Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 06.11.2002

"f-cell Award Gold" für Vaillant Brennstoffzellen-Heizgerät


Brennstoffzellen-Innovationspreis geht nach NRW ins Bergische Land - 10.000 Euro Preisgeld fließen in Projektbeteiligung von Nachwuchswissenschaftlern.

Die Vaillant Hepworth Gruppe, Europas führender Heiztechnikhersteller, erhielt jetzt für ihr wichtigstes mittelfristiges Innovationsprojekt, das Brennstoffzellen-Heizgerät, den mit 10.000 Euro dotierten "f-cell Award 2002 Gold" der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart. Auf einer feierlichen Abendveranstaltung in Stuttgart nahmen Vaillant Hepworth Geschäftsführer Dr. Michel Brosset sowie Joachim Berg, Leiter Brennstoffzellentechnik, und Kai Klinder, Marketingleiter Brennstoffzellentechnik, die Urkunde von Professor Dr. Ferdinand Panik, Leiter des Brennstoffzellen-Projekts bei DaimlerChrysler, entgegen.

Brosset in seiner Dankesrede: "Der Preis ist ein wichtiger Meilenstein in unserer Entwicklungsarbeit. Wir sehen ihn als Beleg dafür, dass wir mit unserer Technik und unserem Vorgehen auf dem richtigen Weg sind." An die Stuttgarter Organisatoren gewandt: "Eigentlich überrascht es nicht, dass Sie uns auszeichnen: Denn wir im Bergischen Land sind mindestens ebenso erfinderisch und genauso sparsam wie Sie im Schwäbischen." Wie die Wirtschaftsförderung mitteilte, hatte Vaillant die Jury mit einer "klaren Vision und seiner Beharrlichkeit bei der Entwicklung und Demonstration" überzeugt. Mit dem Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro will das Unternehmen Nachwuchs-wissenschaftlern ermöglichen, durch die zeitweilige Mitarbeit im Entwicklungsteam einen praxisnahen Einblick in diese zukunftsträchtige Technologie zu bekommen.

Das Vaillant Brennstoffzellen-Heizgerät, von dem zur Zeit drei Prototypen unter Praxisbedingungen in Nordrhein-Westfalen im Feldtestbetrieb laufen, werden mit aus Erdgas erzeugtem Wasserstoff betrieben. Jedes System produziert jeweils 4 kW Strom sowie 9 kW Wärme und deckt damit den Grundbedarf eines Siebenfamilienhauses bzw. eines kleineren Gewerbeobjekts ab. Ein ergänzendes Heizgerät auf Basis der umweltfreundlichen Brennwerttechnik steuert zusätzlich eine variable Heizleistung für den Spitzenbedarf im Winter bei. Die gekoppelte Strom- und Wärmeerzeugung wird zu einem deutlich niedrigeren Primärenergieverbrauch und zu einem bis zu 50 Prozent geringeren CO2-Ausstoß als bei herkömmlicher Technik führen.

Die Wirtschaftsförderung der Region Stuttgart verlieh den "f-cell Award" in diesem Jahr zum zweiten Mal. Mit dem Preis sollen herausragende Entwicklungen in einem der interessantesten Technologiefelder gewürdigt und weitere Innovationen stimuliert werden.

Außer Vaillant wurden das Unternehmen SFC Smart Fuel Cell aus München (f-cell Award 2002 Silber), das Fraunhofer Institut Solare Energiesysteme in Freiburg (f-cell Award 2002 Bronze) und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Stuttgart (Sonderpreis) ausgezeichnet.

Aktuelle Forenbeiträge
lowenergy schrieb: Bei ausschließlich Fußbodenheizung benötigst bei entsprechender Bauart der Hydraulik definitiv keinen zusätzlichen Pufferwasserspeicher im Hausheizkreis! Daher nochmal die Frage für wieviele Personen...
schorni1 schrieb: Der Wärmebedarf ist an sich linear zur Außentemperatur. Bei der örtlich festgesetzten niedrigsten Norm-Außentemperatur ist dieser 100% und läuft gegen Null an der Heizgrenze (zwischen 12 und 20 Grad außen)....
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Website-Statistik