Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 19.03.2019

Neue Funktionen für die Grundfos Magna3

Grundfos hat seine Nassläufer-Baureihe Magna3 um eine Reihe neuer Funktionen ergänzt, die zur einfachen Handhabung und den vielseitigen Einsatzmöglichkeiten der Pumpe beitragen. Ein neuer Anwendungsassistent vereinfacht mit einem Einstelldialog und überschreibbaren Standardwerten die manuelle Parametrierung der Pumpe. Ebenfalls neu ist eine Regelung mit konstantem Volumenstrom, die zusätzliche Einsatzmöglichkeiten in Kältesystemen erschließt. Mehr Flexibilität in Anwendungen mit externen Steuersignalen schafft eine neue Funktion, mit der sich der Einfluss externer Sollwert-Vorgaben auf die Pumpendrehzahl präziser steuern läßt. Die neuen Funktionen stehen ab sofort in allen Magna3-Modellen zur Verfügung.

Grundfos Magna3<br />Bild: GRUNDFOS
Grundfos Magna3
Bild: GRUNDFOS

Der neue Anwendungsassistent ist eine Ergänzung des Inbetriebnahmeassistenten der Pumpe, der den Installateur schrittweise durch die wichtigsten Grundeinstellungen von Sprache und Datum/Uhrzeit bis zur Betriebsart führt. Wer nicht die ab Werk voreingestellte Betriebsart AutoAdapt nutzen möchte, kann jetzt für die komfortable manuelle Einstellung den neuen Anwendungsassistenten aufrufen. Nach Auswahl der Anwendung (Heizkörper, Fußbodenheizung, Lüftung etc.) führt der Assistent den Nutzer durch die Einstellung der wichtigsten Parameter. Die für die jeweilige Anwendung passenden Parameter wie Regelungs- und Betriebsart, Sollwerte oder Aktivierung/Deaktivierung bestimmter Funktionen sind bereits als Vorschlag vorgegeben, können aber vom Nutzer angepasst werden. Am Ende zeigt der Assistent alle vorgenommenen Einstellungen als Übersicht an. Durch den geführten Dialog und die Vorgabe typischer Parameter hilft die neue Funktion, auch bei manueller Einstellung der Pumpe Zeit zu sparen und Fehler zu vermeiden.

Die weiteren Neuerungen betreffen vor allem spezielle Anwendungsfälle. So lässt sich die Magna3 jetzt auch mit konstantem Volumenstrom betreiben. Das erweitert vor allem die Einsatzmöglichkeiten in kältetechnischen Anlagen, für die die Pumpe mit Medientemperaturen ab minus 10 Grad Celsius bestens geeignet ist. Für Anwendungen, in denen die Pumpe extern über die Gebäudeleittechnik oder eine speicherprogrammierbare Steuerung geregelt wird, steht eine neue externe Sollwertfunktion zur Verfügung. Damit lässt sich der Einfluss des externen Regelsignals auf den Sollwert der Pumpe durch einen MIN- oder einen STOP-Wert begrenzen, um die Pumpendrehzahl noch präziser zu regeln.

Die neuen Funktionen tragen weiter zu vielseitigen Einsatzmöglichkeiten und komfortabler Handhabung der Magna3 bei. Die Baureihe deckt eine große Bandbreite von Einsatzbereichen in Heiz-, Kühl- und Lüftungsanlagen ab und ist mit 45 Typen und über 220 Modellen die am weitesten gefächerte Nassläufer-Baureihe am Markt. Das Lieferprogramm umfasst Nennweiten von DN 25 bis DN 100 und Nennförderhöhen von 4 bis 18 Metern. Die Doppelpumpenausführungen lassen sich im Wechsel-, Reserve- und Spitzenlastbetrieb fahren und erreichen dabei Förderleistungen, die ansonsten nur mit deutlich teureren Trockenläuferpumpen möglich sind. Zur installationsfreundlichen Handhabung tragen unter anderem die selbstadaptierende AutoAdapt-Regelung, ein TFT-Display mit übersichtlicher Benutzerführung und praktischen Assistenzfunktionen und das innovative Bedienkonzept der optionalen Smartphone-Parametrierlösung Grundfos GO bei.

Aktuelle Forenbeiträge
nebv schrieb: Ja, ich weiss, man darf seit längerem das Hartlöten für Wasserinstallationen sein lassen, zumindest bis inkl. 28mm Durchmesser. Das ganze, wurde eingeführt soweit ich gelesen habe, um Korrosionsprobleme...
SG03 schrieb: Das ist die Sicherheitsgruppe. Das Angekalkte ist das Sicherheitsventil . Das Rote unten, ist das Rad an dem du den Druck einstellen kannst. Druckminderer! Die Sicherheitsgruppe hängt nicht an der Therme,...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Die ganze Heizung aus einer Hand
Website-Statistik