Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 31.01.2018

Warmwasser-Wärmepumpe als Energiespeicher und neue Gehäuselinie für Terra-Wärmepumpen

Die Markteinführung der hocheffizienten Warmwasser-Wärmepumpe Ochsner Europa 333 Genius sowie die Umsetzung der technisch und optisch neuen Gestaltungslinie für alle Geräte sind die Highlights von Ochsner auf den Frühjahrsmessen 2018.

Die Innengeräte der erdgebundenen Ochsner Terra Wärmepumpen sind ab Frühjahr 2018 mit den technischen und ästhetischen Vorzügen der neuen Ochsner Gehäuselinie verfügbar.<br />Bild: Ochsner
Die Innengeräte der erdgebundenen Ochsner Terra Wärmepumpen sind ab Frühjahr 2018 mit den technischen und ästhetischen Vorzügen der neuen Ochsner Gehäuselinie verfügbar.
Bild: Ochsner

Warmwasserbereitung und –speicherung für optimierten PV-Eigenstromverbrauch

Für 2018 kündigt Ochsner die Markteinführung der Warmwasser-Wärmepumpe Europa 333 Genius an, deren Prototyp 2017 vorgestellt wurde. Kernstück der Technik und bisher einzigartig im Markt ist die Kombination aus Wärmepumpe und einem regelbaren Zusatzheizelement in einem Gerät. Sie macht die Aufnahme einer Photovoltaik (PV)-Stromleistung zwischen 1 Watt und 2.100 Watt möglich. Haushalte können so den Eigenstromverbrauch aus einer Photovoltaik-Anlage verbessern und die Netzeinspeisung gering halten. Ochsner bezeichnet die Europa 333 Genius als „sehr wirtschaftlichen Energiespeicher“, da sie für einen vergleichsweise geringen Anschaffungspreis eine optimierte Speicherung der Sonnenenergie bietet. Hierzu ist ein Warmwasserspeicher mit 300 Litern Inhalt integriert. Im reinen Wärmepumpenbetrieb erreicht das Gerät Bestwerte im Wärmepumpen-Testzentrum Buchs. Auch bei Nutzung des maximal verwertbaren PV-Überschuss-Stroms im Kombibetrieb wird eine attraktive Leistungszahl erzielt. Für die Einbindung in die Gebäudeleittechnik oder ein Smart Home-System steht eine Modbus RTU-Schnittstelle zur Verfügung.

Wirtschaftliche Systemintegration: Neue Gehäuselinie für Ochsner Erdwärmepumpen

2018 wird Ochsner zusätzlich zu den Luftwärmepumpen und zum Multi Tower alle Innengeräte der Wärmepumpen mit der Wärmequelle Erdreich unter der Produktlinienbezeichnung Ochsner Terra in der neuen Gehäuselinie ausliefern. Die Umstellung bringt nicht nur optische, sondern auch konstruktive Vorteile. Durch die Systemintegration der neuen Geräte gestalten sich Installation, Wartung und Instandhaltung zeitsparend und effizient. Das technische Design der Wärmepumpenkomponenten im Innern ist klar strukturiert und übersichtlich. Zur Wartungsfreundlichkeit trägt die Verkleidung aus sehr hochwertigen Blechteilen bei. Sie ist komplett abnehmbar und gewährt damit guten Zugang zu allen Bauteilen. Die Verkleidung besitzt gerundete Kanten und eine haptisch anspruchsvolle Oberfläche. Ihre Innenseite ist mit einer mehrschichtig aufgebauten Schalldämmung verkleidet und reduziert damit Betriebsgeräusche. Die optimierte Anschlusstechnik, wahlweise nach oben oder nach hinten, erleichtert eine schnelle und einfache Installation.

Aktuelle Forenbeiträge
Turbotobi76 schrieb: Hi der Aufpreis für KfW 55 ist nicht gerechtfertigt. Die Firmen bauen halt gerne ihre Standarthäuser alles andere wird so teuer gemacht das es sich kaum lohnt. Da sollte man nochmals nachhaken und...
feanorx schrieb: normales leitungswasser reicht Vormischen ist nicht notwendig, einfach jedes Rohr einzeln 1h gut spülen damit schonmal soviel luft wie möglich raus ist, wasser drin lassen, dann sole in ein rohr reinpumpen...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Website-Statistik