Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 18.12.2019

herotec stattet Industriehalle und Wohnhaus mit effizienter Heiztechnik aus

Hallenerweiterung mit modernster Technik

In der Nähe von Steinfurt musste sich ein ansässiges Dienstleistungsunternehmen auf zukünftige Herausforderungen einstellen. Damit dies gelingt, wurden die bereits vorhandenen Flächen erweitert. Es entstand eine neue Gewerbehalle mit Bürotrakt. Zudem entschied die Geschäftsführung in diesem Zuge den Bau eines Betriebsleiterwohnhauses. Bauweise sowie die technische Ausstattung der TGA sollten den modernen Standard widerspiegeln. Um dies im Bereich der Beheizung zu realisieren, kamen Flächenheizsysteme aus dem Hause herotec zum Einsatz.

Die Gewerbefläche, die auf 282 m² neuen Platz für Maschinen und Lagerkapazitäten bietet, wurde mit einer Betonkernaktivierung ausgestattet. Dazu wurden rund 1.300 Meter tempus-pex PEXc Rohr von herotec verlegt.
Die Gewerbefläche, die auf 282 m² neuen Platz für Maschinen und Lagerkapazitäten bietet, wurde mit einer Betonkernaktivierung ausgestattet. Dazu wurden rund 1.300 Meter tempus-pex PEXc Rohr von herotec verlegt.
Auch im Wohnhaus (rechts) sorgt eine Flächenheizung für den nötigen Komfort. Allerdings kommt hier eine Fußbodenheizung zum Tragen.
Auch im Wohnhaus (rechts) sorgt eine Flächenheizung für den nötigen Komfort. Allerdings kommt hier eine Fußbodenheizung zum Tragen.
Das Brennwert-Wärmepumpen-Hybridsystem TzerraHP 690-5 von Remeha versorgt das gesamte System mit einer Heizleistung bis 25 kW, wobei die Luft-Wasser-Wärmepumpe (COP 3,5) 5 kW beisteuert.   Bild: Remeha
Das Brennwert-Wärmepumpen-Hybridsystem TzerraHP 690-5 von Remeha versorgt das gesamte System mit einer Heizleistung bis 25 kW, wobei die Luft-Wasser-Wärmepumpe (COP 3,5) 5 kW beisteuert. Bild: Remeha
Alle Hohlräume wurden regelkonform mit Dämmschüttung verschlossen.
Alle Hohlräume wurden regelkonform mit Dämmschüttung verschlossen.
In der 250 m² großen Betriebsleiterwohnung wurde tempusROLL Trittschalldämmung aus EPS 040 DES verlegt. Im Erdgeschoss des Gebäudes kam zudem eine Zusatzdämmung von 40 mm zum Einsatz, um den Anforderungen der EnEV gerecht zu werden.
In der 250 m² großen Betriebsleiterwohnung wurde tempusROLL Trittschalldämmung aus EPS 040 DES verlegt. Im Erdgeschoss des Gebäudes kam zudem eine Zusatzdämmung von 40 mm zum Einsatz, um den Anforderungen der EnEV gerecht zu werden.
Als Wärmeübertrager wurde das Metall-Kunststoff-Verbundrohr tempus-al PE-RT/AL/PE-RT in schneckenförmiger Verlegung eingesetzt, ebenfalls aus dem Hause herotec. Das auf der Folie der Dämmung aufgedruckte Raster half den Installateuren bei der maßgerechten Montage.
Als Wärmeübertrager wurde das Metall-Kunststoff-Verbundrohr tempus-al PE-RT/AL/PE-RT in schneckenförmiger Verlegung eingesetzt, ebenfalls aus dem Hause herotec. Das auf der Folie der Dämmung aufgedruckte Raster half den Installateuren bei der maßgerechten Montage.
Insgesamt sind 22 Heizkreise installiert worden, aufgeteilt auf 3 Heizkreisverteiler.<br />Bilder: herotec
Insgesamt sind 22 Heizkreise installiert worden, aufgeteilt auf 3 Heizkreisverteiler.
Bilder: herotec

