Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 03.08.2018

WS 160 Flat – Flach, mobil ansteuerbar und super flexibel

Das zentral arbeitende Lüftungssystem WS 160 Flat ist mit seinen kompakten Maßen eines der derzeit flachsten Geräte auf dem Markt. Mit einer Höhe von nur 23 cm erlaubt das WS 160 Flat einen einfachen Einbau in jeder Lage. Ob direkt unter dem Dach, variabel in Decken oder Wänden, waagerecht oder senkrecht: so gut wie alles ist möglich! Eingesetzt wird das Gerät in Wohnungen oder Einfamilienhäusern bis 140 m². Die Montage gestaltet sich denkbar einfach, denn aufgrund des Enthalpie-Wärmetauschers kann das WS 160 Flat zentral und ohne aufwändige Winkelausrechnung installiert werden. Ebenso wird kein Kondensatablauf benötigt.

WS 160 Flat – Das super flache Gerät sammelt jede Menge Pluspunkte.<br />Bild: MAICO Ventilatoren
WS 160 Flat – Das super flache Gerät sammelt jede Menge Pluspunkte.
Bild: MAICO Ventilatoren

Die patentierte Zonenlüftung bietet tagsüber eine intensive Lüftung der Wohnräume und nachts eine konzentrierte Lüftung in den Schlafbereichen. Die Lüftung kann besonders bedarfsorientiert gehandhabt werden, beispielsweise zeitgesteuert oder mit Hilfe von Feuchte- / CO2-Sensoren.

Das WS 160 Flat lässt sich im Eco-Modus (Sommerfunktion) der Jahreszeit entsprechend nur mit dem Abluftventilator betreiben. So werden 50% der Leistungsaufnahme eingespart! Außerdem ermöglicht der integrierte Enthalpie-Wärmetauscher im Winter eine effektive Feuchterückgewinnung, was eine zu trockene Raumluft, die schleimhautreizend wirkt, verhindert. So wird dem Bewohner also ganzjährig beste Raumluft geboten, die absolut energieeffizient und sparsam erzeugt wird.

Das WS 160 Flat kann mobil per MAICO App bzw. Web-Tool air@home gesteuert werden. Bewohner, Facility Manager, Wohnungsbaugesellschaften oder Installateure können so jederzeit und von überall aus mobil per Smartphone, Tablet oder PC auf das System zugreifen. Hierbei ist höchste Sicherheit geboten. Alle Daten werden verschlüsselt übertragen und die App kommuniziert dabei nie direkt mit einem Lüftungsgerät sondern über einen gesicherten MAICO Server. Im Falle des Verlustes eines Smartphones oder Tablets sowie bei einem Wechsel der Bewohner lässt sich der Zugang jederzeit schnellstens sperren bzw. neu einrichten.

Weiter bietet das WS 160 Flat eine integrierte MODBUS-Schnittstelle für die Gebäudeleittechnik, auch ein KNX- oder EnOcean-Modul ist optional verfügbar.

Fordern Sie gerne kostenlos Infomaterial zum Gerät an, einfach per E-Mail an info@maico.de oder telefonisch unter 07720/694-446.

Aktuelle Forenbeiträge
Chris_XXX schrieb: Hallo, letzendlich habe ich es nun etwas anders gemacht. Ich habe die Heiztakte mit Hilfe der Nachtabsenkung in den Tag hinein verlegt. Ab 9 Uhr darf die Heizung los rattern. Bei der aktuellen Wetterlage...
W. Fischer schrieb: Das er bei 15 Grad Außentemperatur taktet ist ok und nicht zu vermeiden Da komme ich auch mit max. 3 Starts täglich hin. Nutze auch wie Günter das 2. Programm, welches ich meinen Bedürfnissen angepaßt...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Website-Statistik