ersatzteil¬versand und Kundendienst sowie umfassende Service- und Zusatzleistungen.

Bei den im Rahmen der Handwerkermarke angebotenen Grundfos-Produkten liegt der Fokus auf den verbreiteten Hocheffizienz-Nassläuferbaureihen Alpha2 und Magna3. Die Alpha2 ist die am häufigsten eingesetzte Umwälzpumpe bei Ein- und Zweifamilienhäusern. Seit Herbst gehört zum Funktionsumfang auch eine Mess- und Analysefunktion für den vereinfachten hydraulischen Abgleich mit der Grundfos-App GO Balance. Dadurch eignet sich die Alpha2 optimal für Modernisierungsmaßnahmen im Rahmen des aktuell laufenden Förderprogramms 'Heizungsoptimierung'. Die Magna3 ist mit 45 Typen und über 220 Modellen die am weitesten gefächerte Nassläufer-Baureihe am Markt und deckt zahlreiche Anforderungen in der Heizungs-, Klima- und Kältetechnik ab. Beide Baureihen bieten höchste Wirkungsgrade mit den besten EEI-Werten in ihrer Klasse.
Aktuelle Forenbeiträge
fdl1409 schrieb: Es gibt natürlich ein bedeutendes Potenzial an energetisch nutzbarem Rest- und Abfallholz. Die Holzverbrennung ist aber aus einer Vielzahl von Gründen äußerst problematisch: - schlechte Nutzung...
muscheid schrieb: Stop mal! 0°C ist ja nicht die minimale Außentemperatur. Die ist meist bei -12°. Um dabei die +10° innen zu halten braucht man schon 2,6 kw. Ohne Lüftung, ohne Heizunterbrechung. Generell ist ein...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Website-Statistik