Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 05.11.2018

Video Online-Vortrag:

Die neue Wärmepumpen-Generation mit R-32

Wie moderne Heiztechnik einen Beitrag zur Reduzierung von Treibhausgasen leisten kann, zeigt Matthias Elsasser, Leiter Produktmanagement und Schulung bei der ROTEX Heating Systems GmbH, in seinem Online-Vortrag zum Thema „Die neue Wärmepumpen-Generation mit R-32: Höchstleistung und Respekt vor der Umwelt“. Denn Wärmepumpen werden mit neuen Kältemitteln noch umweltfreundlicher, arbeiten gleichzeitig effizienter und bieten mehr Komfort.

Im Online-Vortrag zeigt Matthias Elsasser von ROTEX wie moderne Heiztechnik einen Beitrag zur Reduzierung von Treibhausgasen leisten kann“.<br />Bild: Rotex
Im Online-Vortrag zeigt Matthias Elsasser von ROTEX wie moderne Heiztechnik einen Beitrag zur Reduzierung von Treibhausgasen leisten kann“.
Bild: Rotex

Die HPSU compact Ultra vereint modernste Wärmepumpentechnik mit einem integrierten Wärmespeicher für die Funktionen Heizen, Kühlen und hygienische Warmwasserbereitung in nur einem Gerät. Durch das Kältemittel R-32 erreicht die neue Wärmepumpe eine herausragende Effizienz und eine bis zu 40 % höhere Leistung bei der Warmwasserbereitung. Mit Vorlauftemperaturen von bis zu 65 °C ist sie sowohl für Neubau wie auch für die Modernisierung geeignet. Wird zusätzlich eine Fußbodenheizung eingebaut, kann mit der Wärmepumpe geheizt und gekühlt werden – für ein ganzjährig optimales Wohnklima. Die HPSU compact Ultra ist mit der neuen, intuitiv bedienbaren Regelung mit dem ROTEX eye ausgestattet, das immer den aktuellen Betriebsmodus anzeigt. Optional kann das System per App mit dem Smartphone gesteuert werden.

Produktinformationen zur neuen Wärmepumpen-Generation mit dem Kältemittel R-32 finden Sie hier.

Aktuelle Forenbeiträge
Chris_XXX schrieb: Hallo, letzendlich habe ich es nun etwas anders gemacht. Ich habe die Heiztakte mit Hilfe der Nachtabsenkung in den Tag hinein verlegt. Ab 9 Uhr darf die Heizung los rattern. Bei der aktuellen Wetterlage...
W. Fischer schrieb: Das er bei 15 Grad Außentemperatur taktet ist ok und nicht zu vermeiden Da komme ich auch mit max. 3 Starts täglich hin. Nutze auch wie Günter das 2. Programm, welches ich meinen Bedürfnissen angepaßt...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Website-Statistik