Insgesamt umfasst der Neubau rund 500 m². Mit der Gewerbefläche wurde Platz für Maschinen und Lagerkapazitäten geschaffen. Diese waren nötig, um den hohen Auftragsstand abzufangen und nicht länger Industriezelte für die Produktion nutzen zu müssen. In dem Neubau werden zukünftig alle Arbeiten durchgeführt. Das spart Transportwege und damit wertvolle Arbeitszeit ein. Zudem ist an der Gewerbehalle anschließend ein Bürotrakt mit einem 60 m² Großraumbüro entstanden. Je nach Belegung finden dort 4 bis 6 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz. So können die Aufträge auf kürzestem Wege koordiniert und abgearbeitet werden.  Abgerundet wurde das Vorhaben mit dem Bau einer Betriebsleiterwohnung in Form eines Einfamilienhauses. Das Objekt erstreckt sich auf zwei Etagen über ca. 140 m² Wohnfläche und bietet damit genug Platz für die Familie des Angestellten.

Betonkernaktivierung sorgt für komfortable Atmosphäre

Die gesamte Planung des Neubaus übernahm der Architekt Dipl.-Ing. Johannes Ehling, Inhaber von Architekt Ehling in Ochtrup. Der Leitspruch des Teams: „Wir haben die zukünftige Gebäudeunterhaltung im Blick und favorisieren dauerhafte und energiesparende Konstruktionen und Gebäudetechnik.“ Diese Formulierung deckte sich mit den Anforderungen des Bauherrn. Denn mit der Erweiterung sollte nicht nur Platz für die Produktion geschaffen werden. Es stand zudem eine Energiekostensenkung im Fokus. Um das zu erreichen, entschied man sich für die Wärmeerzeugung mit einer Remeha TzerraHP 690-5. Der Kessel ist neu montiert und sorgt für eine Zentrale Warmwasserversorgung und für die Fußbodenheizung in allen Räumen. Die Halle ist über eine Erdleitung mit der Heizzentrale verbunden und wird eigenständig Temperaturgesteuert.

Das Brennwert-Wärmepumpen-Hybridsystem deckt einen Leistungsbereich bis 25 kW ab, wobei die Luft-Wasser-Wärmepumpe (COP 3,5) 5 kW Heizleistung beisteuert. Der integrierte Gasbrennwertkessel Tzerra ist nur dann in Betrieb, wenn besonders viel Wärme bzw. warmes Trinkwasser angefordert wird oder das Heizen mit Gas günstiger ist – ein zusätzlicher elektrischer Heizstab wird daher nicht benötigt. Bis zu 70 % des jährlichen Heizenergiebedarfs können mit diesem System durch die Wärmepumpe abgedeckt werden.

Das Hybridsystem verfügt serienmäßig über einen 690 Liter fassenden Frischwasser-Kombispeicher, der mit vier Speicherzonen modular aufgebaut ist. So kann überschüssige Wärme gespeichert werden. Die Trinkwassererwärmung erfolgt nach dem Prinzip des Durchlauferhitzers durch ein innenliegendes Edelstahl-Wellrohr – bedarfsgerecht und hygienisch. Bis zu 590 l/h frisches, warmes Wasser können damit genutzt werden.

Die Beheizung der Hallenfläche inklusive des Bürotraktes übernimmt eine Betonkernaktivierung. Hierzu wurden rund 1.300 Meter tempus-pex PEXc Rohr auf ca. 282 m² vom ausführenden SHK-Installateur Heizungsservice S&K GmbH & Co. KG verlegt. Insgesamt sorgen neun Heizkreise für die optimale Verteilung. Das Rohrsystem von herotec in der Dimension 20 x 2 mm ist nach DIN 16892/16893 aus strahlenvernetztem Polyethylen gefertigt. Damit ist es für die Anwendung der Flächenheizung mit Dauereinsatztemperaturen bis 70 °C und einem Dauerbetriebsdruck von maximal 6 bar (t max 95 °C) geeignet. Der gewünschte Vorteil: Durch ein solches Heizkonzept geht kein Stellplatz verloren. Zudem bekommen die Mitarbeiter und auch die gelagerten Materialien ein optimales, behagliches Klima geliefert.

Fußbodenheizung im gesamten Wohnhaus

Auch im Wohnhaus sorgt eine Flächenheizung für den nötigen Komfort. Allerdings kommt hier eine Fußbodenheizung zum Tragen. Unter dem Estrich sind dafür 250 m² an tempusROLL Trittschalldämmung aus EPS 040 DES verlegt worden. Sie weisen einen R-Wert von 0,75 auf und werden in 1 x 10 Meter Rollen angeboten. Bereits ab Werk ist die Dämmrolle mit einer reißfesten und wasserdichten Verbundfolie kaschiert. Zudem sorgt eine einseitige Folienüberlappung für eine flächendichte Einbringung. Damit ging die Installation leicht von der Hand: „Durch die Eigenschaften der Dämmrolle war die Verlegung schnell erledigt, wodurch wir Zeit einsparen konnten. Bei der heutigen, hohen Auftragslage ist das Gold wert“, erklärt der Geschäftsführer des SHK-Unternehmens Herr Kolkmann. Im Erdgeschoss des Gebäudes wurde zudem eine Zusatzdämmung von 40 mm verlegt, um den Anforderungen der EnEV gerecht zu werden. Die EPS 040 DEO dm Platte hat einen R-Wert von 1,00 und wird in den Maßen 1000x1000 mm oder 1000x500 mm geliefert.

Als Wärmeübertrager wurde das Metall-Kunststoff-Verbundrohr tempus-al PE-RT/AL/PE-RT eingesetzt, ebenfalls aus dem Hause herotec. Das Rohr hat ähnliche Eigenschaften wie die tempus-pex PEXc Variante. Allerdings liegt der Dauerbetriebsdruck bei maximal 10 bar (t max 95°C) und das Rohr ist 100 % sauerstoffdicht. Um eine optimale Wärmeverteilung zu gewährleisten, wurde es schneckenförmig verlegt. Das auf der Folie der Dämmung aufgedruckte Verlegeraster half den Installateuren bei der maßgerechten Montage. Insgesamt konnten so in kurzer Zeit im Wohnhaus ca. 1.600 Meter in der Dimension 16x2 mm verlegt werden, aufgeteilt auf 22 Heizkreise. Fazit Alle Beteiligten sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Die Installation des gesamten Systems erfolgt schnell und einfach, da beispielsweise der Wärmeerzeuger komplett vormontiert und elektrisch verdrahtet geliefert wurde. Zudem wird von den Baubeteiligten die gute Kooperation von herotec und dem Architekturbüro Ehling genannt. Der Geschäftsführer des Dienstleistungsunternehmens freut sich besonders über die Einsparungen, die er sich vor Baubeginn gewünscht hatte. Durch das Zusammenspiel von Wärmeerzeuger, Flächenheizung und moderner Architektur konnten die Betriebstemperaturen der Heizanlage gegenüber der alten Produktionsstätten erheblich gesenkt werden. Zudem treten laut Bauherrn in der neuen Halle weniger Staubaufwirbelungen auf, woraus sich ein besserer Schutz der gelagerten Materialien ergibt. 

Bautafel:

Objekt:

Lagerhalle mit Bürotrakt und Betriebsleiterwohnhaus

Heizungsbauer

Heizungsservice S&K GmbH & Co.KG

Junkersstr. 9

48565 Steinfurt

Flächenheizanlage:

254 m² tempusROLL Trittschalldämmung

144 m² EPS 040 DEO dm Zusatzdämmung

1316 m tempus-pex PEXc Rohr

1640 m Metall-Kunststoff-Verbundrohr tempus-al PE-RT/AL/PE-RT

3x Heizkreisverteiler (9/10/12)

21x Raumtemperaturregler 230 V

Hersteller:

herotec GmbH, Am Bosenberg 7, 59227 Ahlen

www.herotec.de

 

Aktuelle Forenbeiträge
Peter Murphy schrieb: Ich hab ein Druckregelautomat Espa KIT 02-4 auf meiner Pumpe montiert. Die Pumpe zieht wasser aus einer Zisterne unter meiner Einfahrt und bedient einen Wasserhahn an dem ein Gartenschlauch befestigt ist....
de Schmied schrieb: Wenn du deine langen Heizkreise geöffnet hast kannst du das Üv schliessen. Desweiteren gehört die Hysterese Ww auf 6K eingestellt und deine Zirkulationszeiten auf Bedarf d. h. morgens zum aufstehen 10...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Haustechnische Softwarelösungen
Die ganze Heizung aus einer Hand
Website-Statistik