Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 05.12.2018

ADEY präsentiert kleinsten Magnetabscheider

„Kleine Räume brauchen große Ideen.“ Unter diesem Motto hat der englische Hersteller ADEY einen äußerst kompakten Magnetfilter jetzt neu auf den Markt gebracht. Der Abscheider in Magnetbauweise kann selbst in beengten Räumen installiert werden. Passend zu seiner kleinen Bauweise und der guten Abscheideleistung trägt der Filter den Namen „MagnaClean Atom“. Er filtert magnetische und nicht-magnetische Ablagerungen aus jedem Heizungssystem und wurde in enger Zusammenarbeit mit Installateuren entwickelt. Mit seiner Filterleistung lassen sich Heizkosten einsparen.

Der „MagnaClean Atom“ ist der kleinste Magnetabscheider von Adey. Er filtert magnetische und nicht-magnetische Ablagerungen aus jedem Heizungssystem.<br />Bild: ADEY
Der „MagnaClean Atom“ ist der kleinste Magnetabscheider von Adey. Er filtert magnetische und nicht-magnetische Ablagerungen aus jedem Heizungssystem.
Bild: ADEY

Der neue Abscheider erbringt in kleineren Objekten eine effiziente Energieleistung und verlängert die Lebensdauer des Heizungssystems. Dabei ist auch eine Nachrüstung in Bestandobjekten unkompliziert möglich. Dank seiner geringen Abmessungen von weniger als 150 mm ist der „MagnaClean Atom“ optimal zur Verwendung in kleinen Bauräumen geeignet. Der Abscheider wird horizontal oder vertikal im Rücklaufrohr über ein Schnellspannsystem in wenigen Sekunden installiert. Die bis zu 360° rotierbaren Ventile sorgen dabei für unzählige Installationsoptionen und geben damit eine noch größere Flexibilität selbst bei engsten Bauraumverhältnissen. Während der Wartung wird das System auf Bypass-Modus gestellt, sodass die Heizungsanlage im normalen Betrieb und ohne Unterbrechung weiter funktionieren kann.

Magnetische und nicht-magnetische Ablagerungen filtern

Schwarzes Eisenoxid, das sogenannte Magnetit, ist in jeder Heizungsanlage vorhanden. Es führt zu kalten Stellen in den Heizkörpern, blockiert Rohre und kann im schlimmsten Fall zum Ausfall des Kessels und damit einer Heizungsanlage führen. Für sauberes Analgenwasser hat ADEY deshalb Abscheider erfunden, die mit Hilfe von extra starken Neodym-Magneten das Wasser filtern.

Konstantin Papadopoulos, Vertriebsleiter bei ADEY erklärt: „Wir führen das breiteste Angebot an Abscheidern in Magnetbauweise im Programm. Vertreten sind alle gängigen Größen, beginnend von 1“ für die Haustechnik bis hin zu 8“-Anschlussgrößen für gewerbliche Anwendungen. Mit dem neuen Atom-Filter stellen wir uns noch breiter auf. Somit können wir nun für jede Installationsumgebung und jedes Heizungssystem die passende Lösung anbieten.“

Aktuelle Forenbeiträge
Turbotobi76 schrieb: Hi der Aufpreis für KfW 55 ist nicht gerechtfertigt. Die Firmen bauen halt gerne ihre Standarthäuser alles andere wird so teuer gemacht das es sich kaum lohnt. Da sollte man nochmals nachhaken und...
feanorx schrieb: normales leitungswasser reicht Vormischen ist nicht notwendig, einfach jedes Rohr einzeln 1h gut spülen damit schonmal soviel luft wie möglich raus ist, wasser drin lassen, dann sole in ein rohr reinpumpen...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Website-Statistik