Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 06.09.2018

Verabschiedung in den Ruhestand – 36 Jahre im Dienste der Eisenwerk Wittigsthal GmbH

Mit 36 Jahren im Dienste der Eisenwerk Wittigsthal GmbH in Johanngeorgenstadt, wurde Herr Friedemann Lang während des betriebsinternen Sommerfestes auf dem Gelände des Eisenwerks im
Beisein der Geschäftsleitung, Kollegen und Familien in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Friedemann Lang
Friedemann Lang
Jochen Browa, Friedemann Lang, Ralf Lorenz, Heike Browa-Forner (v.l.)<br />Bilder: Eisenwerk Wittigsthal
Jochen Browa, Friedemann Lang, Ralf Lorenz, Heike Browa-Forner (v.l.)
Bilder: Eisenwerk Wittigsthal

Herr Friedemann Lang begann 1982 seinen Dienst als Absatzleiter beim führenden Hersteller für emaillierte Badeöfen, der zu damaligen Zeiten aus keinem Bad weg zu denken war. Der überaus hohe Bedarf steigerte die Produktionszahlen von Jahr zu Jahr bis zu einem Volumen von 60.000 Stück pro Jahr. Während den wirtschaftlich schwierigen Zeiten nach der Wiedervereinigung Deutschlands im Jahre 1990, wechselte Friedemann Lang in die Position des kaufmännischen Leiters. Unter großen gemeinsamen Anstrengungen war es gelungen, das traditionsreiche Unternehmen zu erhalten. Mit der folgenden Privatisierung im Jahr 1992 durch den schwäbischen Unternehmer Winfried Friedrich, war Herr Lang zudem als Prokurist des Unternehmens tätig. In den Folgejahren stand eine komplette Umstrukturierung des Eisenwerks an. Dies ermöglichte den Erhalt und die Fortführung des Unternehmens mit neuen Produkten. Seit der Übernahme durch die Gesellschafter Jochen Browa und seiner Frau Heike Browa-Forner im Jahr 2008, ist das Unternehmen unter der konsequenten Weiterentwicklung und Anpassung der bisherigen Strategien im Produktbereich Heizung und Sanitär erfolgreich zum führenden Anbieter im Bereich der Unterputzzähler geworden. All diese aufregenden Entwicklungsphasen der Eisenwerk Wittigsthal GmbH hat Herr Friedemann Lang als kompetenter Ansprechpartner und Repräsentant des Unternehmens proaktiv miterlebt und mitgestaltet.

Nachdem sich Kollegen und Freunde aus alten wie neuen Tagen mit amüsanten Anekdoten und guten Wünschen für den kommenden Lebensabschnitt verabschiedeten, zog auch das Geschäftsführerehepaar Frau und Herr Browa mit seiner Rede ein Resümee aus den gemeinsamen Jahren der Zusammenarbeit. Sie bedankten sich für die gute Zusammenarbeit und würdigten sein schier unerschöpfliches Engagement für seine Kollegen und seine Arbeit, sein Pflichtbewusstsein und seine Loyalität zum Unternehmen.

Die Geschäftsführung und das gesamte Team der Eisenwerk Wittigsthal GmbH wünscht Herrn Friedemann Lang auf diesem Wege nochmals alles Gute, viel Gesundheit sowie die wohlverdiente Ruhe für den neuen Lebensabschnitt.

Aktuelle Forenbeiträge
Chris_XXX schrieb: Hallo, letzendlich habe ich es nun etwas anders gemacht. Ich habe die Heiztakte mit Hilfe der Nachtabsenkung in den Tag hinein verlegt. Ab 9 Uhr darf die Heizung los rattern. Bei der aktuellen Wetterlage...
W. Fischer schrieb: Das er bei 15 Grad Außentemperatur taktet ist ok und nicht zu vermeiden Da komme ich auch mit max. 3 Starts täglich hin. Nutze auch wie Günter das 2. Programm, welches ich meinen Bedürfnissen angepaßt...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
 
Website-Statistik