Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 24.09.2019

Besonders kompakte Sky Air Serien für eine platzsparende Installation

Daikin komplettiert das R-32 Portfolio der Sky Air Produktreihe

Mit zwei neuen, besonders kompakten Geräteserien der Produktreihe Sky Air für kleinere gewerbliche Anwendungen reagiert Daikin auf die Anforderungen von Installationen in eng bebauten Gebieten. Vor allem Gebäude in Innenstadtlage sind häufig schwer zugänglich. Strenge Bauvorschriften, denkmalgeschützte Fassaden oder mit Technik bereits zugestellte Dächer machen die Außenaufstellung von Klimasystemen meist unmöglich und erfordern daher eine unauffällige Gebäudetechnik. Die zwei neuen Daikin Sky Air Geräteserien, die RZA-D der Advanced Serie und die RZAG-N der Alpha Serie, bestechen durch ihre Kompaktheit und einfache Installation.

Größenvergleich zwischen dem Vorgängermodell RZQ-C und dem neuen RZA-D der Advanced-Serie. Die Außenmaße wurden um fast 50 % reduziert. <br />Bild: Daikin
Größenvergleich zwischen dem Vorgängermodell RZQ-C und dem neuen RZA-D der Advanced-Serie. Die Außenmaße wurden um fast 50 % reduziert.
Bild: Daikin

Daikin Sky Air ist die ideale Lösung für Technikraumanwendungen und kleinere Gewerberäume, wie z. B. Restaurants, Bäckereien, Tankstellen oder Boutiquen und Shops. Beide neuen Sky Air Geräteserien sind deutlich kompakter und kleiner als ihr jeweiliges Vorgängermodell. Die Außenmaße der neuen RZA-D der Advanced Serie, die das bisherige R-410A Außengerät RZQ-C ersetzt, sind sogar um fast 50 % reduziert. Statt bisher nach oben ausblasend ist das neue RZA-D jetzt mit frontausblasenden Ventilatoren ausgestattet. Diese ermöglichen eine größere Flexibilität bei der Wahl des Aufstellungsortes.

Die neue Sky Air RZAG-N der Alpha Serie mit nur einem Lüftermotor und entsprechend kompakteren Maßen wird die bisherige Sky Air RZAG-M, die noch zwei Lüftermotoren hatte, ersetzen. Mit einer Abmessung von 870 mm x 1100 mm x 460 mm und einem Gewicht von nur 70 kg bis 92 kg (RZAG-N) bzw. 117 kg (RZA-D) (je nach Leistungsgröße) sind die Außengeräte beider Serien leichter zu transportieren. Eine spezielle Klapptüre am Außengerät erleichtert den Zugriff auf weiter hinten gelegene technische Komponenten. Servicetechniker können so Wartung und Einstellungen bequemer vornehmen. Dank vier neuer, ergonomischer Haltegriffe am Außengerät, kann dieses einfach von zwei Personen getragen werden.

Beide neuen Sky Air Serien sind mit allen gängigen Sky Air Innengeräten kombinierbar. Das Portfolio an Sky Air Innengeräten wird durch das neue R-32 Kanalgerät FDA-A ergänzt, das mit neuem Gehäuse im Stil der anderen Kanalgeräte designt ist und mit neuen Motoren noch effizienter arbeitet.

Die neuen Sky Air Geräteserien sind ab Ende Oktober (RZAG-N) bzw. Ende November 2019 (RZA-D) verfügbar.

Aktuelle Forenbeiträge
PaulSch schrieb: Super, danke Euch! Das hilft mir extrem weiter bzw. wenn es jetzt an die Anfrage beim Profi geht. Die Ziegel habe ich vielleicht nicht mehr da, zumindest nicht in der Menge, aber das Dach ist wie gesagt...
kathrin schrieb: @Mechatroniker Vielen Dank für die interessanten Zahlen! Grob überschlagen kommst du auf etwa 35000 kWh (Output) in 5 Jahren für Heizung und WW, also etwa 7000 kWh für gut 170 m2, also rund 40 kWh/m2a...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
 
Website-Statistik