Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 02.08.2018

Stabilität durch Polymerbeton
Ablaufgehäuse CeraFlex von Dallmer überzeugt durch Standsicherheit

Auf Basis des bewährten Ablaufgehäuses DallFlex hat Entwässerungsspezialist Dallmer die Produktneuheit CeraFlex konstruiert. Das Ablaufgehäuse ist, ebenso wie seine Vorlage, zum Einbau mit sieben verschiedenen Dallmer-Duschrinnen geeignet. Der CeraFlex-Polymerbetonkragen mit eingegossener dreiseitig umlaufender Baustahlmatte gewährleistet die sichere Einbettung in den Estrich. Das massive Ablaufgehäuse steht fest auf dem Boden und kann aufgrund seines Gewichts nicht verrutschen. Durch den herausnehmbaren Geruchsverschluss ist das System leicht zu reinigen.

Das Ablaufgehäuse CeraFlex ist mit allen Dallmer-Duschrinnen der Modelle CeraFloor, CeraWall, Zentrix und CeraNiveau kombinierbar.
Das Ablaufgehäuse CeraFlex ist mit allen Dallmer-Duschrinnen der Modelle CeraFloor, CeraWall, Zentrix und CeraNiveau kombinierbar.
Produktneuheit CeraFlex von Dallmer überzeugt durch einen Polymerbetonkragen mit umlaufender Baustahlmatte, der für hohe Standsicherheit sorgt.
Produktneuheit CeraFlex von Dallmer überzeugt durch einen Polymerbetonkragen mit umlaufender Baustahlmatte, der für hohe Standsicherheit sorgt.
Das Ablaufgehäuse CeraFlex steht nicht nur sicher im Estrich, sondern ist durch den werkzeuglos herausnehmbaren Geruchsverschluss besonders leicht zu reinigen. Eine Höhenverstellung ist im Lieferumfang enthalten.
Das Ablaufgehäuse CeraFlex steht nicht nur sicher im Estrich, sondern ist durch den werkzeuglos herausnehmbaren Geruchsverschluss besonders leicht zu reinigen. Eine Höhenverstellung ist im Lieferumfang enthalten.
Die Produktneuheit CeraFlex von Dallmer ist auch als senkrechter Ablauf mit einer Ablaufleistung von 1,00 l/s nach DIN EN 1253 erhältlich. <br />Bilder: Dallmer
Die Produktneuheit CeraFlex von Dallmer ist auch als senkrechter Ablauf mit einer Ablaufleistung von 1,00 l/s nach DIN EN 1253 erhältlich.
Bilder: Dallmer

Das Ablaufgehäuse CeraFlex ist nicht nur nach DIN 1253 zugelassen, sondern zudem DIN 18534-konform. Vorgefertigte Randdämmstreifen, Bauschutzabdeckungen und vier durch Gummifüße schallentkoppelte Gewindebolzen dienen zur Fixierung der Einbauposition und Einbauhöhe. In Kombination mit den Dallmer-Duschrinnen kann das stabile Ablaufgehäuse sowohl an der Wand, in der Fläche oder dezentral eingsetzt werden.

Ausführungen für jede Bausituation

CeraFlex ist in drei Varianten erhältlich. Alle Modelle zeichnen sich durch den Polymerbetonkragen mit eingegossener, umlaufender Baustahlmatte aus. Die Dichtmanschette wird werksseitig angebracht sorgt für einen sicheren Anschluss an Verbund- und Bahnenabdichtungen. Montagefüße zur Schallentkopplung und und Höhenverstellung sind im Lieferumfang enthalten. Der herausnehmbare Geruchsverschluss gewährleistet eine einfache Reinigung des Entwässerungssystems. Alle Arten des Ablaufgehäuses sind DIN 18534-konform.

CeraFlex hat je nach Ausführung eine Ablaufleistung von 0,83 l/s bis 1,00 l/s (senkrecht).

Aktuelle Forenbeiträge
cacer schrieb: 0,7bar verlust in 2 tagen müsste doch eigentlich ne pfütze hinterlassen. bei meiner druckprobe von 870m pe32x3 rohr habe...
gutheiz schrieb: Hallo. Lese mal in deiner Installationsanleitung unter MENÜ /HEIZEN/HEIZGRUNDEINSTELLUNGEN den Text zu : Hysterese Sommerbetrieb. Dann...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Website-Statistik