Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 15.12.2017

Wellness aus der Klimaanlage

Effiziente 90X90 Deckenkassetten mit Luftreinigungssystem

Die neue Generation der 90x90 Kassetteneinbaugeräte von Panasonic bestechen durch ein neues, flacheres Design und sparsamen Betrieb (Energieeffizienzklasse A++). Die Innengeräte unter der Produktbezeichnung MU2 sind für den Einsatz mit dem Panasonic VRF-System ECOi konzipiert. Die Kassetten für das Single-Split-System PACi tragen die Bezeichnung PU2. Beide Baureihen können optional mit dem innovativen NanoeX-Luftreinigungssystem ausgestattet werden. Dieses macht unter anderem auf sanfte Weise Bakterien, Viren und Gerüche unschädlich und hemmt das Wachstum von Schimmel. Feuchtesensoren messen gleichzeitig die Luftfeuchtigkeit und helfen dabei, die Luftqualität zu optimieren. Das prädestiniert die Geräte für den Einsatz in Gebäuden, in denen »Wohlfühlatmosphäre« ein wichtiger Erfolgsfaktor ist, wie z. B. in Hotels oder Restaurants.

Die neuen 90x90 Deckenkassetten von Panasonic arbeiten äußerst effizient und ermöglichen den Einsatz des innovativen NanoeX-Luftreinigungssystems auch in größeren Klima- und VRF-Anlagen.<br />Bild: Panasonic
Die neuen 90x90 Deckenkassetten von Panasonic arbeiten äußerst effizient und ermöglichen den Einsatz des innovativen NanoeX-Luftreinigungssystems auch in größeren Klima- und VRF-Anlagen.
Bild: Panasonic

Die Geräte sind auch mit dem bewährten Panasonic Econavi-System lieferbar. Econavi erkennt dank intelligenter Sensoren, was im Raum vor sich geht, z. B. wie viele Menschen anwesend sind und ob diese sich bewegen, und regelt entsprechend vorausschauend das Klimasystem. Um immer ein komfortables Raumklima zu gewährleisten, werden zudem Daten von Bodentemperatur- und Feuchtesensoren einbezogen. Dabei können die Econavi-Sensoren die Bodentemperatur bis zu einer Raumhöhe von 5 Metern zuverlässig messen. So wird weniger Energie verbraucht und unangenehme Wärme- oder Kältespitzen können vermieden werden. Für zusätzlichen Komfort und Energieeinsparung sorgt der Feuchtesensor: Im Kühlbetrieb wird der Raum bei geringer Luftfeuchtigkeit weniger heruntergekühlt. Im Heizbetrieb wird andererseits bei hoher Luftfeuchtigkeit weniger zugeheizt.

Angesichts dieser und weiterer Verbesserungen gehören die neuen Panasonic Innengeräte im Kassetten-Format zu den effizientesten am Markt. Das PACi-Gerät mit 10 kW Leistung erreicht einen SEER von 7,60 und einen SCOP von 4,80.

Vier Ausblaslamellen sorgen für eine gleichmäßige Luft- und Temperaturverteilung in alle Richtungen. Darüber hinaus wird die Luftführung jetzt noch intelligenter gesteuert. Denn die Econavi-Sensoren können nicht nur erkennen, ob sich Menschen im Raum aufhalten, sondern auch wo. Auf Basis dieser Daten werden die Lamellen bei Bedarf automatisch auf eine indirekte Luftführung umgestellt, sodass Personen nicht direkt angeblasen werden. Ist der Raum leer, sorgt die Lamelleneinstellung für eine gleichmäßige Klimatisierung des Raumes. Sind in größeren Räumen mehrere Geräte im Einsatz, kann jede Kassette die Luftführung abhängig von der Aktivitätserkennung individuell optimieren. Das bedeutet: Sobald sich Menschen in einem Teil des Raumes aufhalten, schaltet die für diesen Raumbereich zuständige Kassette auf indirekte Luftführung horizontal über die Decke um, während die anderen Geräte im Zirkulationsmodus direkt in den Raum einblasen. Als unangenehm empfundener kalter Luftzug wird so sicher vermieden. Ein neuer Hochleistungs-Turboventilator reduziert zudem den Schallpegel deutlich. Mit gerade einmal 28 dB(A) arbeiten die Geräte flüsterleise und sind selbst in Einzelbüros kaum hörbar.

Auch gehören die neuen Geräte zu den leichtesten auf dem Markt. Die Blenden können schnell und einfach abgenommen und wieder montiert werden - ein nicht zu unterschätzender Vorteil bei anstrengender Über-Kopf-Montage. Eine leistungsstarke Kondensatpumpe, mit einer Förderhöhe von 850 mm ab Deckenunterkante erlaubt eine äußerst flexible Installation des Kondensatablaufs. Mit geringem Aufwand können die neuen MU2/PU2-Kassetten in das Gebäudeleitsystem eingebunden werden.

Dank des flachen Designs fügen sich die Blenden der 90x90 Deckenkassetten dezent in jede Innenraumgestaltung ein. Zwei unterschiedliche Gerätehöhen und die breite Leistungspalette von 3,6 bis 14 kW eröffnen vielfältige Einsatzmöglichkeiten - vom kleinen Wellness-Raum bis hin zu größeren Empfangshallen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.aircon.panasonic.de.

Aktuelle Forenbeiträge
uwh_de schrieb: Moin moin, das kann so nicht funktionieren! Du hast 2 Abnehmer (Kessel und Puffer) Dazu fehlt aber ein Fühler der das Umschaltventil in die richtige Position bringt. Es steht wahrscheinlich in Richtung...
Bookwood73 schrieb: Moin, so der Fühler ist getauscht. Der Fehler besteht weiterhin. Die Fehlermeldung Fehler Zündung kommt jetzt auch fast bei jedem anschalten. Der Brenner braucht vom Geräusch her auch immer 3 x bis...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Wasserbehandlung mit Zukunft
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik