Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 17.12.2019

Noch schmalere Ausführung für Wohnflächen bis zu 120 m² schafft Flexibilität und Komfort

Neues SAVE VSR 150/B Wohnungslüftungsgerät von Systemair

Ab sofort gibt es das SAVE VSR 150/B Wohnungslüftungsgerät von Systemair in überarbeiteter Version. Dem Platzmangel in Wohnungen entgegengewirkt, gibt ist das Gerät nun noch schmaler. Mit einer Abmessung von 570 Millimetern spart die neue Generation über 85 Millimeter an Breite gegenüber dem Vorgängermodell. Mehr Flexibilität verschafft auch die abnehmbare Anschlussbox mit Zusatzkomponenten.

Die neue Generation des Wohnungslüftungsgeräts SAVE VSR 150/B bietet viele Vorteile: Unter anderem ist das Gerät schmaler und günstiger. <br />Bild: Systemair
Die neue Generation des Wohnungslüftungsgeräts SAVE VSR 150/B bietet viele Vorteile: Unter anderem ist das Gerät schmaler und günstiger.
Bild: Systemair

Das kompakte Wohnungslüftungsgerät ist mit einem Rotationswärmeüberträger sowie der vorprogrammierten Regelung SAVE Control ausgestattet. Dies bereitet dem Nutzer ein hohes Maß an Komfort. Bei der Neukonstruktion wurde anstelle eines Doppelrotors nur ein Rotationswärmeüberträger verbaut. Durch all diese und weitere durchgeführte Optimierungen konnte der Verkaufspreis um fast zehn Prozent reduziert werden. Die integrierten RadiCal Ventilatoren mit modernster EC-Ventilatoren sorgen für niedrigste SFP-Werte bei höchster Energieeffizienz. Mit dem optionalen Internetmodul IAM ist eine Verbindung mit dem Internet realisierbar. Dies ermöglicht das einfache Bedienen per App bequem von Zuhause oder unterwegs. SAVE VSR 150/B bietet sowohl eine hervorragende thermische als auch akustische Dämmung. Das wird unter anderem mit einem doppelwandigen Stahlblech-Gehäuse bewirkt. Die integrierten Filtertüren sorgen für den mühelosen Filterwechsel. 

Aktuelle Forenbeiträge
kurse_pe schrieb: Hallo Zusammen, ich werde es nun vermutlich so machen: Wasser wird von Dach in Zisterne für Gartenbewässerung gesammelt. Überflüssiges Wasser wird über den Überlauf auf den Ringgrabenkollektor geführt. Ist...
Sebastian987 schrieb: Ach ja eine Sache die ich beobachtet habe, habe ich vergessen zu erwähnen. Vor der Einstellung der Heizkurve war es zu warm. Die RL-Temp. hat 25,5C betragen. Zu diesem Zeitpunkt hat die WP so lange...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
 
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Website-Statistik