Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 10.10.2002

Megawatt-Riesen wachsen weiter im Wind


Windenergie boomt weiter - inzwischen weltweit. Dies scheint auch die Entwicklungsaktivitäten der Hersteller zu beflügeln. Momentan hat die deutsche Firma Enercon die Nase vorn, was die Leistungsgröße angeht: In der Nähe von Magdeburg wurde der Prototyp einer 4,5 MegaWatt Windenergieanlage errichtet. Er wird jetzt eingehend getestet. Nächstes Jahr wird dann ein zweiter, optimierter Prototyp an der Küste bei Wilhelmshaven errichtet und für wenig später ist bereits ein Offshore-Test geplant.

Verschiedene Hersteller arbeiten im Hinblick auf den Offshore-Einsatz an Windenergieanlagen mit Leistungen von 3,5 bis 5 MegaWatt. Ein erster Prototyp mit 3,6 MegaWatt wurde von GE Wind Energy bereits im Juni diesen Jahres errichtet.

Es geht nicht allein um Leistungsrekorde bei dem Projekt von Enercon, das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gefördert wird.

Denn Windenergieanlagen der Multi-Megawatt-Klasse erfordern in verschiedenen Bereichen neue technologische Ansätze - allein größer dimensionieren reicht nicht aus.

Dies gilt insbesondere für den Offshore-Einsatz mit seinen hohen Anforderungen an Robustheit und Wartungsarmut.

Multi-MegaWatt-Anlagen bieten auch viele Vorteile gegenüber kleineren Anlagen:
höhere Effizienz, geringere Stromgestehungskosten, bessere Flächenausnutzung, Eignung für Offshore-, Küsten- und Binnenland-Standorte sowie geringere Drehzahlen, was sich auch positiv auf das Erscheinungsbild auswirkt.

Einige Daten zur neuen E-112 machen die technologischen und logistischen Herausforderungen klar:
Die Rotorblätter sind 52 m lang, überstreichen eine Fläche von 10.000 Quadratmetern und wiegen jeweils 20 t. Die eiförmige Gondel sitzt auf einem Turm von 124 Metern Höhe. Sie hat einen Durchmesser von 12 m, ist 22,5 m lang und bringt satte 440 t auf die Waage.


Aktuelle Forenbeiträge
meStefan schrieb: Raum- Thermostate sind hoch gedreht? Dann den Stellmotor runter machen und schauen, ob es dann warm wird (Stellmotor runter = Ventil auf). Läuft Dein Heizgerät überhaupt? Ist der Anlagendruck mind....
Peter_Kle schrieb: 1. Für die maximale Leistung ist die Sonneneinstrahlung wichtig. Nur Sonne und 30 Grad heben die Sonneneinstrahlung nicht auf Sommerniveau oder Cremer du dich jetzt noch ein ??? 2. Temperaturen sind...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik