Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 07.06.2018

BHKW-Neuheit von RMB/Energie: neoTower Premium S+ mit 9 kW

Mit dem neoTower Premium S+ ergänzt die Saterländer RMB/Energie ihr Produktspektrum um ein Gerät in der besonders nachgefragten mittleren Leistungsklasse. Das kompakte BHKW liefert bis zu 9 kW elektrisch und 22,9 kW thermisch. Damit wird die Lücke im eigenen Lieferprogramm zwischen den 5,0 bzw. 7,2 kW leistenden Modellen Premium S und der Modellreihe Premium M geschlossen, die mit elektrischen Leistungsdaten von 11,0, 16,0, 20,0 oder 21,0 kW aufwartet.

Die kompakte BHKW-Neuheit neoTower Premium S+ für Mehrfamilienhäuser, Hotels und Gewerbe<br />Bild: RMB/Energie
Die kompakte BHKW-Neuheit neoTower Premium S+ für Mehrfamilienhäuser, Hotels und Gewerbe
Bild: RMB/Energie

Eine so fein ausdifferenzierte Leistungsstruktur im Portfolio des Herstellers ist deswegen sinnvoll, weil die Amortisation eines BHKWs maßgeblich von der optimalen Dimensionierung mitbestimmt wird: Einerseits sollte es nicht zu klein gewählt werden, um den maximalen Ertrag an elektrischer Energie zu erzielen und andererseits nicht zu groß, um keine langen Stillstandszeiten in Kauf nehmen zu müssen, während derer das BHKW kein Geld verdient. Die Wahl des für den jeweiligen Einsatzzweck optimal geeigneten BHKWs ist vornehmste Aufgabe des Fachplaners für Gebäude- oder Energietechnik.

Ein weiteres Merkmal, das die sinnvollen Einsatzmöglichkeiten der gasbetriebenen neoTower BHKWs wesentlich erhöht, ist der breite Modulationsbereich, bei dem ein kontinuierlicher BHKW-Betrieb gegeben ist. Er liegt bei der Neuheit Premium S+ zwischen 12,8 und 22,9 kW (thermisch) beziehungsweise zwischen 4,5 und 9 kW (elektrisch).

Wie alle in den letzten Jahren neu erschienenen neoTower BHKWs ist auch der neue Premium S+ "powered by Yanmar". Der japanische Hersteller von Qualitätsmotoren – unter anderem für den harten Einsatz in Baumaschinen und auf See – hält seit 2015 eine Mehrheitsbeteiligung am Unternehmen RMB/Energie und betreibt eine strategische Partnerschaft. Im Innern des neoTower Premium S+ befinden sich ein Dreizylinder-Gasmotor (für Erd- oder Flüssiggas) sowie ein Hochleistungs-Asynchron-Generator. Wie alle neoTower-Geräte zeichnet sich auch der Premium S+ dank der überlegenen Schwingungsentkoppelung und Gehäusedämmung durch außerordentlich geringe Geräuschemissionen aus. Besonders hervorzuheben ist auch die geringe Motordrehzahl von 1.525 Umdrehungen pro Minute. Das senkt den Verschleiß und erhöht die Lebensdauer. In Verbindung mit einer Ölfüllmenge von 20 Litern wird ein Wartungsintervall von 8.000 Betriebsstunden erreicht, was zu sehr niedrigen Betriebskosten beiträgt.

Derzeit wird die Anschaffung eines neoTower Premium S+ durch eine mögliche hohe staatliche Förderung belohnt. Detaillierte Informationen erhalten Sie für einen überschaubaren Kostenbeitrag über den neoTower-Förderservice.

Die technischen Daten des neoTower Premium S+

elektrische Leistung                              9.0 kW

thermische Leistung                             22,9 kW

elektrischer Wirkungsgrad                     30,5 %

thermischer Wirkungsgrad                    77,5 %

Wirkungsgrad gesamt                           108 %

Modulation elektrisch                            4,5 bis 9.0 kW

Modulation thermisch                            12,8 bis 22,9 kW

Motordrehzahl                                      1.525 U/min

Geräuschemission                                65 dB

Wartungsintervall                                  8.000 Bh

Gewicht                                               652 kg

Aktuelle Forenbeiträge
Mike_Do schrieb: in deinen tarifvergleichen berücksichtigst du den PV-Eigenverbrauch immer noch nicht. der tatsächliche strombedarf sollte durch die PV und den Akku zumindest halbiert werden können. bei mir mit viel kleinerer...
lukashen schrieb: Bei der Stratos Pico 3 Sekunden das rote Drehrad drücken, dann drehen, bis das Mondsymbol blinkt. Einmal das rote Rad drücken, dann per drehen auf off stellen und mit einem druck am roten Rad bestätigen....
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Website-Statistik