Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 19.03.2019

Januar 2020: Aus ROTEX wird DAIKIN

Ab Januar 2020 wird die DAIKIN Gruppe mit EINER starken Heizungsmarke in Deutschland auftreten. Die ROTEX Produkte werden einen neuen Namen tragen: DAIKIN. Die Marke ROTEX steht seit 1973 für Innovation und Know-how in der Wärmeerzeugung, Wärmespeicherung und Wärmeverteilung. Die Geschichte von ROTEX ist durch zahlreiche marktverändernde Innovationen geprägt, beispielsweise geruchsgesperrte Heizöltanks oder den ersten Ölbrennwertkessel ROTEX A1.

„Der Markenwechsel von ROTEX auf DAIKIN gibt unseren Kunden die Sicherheit, bei einem globalen Technologieführer auch langfristig immer gut aufgehoben zu sein“, so ROTEX Geschäftsführer Georg Blümel (links im Bild) hier mit Gunther Gamst , Geschäftsführer DAIKIN Airconditioning Germany GmbH, auf der ISH 2019. <br />Bild: ROTEX Heating Systems
„Der Markenwechsel von ROTEX auf DAIKIN gibt unseren Kunden die Sicherheit, bei einem globalen Technologieführer auch langfristig immer gut aufgehoben zu sein“, so ROTEX Geschäftsführer Georg Blümel (links im Bild) hier mit Gunther Gamst , Geschäftsführer DAIKIN Airconditioning Germany GmbH, auf der ISH 2019.
Bild: ROTEX Heating Systems

Seit zehn Jahren ist ROTEX Mitglied der DAIKIN Gruppe und hat als eines der weltweiten Kompetenzzentren für Heizungstechnik den Aufbau des DAIKIN Heiztechnik-Portfolios maßgeblich mitgestaltet. Dadurch wurde ROTEX in Deutschland zu einem der Pioniere der Wärmepumpentechnologie. „Die Marke DAIKIN steht als weltweiter Marktführer für höchste Kompetenz in der Heiz- und Kältetechnik, sowie eine klare Serviceorientierung. Der Markenwechsel von ROTEX auf DAIKIN gibt unseren Kunden die Sicherheit, bei einem globalen Technologieführer auch langfristig immer gut aufgehoben zu sein“, so ROTEX Geschäftsführer Georg Blümel.

Noch mehr Chancen mit einer globalen Marke

Durch die Zugehörigkeit zur DAIKIN Gruppe ist ROTEX seit zehn Jahren Teil des weltweiten Marktführers für Heizungs-, Kälte- und Klimatechnik. DAIKIN zählt zu den 25 wertvollsten japanischen Marken (Quelle: Interbrand „Best Japan’s Brands 2018“) und in den vergangenen Jahren wurde DAIKIN Industries Ltd. mehrfach von Clarivate Analytics, vormals ein Geschäftsbereich von Thomson Reuters, als einer der „Top 100 Global Innovators“ ausgezeichnet. Das japanische Unternehmen ist weltweit der einzige Hersteller, der alle wichtigen Komponenten wie Kältemittel, Kompressoren und Elektronik selbst entwickelt und produziert.

Breiteres Produktangebot

Das Produktportfolio wird mit der Marke DAIKIN unverändert weitergeführt und sogar erweitert. Die ISH 2019, die Weltleitmesse für Wasser, Wärme, Klima in Frankfurt (vom 11.- 15. März 2019) ist der Startschuss für die Umstellung der Marke. Hier zeigt DAIKIN Europe zusammen mit ihren deutschen Tochterunternehmen ROTEX Heating Systems und DAIKIN Airconditioning Germany neue Lösungen für die Herausforderungen der Energiewende.

Für ROTEX Kunden bleibt alles gleich

„Für die Kunden von ROTEX hat der Markenwechsel keinen Einfluss auf die Zusammenarbeit“, wie Blümel betont. ROTEX wird seine Kunden weiterhin unverändert von Güglingen aus beliefern und den gewohnten Serviceumfang beibehalten. „Durch den Markenwechsel können unsere Kunden von der Stärke einer globalen Marke profitieren.“, bekräftigt Georg Blümel. Die Markenumstellung erfolgt nach einer Übergangsphase in mehreren Schritten zum 31.12.2019. Zwei Ausnahmen bilden Heizöltanks und Regenwasserspeicher, die weiterhin unter dem Namen ROTEX verkauft werden.

Zum Hintergrund

ROTEX prägt seit seiner Gründung im Jahr 1973 mit Pioniergeist und Erfindungsreichtum die Heizungsbranche. Mit immer neuen Innovationen hat der Mittelständler aus Güglingen über die Jahre Heizungstrends gesetzt und seine marktführende Position ausgebaut.

Gestartet ist ROTEX 1973 durch den Eintritt in das damals noch junge Geschäftsfeld Kunststoffverarbeitung.1978 begann das Unternehmen mit der Produktion von Heizöllagertanks aus Polyethylen (PE). In diesem Bereich erreichte das Unternehmen rasch eine marktführende Position. Durch neue Produktgruppen von der Fußbodenheizung über Warmwasserspeicher bis hin zur Solartechnik entwickelte sich ROTEX im Bereich der Wärme- und Heiztechnik kontinuierlich weiter. Heute versteht sich ROTEX als Anbieter kompletter, innovativer und umweltschonender Heizsysteme. Seit 2008 gehört ROTEX zur DAIKIN Gruppe und fand damit den Partner, um auch im Bereich Wärmepumpentechnologie marktführend zu werden. So hat ROTEX mit der HPSU compact die meistverkaufte Wärmepumpe in Deutschland auf den Markt gebracht. DAIKIN Industries beschäftigt weltweit über 70.000 Mitarbeiter in 150 Ländern und erzielte 2017/2018 einen Umsatz von etwa 17,6 Milliarden Euro. Das Unternehmen kann auf mehr als 90 Jahre Erfahrung in Entwicklung und Fertigung verweisen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.rotex.de

Aktuelle Forenbeiträge
E_TE_T schrieb: Vielleicht mal ein Vergleich, da ich auch mit dem Gedanken spiele von Gas auf WP umzusteigen. Haus Bj. 1997, 156 m² Wohnfläche, ein Zweifamilienhaus, welches derzeit von vier Personen als Einfamilienhaus...
Socko schrieb: 14kW Jahresverbrauch ist, wenn das alles zusammen ist, recht wenig in Bezug auf eine Heizung mit Gas oder Öl. Die max. Leistung ist so klein, da gibt es nur recht wenig bis nichts am Markt. Auf...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Website-Statistik