Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 05.11.2002

Solar-Pufferspeicher als Energiesparstation


Der Pufferspeicher Solar-Star PS/BD 25-S wird überall dort eingesetzt, wo es darum geht, Solarwärme, die nicht immer kontinuierlich zur Verfügung steht, effizient zu speichern und im Bedarfsfall abzugeben.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Solarspeichern wird bei dieser Generation das Prinzip der Schichtenspeicherung durch die Solar-Superschlange konsequent angewandt. Erwärmtes Solarwasser gelangt über die SolarKompaktstation bei Temperaturen unter 50°C in den seitlichen Anschluss der Solar-Superschlange und erwärmt das Heizwasser. Bei höheren Temperaturen gelangt das erwärmte Wasser an den oberen Anschluss der Superschlange und steht sofort zur Verfügung. Eine kesselseitige Nachheizung ist in diesem Fall nicht notwendig.

Der BD 25 Brauchwasser-Durchlauferwärmer befindet sich im oberen Teil des Speichers. Er dient zur kontinuierlichen Brauchwassererwärmung, auch während des Zapfvorganges. Ein eingebautes Wärmeleitsystem gewährleistet, dass nur heißes Speicherwasser am Durchlauferwärmer vorbeiströmen kann. Hierdurch bleiben die natürlichen Wasserschichtungen im Speicherzentrum erhalten. Damit durch einströmendes Wasser in den Speicher keine Verwirbelungen des Schichtenwassers entstehen können, sind Tauchrohre entwickelt worden. Diese bewirken ein sanftes, seitliches Ein-und Ausfließen des Heizwassers. In der eingebauten Fühlerrohreinheit (4 St. Cu-Rohre 10x1 mm) sind die Temperaturfühler mit der Zweikreis-Universalregelung verbunden. Dadurch kann der Speicher im Bedarfsfall neben der Solarenergie jederzeit vom Wärmeerzeuger versorgt werden.

Pufferspeicher SOLAR-STAR PS/BD 25-S

Der Pufferspeicher PS/BD 25-S ist ein multifunktionaler Kombispeicher. Er wird zwischen Wärmeerzeuger und Heizung geschaltet und speichert vorrangig Solarenergie sowie die Energie anderer Wärmequellen.
Mit dieser Energie wird zum einen die Heizung erwärmt und zum anderen über den innenliegenden Brauchwasser-Durchlauferwärmer BD 25 die Zapfstellen mit warmem Wasser versorgt.

Der Solar-Star ist somit eine Energiesparstation. Der Speicher puffert die zugeführte Wärme und gibt sie bedarfsgerecht ab. Der Wärmeerzeuger (Kessel, Brennwerttherme, Wärmepumpe etc.) wird nur bei Bedarf automatisch zugeschaltet.

Solar-Kompaktstation

Die Solar-Kompaktstation hat die Aufgabe, das solarerwärmte Wasser vom Kollektor in den Pufferspeicher zu leiten. Das thermische Steuerventil führt das über 50°C erwärmte Solarwasser zum oberen Anschluss der Superschlange. Fällt die Temperatur unter 50°C, leitet das Ventil das Wasser automatisch in das untere Drittel des Speichers. Die Solar-Kompaktstation koordiniert somit automatisch die gesamten Abläufe.

Wärmeerzeuger-Nacherwärmung

Ist zu wenig solare Wärme im Pufferspeicher vorhanden, schaltet die Speicherladepumpe ein. Sie fördert das Heizwasser vom Speicher zum Wärmeerzeuger.
Dort wird die Temperatur bis auf 65°C erhöht. Erst dann gibt das thermische Durchlassventil den Durchfluss frei. Das erwärmte Heizwasser wird über ein Tauchrohr sanft in den Speicher eingeleitet. Im Speicher entstehen somit keine Verwirbelungen, die Heizwasserschichten bleiben erhalten.

Übergabestation

Bei Wärmeanforderung durch die Heizung schaltet sich die Heizungsumwälzpumpe ein. Das erwärmte Heizwasser wird vom oberen Speicheranschluss über den Dreiwegemischer zur Heizung geleitet.

Die Hauptumwälzung erfolgt über das Bypassventil zwischen Heizungsvor- und rücklauf. Der Vorteil liegt darin, dass die Hauptströmungen im Verbrauchernetz erfolgen und somit der Speicher weniger durchströmt wird. Durch den geöffneten Bypass wird selbst bei einer Puffertemperatur von z.B. 80°C die Vorlauftemperatur von 50°C kaum überschritten. Ein Niedertemperatur-Heizbetrieb ist sichergestellt.
Aktuelle Forenbeiträge
meStefan schrieb: Raum- Thermostate sind hoch gedreht? Dann den Stellmotor runter machen und schauen, ob es dann warm wird (Stellmotor runter = Ventil auf). Läuft Dein Heizgerät überhaupt? Ist der Anlagendruck mind....
Peter_Kle schrieb: 1. Für die maximale Leistung ist die Sonneneinstrahlung wichtig. Nur Sonne und 30 Grad heben die Sonneneinstrahlung nicht auf Sommerniveau oder Cremer du dich jetzt noch ein ??? 2. Temperaturen sind...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Website-Statistik