Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 01.11.2002

Dicke Luft am lauten Arbeitsplatz


VDI-Tagung zur Luftqualität und Lärmminderung am Arbeitsplatz.

Die Koordinierungsstelle Umwelttechnik (VDI-KUT) veranstaltet am 10.10.2002 die Tagung "Luftqualität und Lärmminderung am Arbeitsplatz auch unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Aspekte" in Düsseldorf. Hintergrund der Veranstaltung ist, dass dauerhafter Lärm und schadstoffreiche Luft am Arbeitsplatz zu physischen und psychischen Krankheiten führen kann. Die Sicherstellung der Luftqualität und die Lärmminderung nehmen hier im Rahmen der Gesundheitsvorsorge einen hohen Stellenwert ein.

So werden Raumlufttechnische Anlagen eingesetzt, um für eine gesundheitlich unbedenkliche Raumluft zu sorgen. Umfangreiche technische Regeln wie beispielsweise die Richtlinien VDI 6022 Blatt 1 bis 3 beschreiben den Stand der Technik solcher Anlagen und können bei ihrer Anwendung erheblich zur Verbesserung der Hygiene in Raumlufttechnischen Anlagen beitragen.

Auch Lärm birgt Risiken. So liegt die Lärmschwerhörigkeit in Deutschland mit an der Spitze der Berufskrankheiten. Um die Lärmbelastung erfolgreich zu vermindern, müssen Unternehmen die gesamte Kette - Schallquelle, Übertragungsweg, Arbeitsplatz - in ihre Maßnahmen einbeziehen. Es können beispielsweise laute Maschinen und Verfahren durch leisere ersetzt, Wände und Decken schallabsorbierend verkleidet und persönlicher Gehörschutz getragen werden.

Die VDI-Tagung zeigt in einer positiven Bilanz auf, dass mittels einer umfassenden und grundlegenden betriebswirtschaftlichen Auswertung Kosten vermieden werden können. Dies geschieht durch die Einsparung bei den primären und sekundären Krankheitskosten und die Abwendung von Leistungseinschränkungen. Damit lohnen sich die technischen Maßnahmen gleichermaßen für Arbeitnehmer wie auch Unternehmen. Die Tagung richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen. Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsingenieure, Betriebsbeauftragte für Umweltschutz. Berufsgenossenschaften, Beratende Ingenieure und alle weiteren Personen, die sich mit der Thematik befassen.
Aktuelle Forenbeiträge
meStefan schrieb: Raum- Thermostate sind hoch gedreht? Dann den Stellmotor runter machen und schauen, ob es dann warm wird (Stellmotor runter = Ventil auf). Läuft Dein Heizgerät überhaupt? Ist der Anlagendruck mind....
Peter_Kle schrieb: 1. Für die maximale Leistung ist die Sonneneinstrahlung wichtig. Nur Sonne und 30 Grad heben die Sonneneinstrahlung nicht auf Sommerniveau oder Cremer du dich jetzt noch ein ??? 2. Temperaturen sind...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Website-Statistik