Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 08.04.2019

Neues Produkt vereinfacht Anschluss, Steuerung und Regelung von Deckenstrahlplatten

Neuartige Regelungseinheit PHR

Auf der ISH in Frankfurt präsentierte Frenger Systemen BV die neueste Produktentwicklung. Die neue Regeleinheit Plug & Heat Raumkomfort, kurz PHR, dient der einfachen und zuverlässigen Regelung und Steuerung von Frenger-Deckenstrahlplatten. Sie ist steckerfertig vorkonfiguriert, einfach einzubauen und bietet einsatzbereite Software. Dank eindeutiger Anschlüsse kann die PHR- Regelung sicher, schnell und zuverlässig in Betrieb genommen werden. Das spart erhebliche Installationszeit bei einfachster Montage und Inbetriebnahme. Sie ist standardmäßig erhältlich für ein bis drei Regelkreise, weitere Regelkreise sind auf Anfrage verfügbar.

Der neue Plug & Heat Raumkomfort PHR eignet sich besonders für den Einsatz in <br />Turn-, Sport- und Industriehallen.<br />Bild: Frenger Systemen BV Heiz- und Kühltechnik <br />
Der neue Plug & Heat Raumkomfort PHR eignet sich besonders für den Einsatz in
Turn-, Sport- und Industriehallen.
Bild: Frenger Systemen BV Heiz- und Kühltechnik

Besonders geeignet ist die neue PHR-Regeleinheit von Frenger Systemen für den Einsatz in Turn- und Sporthallen sowie für Industriehallen. Sie wird betriebsfertig mit einsatzbereiter Software und vorbereitet zur Wandmontage geliefert. Die bedarfsgerechte Steuerung ist über Taster einfach möglich. Optional kann die Bedienung über ein Touch-Raumbediengerät erfolgen, alternativ ist der Anschluss an einen Raumcontroller mit integriertem Webserver möglich.

Die Regeleinheit PHR Plug & Heat Raumkomfort besteht aus einem frei programmierbaren BACnet/IP Controller und einem oder mehreren I/O Modulen - je nach Anzahl der Regelkreise. Die Komponenten sind kompakt in einem Systemverteiler verortet, die über die BACnet/IP Sensoren und Aktoren aufgelegt sind. Die Verteiler sind vorkonfektioniert, was Fehler in der Installation minimiert und eine schnellere Inbetriebnahme garantiert. Aufgrund eindeutiger Steckverbindungen sowie dem logischem Aufbau mit Farbzuweisung für Stecker werden Anschlussfehler vermieden. Die Standard-Programmierung ist bereits auf die frei programmierbaren Controller aufgespielt. Die PHR-Regeleinheit punktet daneben mit bedarfsgerechter Steuerung, stetiger Regelung und bietet Funktionen nach VDI 3813. Optional ist die Aufschaltung auf GLT-Anlage möglich.

Die steckerfertige Regeleinheit PHR ist eine von Frenger Systemen BV entwickelte Marktneuheit und ab sofort erhältlich.

Aktuelle Forenbeiträge
Mike077 schrieb: Hallo zusammen, vielen Dank für die Antworten. @lowenergy Wie ist die hausinterne Heizkreishydraulik konstruiert? Ist alles über zwei Verteiler (OG und EG) angeschlossen. Heizkreise sind in etwa...
Dreher schrieb: Das ist meiner Meinung nach das Problem. Wasser dehnt sich halt beim Erhitzen aus .... Das 2te Problem wäre die fehlende oder nicht funktionierende Sicherheitsgruppe mit Überdruckablaufventil. Standardmäßig...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik