Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 14.05.2018

Smart Light:
„Alexa, dimme das Licht im Wohnzimmer.“

Licht wird vernetzt. Das heißt individuell und flexibel steuerbar. Das hat u.a. den Vorteil, dass man mit einem einzigen Sprachbefehl im gesamten Haus oder einzelnen Räumen harmonische Lichtszenarien kreieren kann. Von romantischem Licht bis hin zur Partybeleuchtung. Denkbar einfach kann die Beleuchtung auch von heller Arbeits- oder Lesebeleuchtung auf gemütliches Entspannungslicht umgestellt werden.

Bild: Müller Licht
Bild: Müller Licht

Abends vor dem Zubettgehen noch durch alle Räume gehen und das Licht löschen? Das geht jetzt auch bequem per Sprache vom Bett aus. Das Licht angelassen oder Angst vor Einbrechern? Per App kann das Licht auch von unterwegs gesteuert werden. Vernetztes Licht eröffnet ungeahnte Möglichkeiten und ermöglicht eine individuelle Beleuchtung ohne Grenzen. Jeder kann sich sein „Lieblingslicht“ individuell kreieren und wird damit zum Lichtdesigner.

Die Smart Light Lösung von Müller-Licht ist für Jedermann geeignet, weil sie leicht bedienbar ist. Wer keine Lust auf Alexa oder eine App hat, nutzt die Fernbedienung. Diese wird im Starter-Set mitgeliefert und erlaubt es, dass das smarte Licht sofort einsatzbereit ist - ohne Installation, Downloads oder sonstiges.

tint: simple, smart und zukunftssicher

Simple: tint ist einfach bedienbar und sofort startklar, dank der im Starter-Set enthaltenen Fernbedienung. Sie ist optisch attraktiv designt, liegt gut in der Hand und ist intuitiv bedienbar. Es gibt sie in unterschiedlichen Farben.

Smart: tint ermöglicht bequeme Lichtsteuerung per Fernbedienung, Sprachsteuerung oder App und lässt sich in zahlreiche Smart Home-Systeme integrieren. Via App kann das Licht auch von unterwegs gesteuert werden. Die Lampen können in Gruppen zusammengefasst aber auch einzeln angesteuert werden. Mit tint hat man zuhause immer das passende und optimale Licht: Je nach Bedarf kann die Grundbeleuchtung von super warmweiß (2.000 Kelvin) bis Tageslichtweiß (6.500 Kelvin) variiert und die Helligkeit nach Belieben gedimmt werden. Zudem bietet sie Smart Light-Solution von Müller-Licht individuelles Stimmungslicht. Neben 16 Millionen Farbnuancen stehen sechs voreingestellte Lichtszenarien zur Verfügung: Von „Romantik“ bis „Party“.

Zukunftssicher: tint basiert auf dem sicheren, international anerkannten Funkstandard ZigBee, ist mit zahlreichen Smart Home-Systemen kompatibel und mit den gängigen digitalen Sprachassistenten Amazon Alexa und Google Home.

Ab Sommer 2018 im Handel erhältlich zu gewohnt vorteilhaften Preisen.

Produkte:

• tint Lampen
• tint Leuchten
• tint LED-Strips
• tint Fernbedienung
• tint Motion Sensor
• tint Wall Switch
• tint Connector
• tint Plug
• tint Gateway   

Aktuelle Forenbeiträge
Onkel2012 schrieb: Nur die KW2 kann einen Mischerkreis steuern. Mischer brauchst du in jedem Fall, da der Kessel eine Sockeltemperatur haben...
Texlahoma schrieb: @Fitch Jedes Thermostatventil hat auch eine Thermostatfunktion, d.h. jedes herkömmliche (oder auch manuelle) Thermostatventil...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik