Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 26.03.2019

Anlagen mit bis zu 160 kW: AQUAREA-Kaskadenregler von Panasonic steuert bis zu 10 Wärmepumpe

Der AQUAREA Kaskadenregler von Panasonic kann bis zu 10 AQUAREA Luft/Wasser-Wärmepumpen regeln. So lassen sich mit den leistungsstärksten Geräten der AQUAREA-Baureihe Wärmepumpenanlagen mit einer Leistung von bis zu 160 kW realisieren. Insbesondere mit den AQUAREA T-CAP Luft/Wasser-Wärmepumpen, die bis -20 °C praktisch ohne Leistungsverlust arbeiten, können so kostengünstige und sparsame Großanlagen für Hotels, Mehrfamilienhäuser oder größere Ladenlokale realisiert werden. Dabei ist es auch möglich Wärmepumpen mit verschiedenen Leistungsgrößen zu kombinieren, um die Leistung exakt an die Anforderungen des Gebäudes anzupassen.

Der Regler mit dem Touchdisplay wird in einem robusten Blechgehäuse ausgeliefert.
Der Regler mit dem Touchdisplay wird in einem robusten Blechgehäuse ausgeliefert.
Mit dem neuen AQUAREA Kaskadenregler von Panasonic können bis zu 10 AQUAREA Luft-Wasser-Wärmepumpen parallel gesteuert werden.<br />Bilde: Panasonic<br /><br />
Mit dem neuen AQUAREA Kaskadenregler von Panasonic können bis zu 10 AQUAREA Luft-Wasser-Wärmepumpen parallel gesteuert werden.
Bilde: Panasonic

Konfiguriert und bedient wird der intelligente Regler über das integrierte Touchdisplay, das alle wichtigen Informationen zu den einzelnen Wärmepumpen und zur Gesamtanlage grafisch darstellt. Das ermöglicht eine intuitive Bedienung der Geräte und bei Bedarf schnelle Eingriffe zur Optimierung der Gesamtanlage.

Dank des Laufzeitenausgleichs sorgt der AQUAREA Kaskadenregler dafür, dass die einzelnen Wärmepumpen möglichst gleichmäßig ausgelastet werden.

Im Zusammenspiel mit bis zu 2 Pufferspeichern kann der Regler auch die Kühlfunktion der AQUAREA Wärmepumpen nutzen und ein 3-Wege-Ventil für die Kühlung regeln. Für eine effiziente Warmwasserbereitung sorgt zudem eine ausgeklügelte Steuerungslogik.

Über eine Modbus-IP lässt sich der AQUAREA-Kaskadenregler problemlos in ein Gebäudemanagement-System einbinden, wie es vor allem bei größeren Immobilien immer häufiger zum Einsatz kommt. Drei Schnittstellen ermöglichen den Anschluss externer Modbus-Geräte, wie z. B. Strom- oder Wärmemengenzähler.

In Verbindung mit einer PV-Anlage ermöglicht der Regler eine optimale Nutzung des eigenerzeugten PV-Stroms. Wenn die PV-Module mehr Strom liefern als für die Wärmebereitstellung benötigt wird, kann durch eine Erhöhung der Sollwerte zusätzliche Wärme in einen Brauchwasser- und/oder Pufferspeicher eingespeichert werden. Damit steigert sich der Eigenstromverbrauch der Gesamtanlage.

Der Regler und das innovative Touchdisplay zur Bedienung sind in einem stabilen Gehäuse untergebracht, in dem die komplette Verkabelung übersichtlich ausgeführt werden kann.

Panasonic PROClub - Unterstützung für Fachhandwerker

Sie möchten mehr über Panasonic Luft/Wasser-Wärmepumpen erfahren und kennenlernen, wie Panasonic das Fachhandwerk unterstützt, um für die Zukunft gerüstet zu sein? Dann melden Sie sich im Panasonic PROClub an!

Es erwarten Sie umfassende Informationen zu den Innovationen von Panasonic, kostenlose Tools zur Auslegung, Heizlastberechnung und Schallpegelberechnung sowie ein Energielabel-Generator und natürlich Projektunterstützung durch unser Fachberater-Team! Jetzt schnell anmelden und profitieren!

Aktuelle Forenbeiträge
rholten schrieb: OK, vielen Dank, jetzt habe ich den Sinn verstanden. Wenn die Therme die Heizkörper speist, geht dies die meiste Zeit, außer wenn es sehr kalt ist, mit geringeren Temperaturen als jene die permanent...
Peter_Kle schrieb: Was hast du nach 15 MIn und laufendem Brenner für eine Spreizung ?? GErade bei überdimensionierter Therme + Übergangsproblemen empfehle ich nicht die Internet App ( die dich überhauptnicht voran bringt)...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik