Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 27.08.2002

Neu: Solar-Großflächenmodul Vitosol 100 von Viessmann


Die Nachfrage nach dachintegrierbaren Großflächen-Sonnenkollektoren steigt, denn die Dachintegration ist optisch besonders attraktiv und die Installationszeiten werden verkürzt. Die Montage erfolgt mit Hilfe eines Krans, der zum Zeitpunkt der Dacheindeckung meistens ohnehin an der Baustelle vorhanden ist. Deshalb bietet Viessmann ab sofort das Großflächenmodul Vitosol 100 DI zur Dachintegration auf Schrägdächern mit Dachpfannen-Eindeckung an.

Kern des neuen Großflächenmoduls Vitosol 100 DI ist der bewährte Kupferabsorber mit Sol-Titan-Beschichtung. Diese Beschichtung gewährleistet eine maximale Absorption der Sonnenstrahlung. Den Absorber umgibt ein hochwärmegedämmtes Kollektorgehäuse, das Wärmeverluste auf ein Minimum reduziert. Als Abdeckung dient eine Spezial-Solarglasscheibe mit besonders geringem Eisenanteil. Dadurch werden die Reflexionsverluste entscheidend reduziert. Dank der Glasstärke von 4 mm kratzen Schnee, Regen, Hagel oder Frost den Kollektor nicht im Geringsten.

Die an der Rückseite integrierten Transporthaken erleichtern die Montage ebenso wie die flexiblen Vorund Rücklaufleitungen, die eine einfache Verbindung mit dem Solarkreis ermöglichen.

Auch bei dem neuen Vitosol Großflächenmodul wurde der Viessmann Systemgedanke umgesetzt: Zum Lieferumfang gehören neben dem Modul Vitosol 100 DI alle weiteren Anlagenkomponenten, die für die komplette Installation der Anlage benötigt werden: ein Luftabscheider, die Solardivicon PS 10, Klemmringverschraubung mit Entlüftung, ein Solar-Ausdehnungsgefäß mit 25 Liter Volumen, 25 Liter Wärmeträgermedium Tyfocor-LS, die Regelung Solartrol E sowie der bivalente Speicher-Wassererwärmer Vitocell B 100 mit 300 Liter Volumen.

Außerdem umfasst die Lieferung sogar die Latten für die Montage des Moduls. Die Modulmaße sind so gewählt, dass bei der Eindeckung mit "Frankfurter Pfanne" auf das Zuschneiden von Ziegeln verzichtet werden kann. Für die Dacheindeckung mit anderen üblichen Dachpfannen ist das Modul ebenfalls geeignet.

Die solare Trinkwassererwärmung spart Brennstoff und schont die Umwelt. Die Größe des neuen Großflächenmoduls Vitosol 100 DI ist so ausgelegt, dass für einen Vier-Personen-Haushalt eine mittlere jährliche solare Deckungsrate von etwa 60 Prozent erreicht wird. Das bedeutet eine Heizöl- oder Erdgaseinsparung von etwa 300 Litern bzw. Kubikmetern jährlich. Die CO2-Emission wird entsprechend reduziert - im Sommer kann der vorhandene Heizkessel sogar vollständig abgeschaltet werden: Die Sonne sorgt allein für das warme Wasser. Aber nicht nur im Betrieb sind Viessmann Solarkollektoren umweltschonend: Schon bei der Produktion wird darauf geachtet, dass die Umwelt auf ihre Kosten kommt. Die Aluminiumbauteile des Vitosol 100 bestehen zu 97 Prozent aus Sekundäraluminium - damit dem Umweltgedanken von Anfang an Rechnung getragen wird.
Aktuelle Forenbeiträge
meStefan schrieb: Raum- Thermostate sind hoch gedreht? Dann den Stellmotor runter machen und schauen, ob es dann warm wird (Stellmotor runter = Ventil auf). Läuft Dein Heizgerät überhaupt? Ist der Anlagendruck mind....
Peter_Kle schrieb: 1. Für die maximale Leistung ist die Sonneneinstrahlung wichtig. Nur Sonne und 30 Grad heben die Sonneneinstrahlung nicht auf Sommerniveau oder Cremer du dich jetzt noch ein ??? 2. Temperaturen sind...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik