Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 29.03.2018

Neue Wärmepumpe versoTHERM plus: individuell, flexibel, modular

Vaillant stellte auf der SHK Essen 2018 erstmals eine Luft/Wasser-Wärmepumpe für die Innenaufstellung und den Aufbau eines individuellen Systems zur Wärme-, Warmwasser- und Frischluftversorgung vor. Die versoTHERM plus eignet sich dadurch sowohl für den Neubau als auch den sanierten Baubestand.

Mit der innen aufgestellten Luft/Wasser-Wärmepumpe versoTHERM plus kann ein individuelles System zur <br />Wärme-, Warmwasser- und Frischluftversorgung aufgebaut werden.<br />Bild: Vaillant<br />
Mit der innen aufgestellten Luft/Wasser-Wärmepumpe versoTHERM plus kann ein individuelles System zur
Wärme-, Warmwasser- und Frischluftversorgung aufgebaut werden.
Bild: Vaillant

„Mit der versoTHERM plus bieten wir ein besonders flexibles Gerät“, so Oliver Gremm, Leiter Produktvermarktung bei Vaillant Deutschland. Dafür werden eigens entwickelte Komponenten mit bereits bestehenden Produkten wie dem Warmwasserprogramm kombiniert. Das Konzept der neuen Wärmepumpe basiert auf der ebenfalls neu vorgestellten recoCOMPACT exclusive.

Die versoTHERM ist eine besonders leise und effiziente Wärmepumpe, die problemlos in kleine Keller passt. Die Wärmepumpe lässt sich einfach und schnell installieren und warten. In puncto Anschluss- und Aufbaumöglichkeiten zeigt sich die Wärmepumpe offen für alle Ergänzungen. Beispielsweise lässt sich die versoTHERM mit den drei unterschiedlichen Lösungen für die kontrollierte Wohnraumlüftung kombinieren: dem zentralen Wohnungslüftungsgerät recoVAIR, den Komponenten des dezentralen recoVAIR Lüftungssystems und der neuen Abluft-Lüftung versoVAIR. Die neue Abluft-Lüftung versoVAIR wird auf der Wärmepumpe platziert. Mit ihr lässt sich ein preis-/leistungsoptimiertes einfaches Lüftungssystem aufbauen. Weil die Abluft über die Wärmepumpe geführt wird, findet außerdem eine einfache Wärmerückgewinnung statt.

Für höchste Anforderungen lässt sich mit dem zentralen Wohnungslüftungsgerät recoVAIR eine weitere zentral gesteuerte Variante aufbauen. Angeschlossen wird recoVAIR über eine Abluftbox. Da die Luftströme durch die Wärmepumpe geführt werden, müssen keine weiteren Wanddurchbrüche für Wohnraumlüftung erstellt werden. Dadurch wird die Wärme der Abluft gleich doppelt genutzt. Das ist besonders wirtschaftlich und spart Heizkosten. Gleichzeitig kommen die Nutzer in den Genuss der Feuchterückgewinnung des zentralen recoVAIR Systems und profitieren so von einer besonders hohen Luftqualität im Gebäude.

Als dritte Variante lässt sich insbesondere im Baubestand ein dezentrales Lüftungssystem mit innovativen recoVAIR Komponenten aufbauen. Auch diese bieten eine optimierte Wärmerückgewinnung. Gleichzeitig können bis zu 16 Einzelkomponenten untereinander vernetzt werden, um eine im gesamten Gebäude koordinierte Lüftung umzusetzen.

Bei der Warmwasserversorgung bietet die neue Wärmepumpe versoTHERM ebenfalls ein hohes Maß an Flexibilität. versoTHERM ist problemlos mit Warmwasser-, und Multispeichern kombinierbar. Außerdem lässt sich die Wärmepumpe mit Photovoltaik- oder Solarthermieanlagen, Batteriespeichern und Spitzenlast-Heizgeräten verbinden.

Aktuelle Forenbeiträge
cacer schrieb: 0,7bar verlust in 2 tagen müsste doch eigentlich ne pfütze hinterlassen. bei meiner druckprobe von 870m pe32x3 rohr habe ich um 2bar druck abzulassen 600ml(599g) gemessen. hast du noch ein mag mit...
gutheiz schrieb: Hallo. Lese mal in deiner Installationsanleitung unter MENÜ /HEIZEN/HEIZGRUNDEINSTELLUNGEN den Text zu : Hysterese Sommerbetrieb. Dann schau dir deine eingestellten Werte an. Wenn die Anlage im Sommerbetrieb...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
 
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik