Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 14.08.2019

Belgische Polizeigebäude: zu viel Blei im Trinkwasser

In Wasserproben von drei Brüsseler Polizeigebäuden wurde der Grenzwert für Blei im Trinkwasser um ein Vielfaches überschritten. Derzeit darf das Wasser nicht mehr getrunken werden. Der Bleieintrag könnte von alten Installationen herrühren, die Untersuchungen sind im Gange. Auch in Deutschland treten vergleichbare Fälle auf. Grundsätzlich vorbeugen lässt sich mit modernen Rohrleitungssystemen von Sanha: Das Unternehmen liefert zahlreiche bleifreie Lösungen für eine sichere Trinkwasserversorgung.

Bleifreie Trinkwasser-Installationen von Sanha stellen sicher, dass sauberes, unbelastetes Wasser aus dem Hahn fließt.<br />Bild: Sanha<br />
Bleifreie Trinkwasser-Installationen von Sanha stellen sicher, dass sauberes, unbelastetes Wasser aus dem Hahn fließt.
Bild: Sanha

„Das Wasser ist nicht trinkbar“ – diese Warnung wurde an Wasserhähnen angebracht, nachdem bei Beprobungen ein um das 13-fache erhöhter Bleigehalt festgestellt wurde. Die Mitarbeiter in den betroffenen Polizeigebäuden erhalten nun Wasser in Flaschen. Nach der geltenden EU-Richtlinie 98/93-EG darf der Eintrag von Blei nur 0,01mg/l betragen. Damit wird gewährleistet, dass von Trinkwasser keine gesundheitliche Beeinträchtigung ausgeht. Gleiches gilt auch für deutsche Bauten.

Wird festgestellt, dass als Quelle alte Rohre oder andere Komponenten für den Bleieintrag verantwortlich sind, muss die Installation erneuert werden. Dann ist es sinnvoll, komplett bleifreie Komponenten zu verwenden. Das Unternehmen Sanha bietet schon seit Jahren ein breites Produktsortiment für hochwertige Trinkwasserinstallationen ohne Blei. Dazu zählen die Press-, Gewinde- oder Übergangsfittings aus Siliziumbronze der Marken Purapress, Purafit für Kupfer- und Edelstahlrohre sowie 3fit-Press für Kunststoffrohre. Zusammen mit entsprechenden Rohren lassen sich sichere, gesundheitlich einwandfreie Systeme herstellen.

Aktuelle Forenbeiträge
fame schrieb: Danke dir, bin glaube ich langsam bekehrt und überzeugt :) Der Heizungsbauer macht gerade Alarm bei der Firma welche die HLB gemacht hat. Ihm war nicht bewusst dass diese unvollständig ist (sprich die...
metusalem28 schrieb: Hallo, es scheint der Fehler ist lokalisiert: es lag - wird sich jetzt zeigen - wohl an dem Kondensatablauf, der durch die Reinigung kpl. versandet war, und somit das Kondensat nicht ablaufen konnte. Nach...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Website-Statistik