Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 12.12.2019

Luftverteilung mit der Helios KWL® MultiZoneBox

Eine neue Möglichkeit für die Luftverteilung in Mehrgeschossbauten ist die KWL® MultiZoneBox, die eine Alternative zu herkömmlichen Systemen mit Einzelkomponenten bietet. Sie vereint die Funktionen einer Volumenstrom-Regelung, Schalldämmung und Luftverteilung in einer kompakten Einheit für Zu- und Abluft.

Bilder: Helios Ventilatoren
Bilder: Helios Ventilatoren

In Kombination mit einem gebäudezentralen Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung sorgt die MultiZoneBox geräuschlos für eine bedarfsgerechte Be- und Entlüftung in jeder Wohn- oder Gewerbeeinheit. Darüber hinaus verfügt sie über eine individuelle Regelung und ermöglicht dadurch eine den Wünschen der Nutzer angepasste Luftmenge. Das Ergebnis: ein behagliches Raumklima bei minimalem Planungs- und Installationsaufwand.

Und so funktioniert‘s:
Das zentrale Lüftungsgerät wird im Keller des Gebäudes installiert. Über die Hauptleitungen wird jede einzelne MultiZoneBox mit ausreichend frischer Luft versorgt und die verbrauchte Luft abgeführt. Insgesamt vier Typen decken sämtliche Aufgabenstellungen anwendungsspezifisch ab und ermöglichen nicht nur eine horizontale Installation in der abgehängten Decke, sondern wahlweise auch vertikal in der Wand. Die Steuerung der MultiZoneBox erfolgt über ein dezentes ECO-Bedienteil oder über ein hochwertiges Touch-Panel. Durch die integrierte Steuerungs- und Konfigurations-Software kann die Inbetriebnahme in nur wenigen Minuten erfolgen. Die Einbindung in die Gebäudeleittechnik ist problemlos möglich. Ein optionaler Mischgassensor (VOC), der nutzerunabhängig für beste Raumluftqualität sorgt, deckt weitere Komfortansprüche optimal ab und macht die KWL® MultiZoneBox zur idealen Lösung für Mehrgeschossbauten.

Aktuelle Forenbeiträge
MySweetHome schrieb: Ich versuche gerade die An- und Auszeiten des Brenners zu ermitteln. Dazu gleich mal 2 Fragen: Wenn ich darüber die aktuelle Heizlast bei 0°C AT ermittelt habe, wie extrapoliere ich diese auf -11...
schorni1 schrieb: An sich : TOP Kessel (aber halt HEIZwert) und TOP Brenner (aber halt einstufig) Wenn die Anlage ECHT bei 5°C so 50/50 ausgelastet ist, dann wäre sie genau passend dimensioniert! "Eine Stunde brennen...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik