Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 26.04.2018

Schnell zum tackerfähigen Untergrund – tempusMESH von herotec

Der Hersteller herotec nimmt eine neue selbstklebende und reißfeste Gewebefolie für den Einsatz auf bauseits verlegter Dämmung (EPS, XPS, PUR) in sein Programm auf. Dadurch entsteht mit geringem Zeitaufwand eine tackerfähige Oberfläche, auf der sich die einzelnen Rohrsysteme schnell und fest fixieren lassen.

tempusMESH von herotec – für die schnelle Herstellung einer tackerfähigen Oberfläche.<br />Bild: herotec GmbH Flächenheizung
tempusMESH von herotec – für die schnelle Herstellung einer tackerfähigen Oberfläche.
Bild: herotec GmbH Flächenheizung

Wie das tempusFLAT KLETT eignet sich das tempusMESH System immer dann, wenn eine Trennlage gewünscht ist. Die nur 0,15 mm dünne Folie aus aufgeschmolzenem PP Granulat (Polypropylen) wird von der Rolle auf dem Boden ausgelegt. Der rückseitig aufgetragene Kleber sorgt nach der Verlegung mit jeweils 30 mm Überlappung auf EPS-, XPS- oder PUR-Dämmung für einen sicheren Schutz gegen Durchdringen von Estrichanmachwasser. Im Anschluss können die Heizungsrohre in den Dimensionen von 10, 14, 16, 17, 20 oder 25 mm mit Tackernadeln oder selbstklebenden Klemmschienen fixiert werden.

Das Rollenmaß beträgt 1.030 x 50.000 mm. Durch das aufgedruckte 50-mm-Raster wird die maßgenaue Verlegung der Heizungsrohre auf die tempusMESH erleichtert. Zudem kann das Material passgenau mit handelsüblichen Werkzeugen geschnitten werden. Auf die vorbereitete Fläche lässt sich anschließend eine normgerechte Flächenheizung der Bauart A unter Estrichmörteln/-massen herstellen.

Aktuelle Forenbeiträge
ThomasShmitt schrieb: Du bist auf dem richtigen Weg, hast es aber noch nicht ganz verstanden. Ich nehme mal an, dass Nachts keiner in der Halle ist, also wo sollte dann Feuchtigkeit herkommen? Die Luftfeuchtigkeit ist ja...
Do Mestos schrieb: nee, bitte nicht. Was helfen könnte, die Pumpe mal auf 5=100%, alle Heizkörper zu und dann mal mit zärtlicher Gewalt ein bischen dagegen klopfen. Kleiner Hammer oder Kopf vom Schraubendreher. Vielleicht...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik