Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 11.04.2019

Neue Vaillant App ISA führt durch Installation und Reparatureinsätze

Mit ISA (InteractiveServiceAssistant) navigiert Vaillant künftig seine Fachhandwerker bei der Wartung, Reparatur und Installation von Heizgeräten. Die eigens dafür entwickelte App führt mit klaren Anweisungen via Tablet oder Datenbrille durch die notwendigen Schritte. „Die App ist sehr intuitiv und mit einem Navigationssystem im Auto vergleichbar. Nur wird mit ISA der Fachhandwerker durch seinen Einsatz an unseren Produkten navigiert“, so Sebastian Albert, Leiter Produkt- und Dienstleistungsmanagement bei Vaillant Deutschland. Das neue Serviceangebot ist einzigartig im Markt.

Die neue App ISA unterstützt Fachhandwerker über ein Tablet oder eine HoloLens mit multimedialen Schritt-für-Schritt-Anleitungen.<br />Bild: Vaillant<br />
Die neue App ISA unterstützt Fachhandwerker über ein Tablet oder eine HoloLens mit multimedialen Schritt-für-Schritt-Anleitungen.
Bild: Vaillant

Die Handhabung der ISA App ist einfach: Nach Eingabe des Gerätecodes und der Störmeldung oder der Wartungsanforderung leitet die App den Fachhandwerker Schritt für Schritt mit Texten, Bildern und Videos durch seine Aufgabe. Der Fachhandwerker kann auch mitten im Arbeitsprozess einsteigen, wenn er beispielsweise Fragen zu den nächsten Handgriffen hat. Genutzt werden kann ISA sowohl mit einem mobilen Endgerät wie einem Tablet-Computer als auch mit der Microsoft Datenbrille HoloLens. Falls er die HoloLens verwendet, werden die benötigten Informationen direkt im Gesichtsfeld des Fachhandwerkers gezeigt. Neben der Steuerung durch Berührung soll künftig auch eine Sprachsteuerung zur Verfügung stehen.

Mit ISA können auch neue Mitarbeiter schnell und fehlerfrei Serviceeinsätze durchführen. Damit ISA ausschließlich von Fachhandwerkern genutzt werden kann, muss vor dem Download aus den gängigen App-Stores ein Freischaltcode über das Vaillant FachpartnerNET bestellt werden. Vaillant wird die neue App nicht nur fortlaufend auf dem neuesten Stand halten, sondern nach und nach auch mit den Daten der älteren Produkte des Unternehmens ausrüsten.

Eine weitere Unterstützung zur Montage von Vaillant Produkten bieten neue, multimediale Installationsanleitungen. Um sie abzurufen, scannt der Fachhandwerker einen QR-Code am jeweiligen Gerät und gelangt dadurch auf ein Webportal. Dort werden ihm verschiedene Videos zum relevanten Produkt – vom Transport über die Aufstellung bis hin zur
Installation – als Erläuterung angeboten.

Im Rahmen von WartungPARTNER weitet Vaillant sein Wartungsangebot für die Fachhandwerkspartner aus. Mit WartungPARTNER kommt das Unternehmen der Anregung vieler Fachhandwerker nach, Wartungsarbeiten für sie zu übernehmen. Dabei bietet das Vertragsmodell nicht nur eine reduzierte Servicepauschale. Neben der reinen Wartung übernimmt Vaillant auch die automatische Wartungserinnerung mit Terminvorschlag. Sollten kleinere Reparaturen notwendig werden, bietet das Modell einen 10-prozentigen Sonderrabatt auf Ersatzteile. Der eigentliche Wartungsvertrag wird zwischen dem Fachhandwerker und dem Endkunden geschlossen, die Leistungen erbringt jedoch Vaillant.

Mit einem Reparaturkostenschutz wurde das Angebot jetzt weiter aufgewertet. Im Anschluss an eine Wartung kann der Kunde für Gas-Heizgeräte bis zu 50 kW und Wärmepumpen eine einjährige Garantieverlängerung abschließen. Dies gilt für Geräte, die bis zu zehn Jahre alt sind. Voraussetzung ist ein fester Wartungsvertrag. Der Preis für den Reparaturkostenschutz beträgt im Fall von Gas-Heizgeräten 69 Euro und im Fall von Wärmepumpen 89 Euro. Dem Betreiber bietet der Reparaturkostenschutz ein Jahr zusätzliche Sicherheit.


Aktuelle Forenbeiträge
Kristine schrieb: Läuft schon ganz gut, Ich habe das Gefühl, dass Dein Temperatursensor noch immer leichte Spuren in der Kurve hinterlässt, müsste man mal sehen, wie sich das entwickelt. Was ich komisch finde sind...
bakerman23 schrieb: Das Problem hatte ich auch. Setze es richtig rum ein. Auf der einen Seite ist eine Nase. Dann drücke es ein, bis ein klicken zu spüren ist. Das erfordert etwas Kraft, danach dürfte aber Ruhe sein. Das...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik