News vom 06.12.2017

Einfache Installation ohne Kälteschein:
die neue Wärmepumpe ROTEX HPSU monobloc compact

Mit der neuen Luft-/Wasser-Wärmepumpe ROTEX HPSU monobloc compact bietet ROTEX Deutschlands meistverkaufte Split-Kompaktwärmepumpe HPSU compact jetzt auch als Monoblock-Variante ohne Kältemittelleitung an. Diese vereint alle Vorteile einer Monoblock-Wärmepumpe und die eines hygienischen Wärmespeichers und bietet somit die Montagevorteile der erfolgreichen ROTEX Kompakt-Klasse in einem Gerät: Alle Zubehörteile sind auf dem Wärmespeicher vormontiert und vereinfachen so die Installation. Zudem sind die wesentlichen Hydraulikkomponenten bereits in dem kompakten Außengerät integriert. Damit lassen sie sich im Vergleich zu anderen Produkten ihrer Kategorie sehr einfach installieren.

Die neue ROTEX HPSU monobloc compact vereint als Monoblock-Variante die Montagevorteile der erfolgreichen ROTEX Kompakt-Klasse in einem Gerät.
Die neue ROTEX HPSU monobloc compact vereint als Monoblock-Variante die Montagevorteile der erfolgreichen ROTEX Kompakt-Klasse in einem Gerät.
Beim ROTEX Wärmespeicher wird die eigentliche Wärme nicht im Trinkwasser selbst gespeichert, sondern im davon getrennten Speicherwasser und im Durchlaufprinzip erst während der Entnahme erwärmt. Dies sorgt für optimale Trinkwasserhygiene.<br />Bilder: ROTEX
Beim ROTEX Wärmespeicher wird die eigentliche Wärme nicht im Trinkwasser selbst gespeichert, sondern im davon getrennten Speicherwasser und im Durchlaufprinzip erst während der Entnahme erwärmt. Dies sorgt für optimale Trinkwasserhygiene.
Bilder: ROTEX

Die HPSU monobloc compact besteht aus einem Außengerät und einer Inneneinheit. Im Außengerät sind die wesentlichen Hydraulikkomponenten integriert. Es wird mit einem komplett geschlossenen Kältekreislauf ausgeliefert, so dass die Heizungsrohre direkt vom Außengerät in das Gebäude führen. Durch den geschlossenen Kältekreislauf entfällt die Kältemittelleitung und für die Montage sowie Inbetriebnahme ist kein Kälteschein erforderlich. Die Inneneinheit beinhaltet einen Wärmespeicher mit integrierter Wärmepumpensteuerung. Die Montage ist denkbar einfach und schnell: Lediglich ein wasserseitiger Anschluss sowie die Aufstellung der Inneneinheit sind notwendig. Alle erforderlichen Zubehörteile sind auf dem Wärmespeicher vormontiert. Ebenso erleichtern das geringe Gewicht und die platzsparende Stellfläche der HPSU monobloc compact die Handhabung für den Fachhandwerker.

Besonders energiesparend durch Inverter-Technologie und Intelligentem Speichermanagement

Durch die Inverter-Technologie des Außengeräts und dem Intelligenten Speichermanagement (ISM) der Inneneinheit arbeitet die HPSU monobloc compact besonders energiesparend. Das ISM maximiert die Energieeffizienz und Betriebssicherheit sowie den Heiz- und Warmwasserkomfort. Da es das Bypassmanagement bereits integriert, wird ein externes Überströmventil nicht benötigt. Zudem nutzt es die interne Speicherwärme zur Unterstützung des Abtaubetriebs.

Hygienisches Trinkwasser nach dem ECH2O-Prinzip

Der Wärmespeicher (300-Liter- oder 500-Liter-Ausführung) ist mit dem ECH2O-Siegel gekennzeichnet. Alle ROTEX Produkte mit diesem Siegel zeichnen sich durch ein einzigartiges Wärmespeicher-Prinzip aus. Dabei ist die eigentliche Wärme nicht im Trinkwasser selbst gespeichert, sondern im davon getrennten Speicherwasser. Für optimalen Wasserkomfort und Hygiene kommt ein Edelstahl-Wellrohr-Wärmetauscher zum Einsatz, der das Trinkwasser im Durchlaufprinzip erst während der Entnahme erwärmt. Das System ist eine flexible Komplettlösung, denn der Wärmespeicher ermöglicht die zusätzliche, nachträgliche Einbindung von Solarsystemen oder wassergeführten Kaminöfen.

Ganzjähriger Komfort durch Heizen und Kühlen

Selbst bei Außentemperaturen bis -25 °C ist der Heizbetrieb mit der HPSU monobloc compact möglich. Sie gewährleistet so die ganzjährige Bereitstellung von Heizung und Warmwasser sowie eine sanfte Kühlung im Sommer. Die Wärmepumpe ist in den Leistungsausführungen 5 und 7 kW erhältlich und bietet Vorlauftemperaturen bis +55 °C sowie einen hocheffizienten Betrieb mit der Effizienzklasse A++ bei der Raumwärmeerzeugung.

Die Außengeräte sind neben der Serienlackierung in Elfenbein auch in den vier Sonderlackierungen Anthrazitgrau, Weißaluminium, Verkehrsweiß und Rubinrot erhältlich. So kann das Außengerät abgestimmt auf das äußere Erscheinungsbild des Hauses ausgewählt werden.

Besonders geeignet ist die HPSU monobloc compact für gut sanierte Einfamilienhäuser, Neubauten und Etagenwohnungen. Sie ist in der Modernisierung mit bis zu 3.600 € förderfähig. Wenn gleichzeitig die Installation einer förderfähigen Solaranlage vorgenommen wird, beträgt die Fördersumme sogar bis zu 6.000 Euro.

Die ROTEX HPSU monobloc compact ist ab Dezember 2017 verfügbar.

Weitere Informationen finden Sie unter www.rotex.de




Aktuelle Forenbeiträge
tomrey schrieb: Hi, wollt mich nochmal melden, denn die Entscheidung für Flüssiggas ist gefallen. Nach intensivem Unterlagenstudium, Gesprächen mit Herstellern und lokalen Heizis kommen jetzt noch Buderus Kessel GB212/KB192...
Rastelli schrieb: In Temperatursensiblen Zimmern wie vielleicht das Kinderbad kann ein überdurchschnittlicher Volumenstrom schon sinnvoll oder notwendig sein, entgegen der Denke, dass es die optimal hydraulischen Verhältnisse...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Website-Statistik