Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 22.03.2019

In Gefahrenbereichen ist höchste Vorsicht geboten – Mit MAICO’s explosionsgeschützten Ventilatoren sind Sie auf der sicheren Seite!

In Lackierereien, Laboren, Batterieräumen, Produktionsstätten, Gewerberäumen, Werkstätten und überall da, wo mit explosionsfähigen Stoffen gearbeitet wird bzw. diese gelagert werden, kann eine sogenannte explosionsfähige Atmosphäre entstehen. Umgebungen, in denen brennbare und explosionsfähige Stoffe in Form von Gasen, Dämpfen, Nebel oder Stäuben entstehen und frei werden, stellen eine Gefahrenzone da. Ventilatoren, die vor Ort installiert werden, müssen deshalb strengen Sicherheits- und Qualitätsanforderungen genügen sowie über einen Ex-Schutz verfügen.

EZG / EZQ Ex – Mit ex-geschützten Ventilatoren von MAICO sind Sie auf der sicheren Seite!<br />Bild: MAICO Ventilatoren
EZG / EZQ Ex – Mit ex-geschützten Ventilatoren von MAICO sind Sie auf der sicheren Seite!
Bild: MAICO Ventilatoren

Um die Sicherheit in explosionsgefährdeten Bereichen zu gewährleisten, muss eng zwischen allen beteiligten Stellen (Hersteller, Errichter, Betreiber, Prüfstelle, Aufsichtsbehörde) zusammengearbeitet werden. Der Hersteller hat hierbei die Aufgabe, die von seinen Geräten ausgehenden Zündgefahren zu analysieren und zu bewerten sowie eine Zuordnung in die Gerätegruppen und Kategorien nach ATEX Richtlinie 2014/34/EU vorzunehmen. Dazu bietet MAICO umfangreichen technischen Support und Dokumentation an.

Die Ex-geschützten Ventilatoren von MAICO entsprechen der Gerätegruppe II, Kategorie 2 G zum Einsatz in Zone 1 und 2 und erfüllen bei fachgerechter Installation alle Sicherheits- und Gesundheitsanforderungen.

Eine mögliche Zündquelle, die von einem Ventilator ausgeht, ist dessen heiße Oberfläche, die durch die Verlustleistung des Motors erzeugt wird. Im Normalbetrieb erreicht die Oberflächentemperatur nach einiger Zeit einen stabilen, unkritischen Wert. Bei Störungen, wie beispielsweise einem blockierten Laufrad, steigt die Oberflächentemperatur jedoch bereits nach kürzerer Zeit sprunghaft an. Ohne entsprechende Schutzmaßnahmen könnte dadurch die Zündtemperatur einer explosionsfähigen Umgebung erreicht und somit eine Explosion ausgelöst werden. Die Motoren der DZ …Ex e Geräte von MAICO sind deshalb zur Temperaturüberwachung mit einem in die Motorenwicklung eingebetteten Kaltleiter (PTC) ausgestattet. Angeschlossen an das Kaltleitersystem MVS 6 oder das Thermistor Maschinenschutzrelais TMS ist somit das Zündschutzkonzept realisiert. Beim Überschreiten einer gewissen Grenztemperatur wird der Ventilator durch das MVS 6 bzw. TMS entsprechend abgeschaltet. Weitere Schutzmaßnahmen ergeben sich aus der Konstruktion und Materialwahl des Ventilators. Dies sind vor allem eine normativ dimensionierte Luftspalte gegen das Streifen rotierender Teile, die Verwendung antistatischer, temperatur- und flammenbeständiger Werkstoffe sowie normgerechte Materialpaarungen.

Bei den Einphasengeräten der ERM Ex e Serie ist kein Kaltleiter verbaut. Hier muss zur Umsetzung des Zündschutzkonzeptes ein Motorschutzschalter wie der MAICO MVEx verwendet werden, welcher den Motorstrom auf Störungen hin überwacht. Wie das Kaltleiterauslösesystem wird auch der Motorschutzschalter im nicht-explosionsgefährdeten Bereich installiert, wirkt jedoch in diesen hinein und muss somit ebenso zertifiziert sein.

MAICO bietet je nach Bedarf Axial-Wandventilatoren, Axial-Rohrventilatoren, Halbradial-Rohrventilatoren sowie Axial-Dachventilatoren mit Ex-Schutz in verschiedenen, insbesondere auch kleinen Nennweiten.

Informieren Sie sich im Detail und fordern Sie gerne unter Tel. 07720/694-446 den MAICO Produktkatalog an. Besuchen Sie auch die MAICO Website auf www.maico-ventilatoren.com.

Aktuelle Forenbeiträge
Martin24 schrieb: Ja schon aber das kann man per Wasserschlagdämpfer mindern oder beseitigen. Wir hatten das auch, dass wenn die Badewannenarmatur im Erdgeschoss schnell geschlossen wurde, die Leitungen im Obergeschoss...
crink schrieb: Hi, draußen ist es normalerweise teurer/aufwändiger. Und im Wasserschutzgebiet kann die komplett verbindungslose Verlegung außerhalb des Hauses eine Auflage zum Gewässerschutz sein, in dem Fall können...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik