Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 17.12.2019

Es zählt nicht immer nur die Größe!
Der Baukasten - Messstationen MINI von Wittigsthal

Die „MINI-Baukastenreihe“

Nicht jede Bausituation erfordert große Schränke. Die Eisenwerk Wittigsthal GmbH hat aus diesem Grund die „MINI-Baureihe“ im Programm. Damit wird das Eisenwerk den Anforderungen an geringen Bauraum gerecht. Und auch hier ist eine Vielzahl von Bestückungsvarianten möglich.

Zusätzlich wird die „MINI-Messstation“ in der Rotguss- und Edelstahlvariante als Baukasten geliefert, zum Beispiel für Ständerwandkonstruktionen mit extrem eingeschränkter Baufreiheit. Auch hier kann nun mit dem Baukasten, angefangen von der bestückten Grundplatte, dem anschließenden Rohranschluss durch den Handwerker, über die nun hinzuzufügenden Wände mit den Durchgangsöffnungen und Rahmen sowie Abdeckung eine vollwertige Messstation eingebaut werden. Dies wird selbst dann noch gut möglich sein, wenn dies mit einer in Maßen baugleichen Station, jedoch ohne jenen modularen Baukastenaufbau, aus Platzgründen nicht mehr gelingen sollte.

         

 Messstation Mini

Baukasten - Schritt 1

 

          Messstation Mini

          Baukasten - Schritt 2

 

     Messstation Mini

     Baukasten - Schritt 3

         

 Messstation Mini

Baukasten - Schritt 4

 

 Messstation Mini

Baukasten - Schritt 5

 

 Messstation Mini

"Baukasten - Schritt 6

Bilder: Eisenwerk Wittigsthal

Sie fragen sich wie wir das schaffen? Fragen Sie unsere Mitarbeiter!

 

Ein moderner Maschinenpark, gepaart mit einem hohen Automatisierungsgrad im Blechteilefertigungsbereich, dazu gut ausgebildete, gut bezahlte und motivierte Mitarbeiter schaffen die Qualität, die Sie auf der Baustelle benötigen.

Technische Details und Angebote für Sonderanfertigungen oder Kleinserien erfahren Sie per Email unter anfragen@wittigsthal.de.

Aktuelle Forenbeiträge
Sockenralf schrieb: Hallo, WW-Speicher im Popo Die Heizwendel hat vermutl. ein Loch, so daß dauernd Trinkwasser in den Heizungskreislauf gedrückt wird. Wo soll sonst das viele Wasser herkommen, welches durch´s SV...
Adrian Ketterer schrieb: Die WP geht nicht direkt in den fussboden, sondern in den 300 Liter Speicher. Das hängt damit zusammen, dass noch ein wasserführender Ofen integriert ist. Was meinst du mit 30,5 ist hoch und 30 min sehr...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik