Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 19.06.2018

Soforthilfe-Tools von Pentair Jung Pumpen

Waaaaasser im Keller!

Starkregen und überlaufende Abwasserkanäle können jederzeit und überall zu überfluteten Kellern führen. Die Feuerwehr kann dann leider nicht allen Betroffenen gleichzeitig helfen. Schnelle Hilfe ist jedoch gefragt, denn je kürzer das Wasser im Keller verbleibt, desto geringer fallen die Folgeschäden aus. Pentair Jung Pumpen bietet mit der FLUTBOX und der SIMER zwei Pumpen an, die helfen, den Schaden am Kellerinventar zu verhindern oder mindestens zu begrenzen.

Überflutungen werden immer häufiger zur Bedrohung für das Kellerinventar. Die FLUTBOX bietet die Möglichkeit zur Selbsthilfe, so lassen sich Schäden und finanzielle Verluste begrenzen.<br />Bild: Pentair Jung Pumpen
Überflutungen werden immer häufiger zur Bedrohung für das Kellerinventar. Die FLUTBOX bietet die Möglichkeit zur Selbsthilfe, so lassen sich Schäden und finanzielle Verluste begrenzen.
Bild: Pentair Jung Pumpen

Rettungspumpe im Einsatz

Als Retter in der Not hat sich die Erste-Hilfe-Flutbox aus dem Hause Jung Pumpen im Hochwassereinsatz bewährt. Die Flutbox, bestehend aus einer leistungsstarken 500-Watt-Tauchpumpe, einem 12 Meter langen Feuerwehrschlauch sowie der Box selbst, ist in wenigen Minuten einsatzbereit. Der Schlauch kann fünfmal mehr Wasser fassen, als ein herkömmlicher Gartenschlauch. Die Förderleistung der Pumpe beträgt 11 m3/h, was mehr als 50 Badewannenfüllungen pro Stunde entspricht. Den Schutz der Pumpe vor grobem Schmutz, bietet die Box selbst, in deren Inneren die Pumpe steht und fördert. Bei Stromausfall kann sie wegen des geringen Stromverbrauches auch an einem kleinen Notstromaggregat betrieben werden. Ist der Wasserstand auf ein bestimmtes Niveau gesunken, wird die Pumpe über den Schwimmer automatisch abgeschaltet. Durch Abnahme des Siebkorbes an der Pumpe ist zusätzliches Abpumpen bis auf 5 mm Restwasserniveau möglich.

SIMER statt Eimer

Soll der Keller anschließend wischtrocken entwässert werden, kommt die flachabsaugende Schmutzwasserpumpe SIMER aus dem Hause Jung Pumpen zum Einsatz. Schnell und unkompliziert entfernt sie die verbleibenden Wasserpfützen aus Kellern oder sonstigen Bereichen bis auf 2 mm Wasserniveau. Der variable Schlauchadapter ermöglicht den Anschluss unterschiedlicher Schlauchdimensionen. Ein abnehmbares Sieb mit einer Maschenweite von 2 mm schützt die Hydraulik vor Grobstoffen und erhöht die Zuverlässigkeit auch bei rauhem Betrieb. Ein Rückschlagventil und eine Einschaltautomatik können als Zubehör geliefert werden.

Aktuelle Forenbeiträge
ThomasShmitt schrieb: Du bist auf dem richtigen Weg, hast es aber noch nicht ganz verstanden. Ich nehme mal an, dass Nachts keiner in der Halle ist, also wo sollte dann Feuchtigkeit herkommen? Die Luftfeuchtigkeit ist ja...
Do Mestos schrieb: nee, bitte nicht. Was helfen könnte, die Pumpe mal auf 5=100%, alle Heizkörper zu und dann mal mit zärtlicher Gewalt ein bischen dagegen klopfen. Kleiner Hammer oder Kopf vom Schraubendreher. Vielleicht...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
 
Environmental & Energy Solutions
Website-Statistik