Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 13.09.2002

Das intelligente Haus geht in Serie


Reduzierung des unternehmerischen Risikos für alle Beteiligten.

Das intelligente Haus ist auf dem besten Weg zur Serienfertigung. IBM zeigte auf der e/home in Berlin "IBM at family": Produkte und Lösungen rund um das vernetzte Heim. Die Schwerpunkte lagen auf drahtloser Vernetzung und offenen technischen Standards sowie auf Komplettlösungen für Endgerätehersteller und Home Service Provider (HSP), den Schlüsselfiguren in diesem neuen Markt. Neben beispielhaften Anwendungsfeldern stellte IBM das Beratungs- und Serviceangebot für diese beiden Unternehmensgruppen sowie zentrale Hard- und Softwarekomponenten für das intelligente Heim vor.

Der neu entstehende Markt für sogenannte Smart Homes bietet zahlreichen Unternehmen Wachstumschancen. Durch das Zusammenwachsen von bisher isolierter Automationstechnik im Haus und e-business-Lösungen werden die Firmen ihre Kompetenzen entsprechend weiter entwickeln müssen. "Die Verkürzung dieser Übergangsphase reduziert das unternehmerische Risiko für alle Beteiligten und fördert vor allem die innovativen Firmen.IBM als erfahrener e-business-Integrator unterstützt sowohl den Home Service Provider mit vorgefertigten Lösungskomponenten als auch den oft mittelständischen Gerätehersteller bei der zügigen Anwendungsentwicklung. Für den Aufbau dieser Kompetenzen und die Betreuung während der gesamten Veränderung steht ein breites und flexibles IBM Serviceangebot zur Verfügung", so Ralf Baral, Leiter des Bereichs Integrated Home Solutions bei IBM. Die Formen der Unterstützung sind vielfältig: Sie reichen von der Hilfe beim Erstellen von Geschäftsmodellen über eine Entwicklungsumgebung zur Geräteintegration bis zur Bereitstellung der technischen Infrastrukturen für Home Service Provider (HSP). Diese werden künftig in vielen Fällen Service-Angebote für Privathaushalte bündeln und das Management von Heim-Infrastrukturen übernehmen.

Einer der fünf IBM Demopunkte auf der e/home zeigte ausgewählte Anwendungen für das intelligente Haus, die schon in naher Zukunft für jedermann erschwinglich sein werden. Beispielsweise lassen sich künftig Präsenzmelder vom HSP auch für andere Funktionen wie Heizungs- oder Lichtsteuerung einstellen. Das gleiche Endgerät kann auch zur Hausüberwachung während der Urlaubszeit eingesetzt werden - ein Service, den Kunden ebenfalls beim HSP abonnieren können. An weiteren Präsentations-Terminals stellen IBM Geschäftspartner wie dieEmness Technology AG oder dieemWare Europe GmbH wichtige Hard- und Softwarekomponenten für das intelligente Heim vor. Dazu gehören zum Beispiel Residential Service Gateways, das sind zentrale Kommunikationseinheiten für alle vernetzten Geräte im Haushalt, die gleichzeitig das Tor zur Außenwelt bilden. Speziell an Home Service Provider richtet sich ein weiterer Demopunkt. HSPs können mit Hilfe von IBM Technologie dezentral ablaufende Anwendungen verwalten, pflegen und im Sinne von e-business on demand, also nach Verbrauch, auch abrechnen. Das fünfte Präsentations-Terminal stellte leistungsfähige Software-Komponenten für das intelligente Heim vor, insbesondere die IBM WebSphere Everyplace Suite.

Zwei Präsentationen auf der e/home machten das intelligente Heim erlebbar: Ralf Baral, IBM, und Daniel Steiner, Bewohner des:Futurelife-Musterhauses in Hünenberg, Schweiz, berichteten über ihre Erfahrungen in punkto Wohnen im intelligenten Haus. Die Futurelife AG und IBM sind durch eine Marketing- und Entwicklungspartnerschaft miteinander verbunden.
Aktuelle Forenbeiträge
hanssanitaer schrieb: Druckverlust sollte unter 100mbar bleiben. Bei 3 l/min kannst du 120 m in 20x2 (16mm Innen) verlegen. bei 4 l/min noch 80m. Ob 3 l/min ausreichen, hängt von Heizlast und Spreizung ab. Da musst...
I-Iarry schrieb: Hallo, für eine Dunstabzugshaube mit seinem hohen Luftstrom ist das völlig ungeeignet. Die herausgeblase Luft prallt gegen den Deckel und bildet einen Rückstau. Unter dem Deckel gehört wenigstens ein...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik