Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 09.12.2019

Brandschutz: Nicht nur beim Christbaum wichtig

Beim Verlegen von Rohrleitungen in Gebäuden müssen strenge Vorgaben erfüllt werden. POLOPLAST bietet mit den POLO-BSM und POLO-BSM F Brandschutzmanschetten für alle POLO-KAL® Rohrsysteme eine marktkonforme, praxisgerechte und zugelassene Brandschutzlösung an. Damit können Öffnungen in brandabschnittsbildenden Bauteilen geschottet werden. Die Abschottungen sind im Brandfall mindestens 90 Minuten feuer- und heißgasdicht.

POLO-BSM und POLO-BSM F.
POLO-BSM und POLO-BSM F.
POLO-BSM F. <br />Bilder: Poloplast
POLO-BSM F.
Bilder: Poloplast

Funktionsprinzip   

Das Kunststoffrohr wird bei Hitzeeinwirkung plastisch und verformt sich. Gleichzeitig expandiert das spezielle Brandschutzlaminat ab ca. 150 °C um ein Vielfaches seines Volumens. Der dabei entstehende Expansionsdruck von mehr als 9 bar drückt das Kunststoffrohr vollständig ab und verschließt die Bauteilöffnung. Dadurch entsteht ein verlässlicher feuer- und heißgasdichter Verschluss zwischen den Brandabschnitten. Eine Weiterleitung von Flammen und Rauch in den benachbarten Brandabschnitt ist somit nicht mehr möglich. 

Die POLO-BSM Brandschutzmanschette ist für die Feuerwiderstandsklasse EI90 beim DiBt mit Zulassungsnummer Z-19.17-1747 und ETA-15-0686 zugelassen.   

Die POLO-BSM F Brandschutzmanschette bietet zusätzlich die Möglichkeit, den Abstand zu bestimmten anderen Abschottungen auf „Null“ zu reduzieren. Beispielhaft angeführt sind hier Brandschutzklappen (geba-AVR), Metallrohre und Metallverbundrohre.   

Mit der ETA-18/0732 und aBG Z-19.53-2306 erfüllen sie alle baurechtlichen Vorschriften.   

Brandschutz verlangt kompromisslose Sicherheit. Auf die systemgeprüften Brandschutzmanschetten POLO-BSM und POLO-BSM F für die POLO-KAL® Rohrsysteme ist zu 100 % Verlass. 

POLOPLAST – Ihr Spezialist für Rohrsysteme aus Kunststoff   

Aktuelle Forenbeiträge
Kala Nag schrieb: Der Heizstab hängt an 3 Phasen, die einzeln geschaltet werden. Daraus ergibt sich bei einem 9kW Heizstab die Stufung 9/6/3, bei einem 6kW Heizstab 6/4/2 und bei einem 3 KW Heizstab 3/2/1. Deshalb gibt...
M.Erndl schrieb: Guten Morgen zusammen, Kurzes Update nach 12 Stunden mit diesen Einstellungen: Laufzeit des Heiztaktes: 12 Stunden Vorlauf bzw. Rücklauftemp. an der WP: 30,4/26,2 Vorlauf bzw. Rücklauftemp....
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Wasserbehandlung mit Zukunft
Website-Statistik