Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 19.12.2019

Temperaturen sinken, Wärmebedarf steigt

Pelletpreis zum Jahresende etwas gestiegen

Der Preis für Holzpellets ist im Dezember wie auch in den Vorjahren witterungsbedingt leicht gestiegen, und zwar um 1,3 Prozent im Vergleich zum Vormonat. Zu Dezember 2018 hat ein Preisrückgang von 1,3 Prozent stattgefunden. Laut Angaben des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbands e.V. (DEPV) beträgt der bundesweite Tonnenpreis bei 6 Tonnen (t) Abnahmemenge nun 257,30 EUR. Ein Kilogramm Pellets kostet demnach 25,39 Cent, eine Kilowattstunde (kWh) Wärme 5,15 Cent. Der Preisvorteil von Pellets gegenüber Heizöl beträgt im Dezember 20,28 Prozent, gegenüber Erdgas rd. 18,5 Prozent. 2019 lag der durchschnittliche Tonnenpreis bei 251,22 EUR bzw. 5,02 Cent/kWh. Heizöl war mit durchschnittlich 6,86 Cent/kWh mehr als ein Drittel teurer als die kleinen Presslinge.

Bild: DEPV
Bild: DEPV

„Der Pelletmarkt verhält sich im Winter erwartungsgemäß. Das heißt, der Preis steigt bei niedrigen Temperaturen zusammen mit der Nachfrage leicht“, erklärt DEPV-Geschäftsführer Martin Bentele. „Erfahrene Pelletheizer haben darum im Sommer bereits für die Wintermonate vorgesorgt.“ Erfreulich sei 2019 der stabil niedrige Preis der kleinen Presslinge gewesen. Heizöl war im Schnitt umgerechnet auf den Wärmepreis 36,7 Prozent teurer als Holzpellets.

Wer trotzdem jetzt sein Pelletlager auffüllt, sollte auf das ENplus-Siegel achten, um qualitativ hochwertige Ware zu erhalten. Zertifizierte Händler listet die Webseite www.enplus-pellets.de.

Regionalpreise

Beim Preis für Holzpellets ergeben sich im Dezember 2019 regional folgende Unterschiede (Abnahmemenge 6 t): Am günstigsten sind Pellets mit 255,25 EUR/t in der Mitte Deutschlands. Im Süden beträgt der Preis 256,73 EUR/t, im Nord-Osten der Bundesrepublik sind die kleinen Presslinge mit 257,29 EUR/t etwas teurer.
 
Größere Mengen (26 t) wurden im Oktober 2019 zu folgenden Konditionen gehandelt: Süd: 241,61 EUR/t, Mitte: 236,20 EUR/t, Nord/Ost: 243,42 EUR/t (alle inkl. MwSt.).
 
DEPV-Index

Der DEPV-Preisindex wird seit 2011 im Monatsrhythmus veröffentlicht. Er bezeichnet den Durchschnittspreis in Deutschland für eine Tonne Pellets der Qualitätsklasse ENplus A1 (Abnahme 6 t lose eingeblasen, Lieferung im Umkreis 50 km, inkl. aller Nebenkosten und MwSt.). Für den DEPV erhebt das Deutsche Pelletinstitut (DEPI) den Pelletpreis nach Regionen sowie nach Verkaufsmenge.  

DEPV-Index Dezember 2019 6 t: 257,30 EUR 

(Abnahme 6 t Pellets lose eingeblasen, Lieferung im Umkreis 50 km, inkl. aller Nebenkosten und MwSt.).  
 
DEPV-Index Dezember 2019 26 t: 241,25 EUR

(Abnahme 26 t Pellets lose eingeblasen, Lieferung im Umkreis 50 km, inkl. aller Nebenkosten und MwSt.).

Aktuelle Forenbeiträge
meStefan schrieb: Raum- Thermostate sind hoch gedreht? Dann den Stellmotor runter machen und schauen, ob es dann warm wird (Stellmotor runter = Ventil auf). Läuft Dein Heizgerät überhaupt? Ist der Anlagendruck mind....
Peter_Kle schrieb: 1. Für die maximale Leistung ist die Sonneneinstrahlung wichtig. Nur Sonne und 30 Grad heben die Sonneneinstrahlung nicht auf Sommerniveau oder Cremer du dich jetzt noch ein ??? 2. Temperaturen sind...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
 
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik