Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 19.12.2002

ecopower Patente von VALENTIN übernommen


Das Know how des speziell für den Einsatz in kleineren und mittleren Gebäuden entwickelten ecopower Mini-BLOCKHEIZKRAFTWERK wurde von der VALENTIN Energie- und Umwelttechnik GmbH übernommen. Patentiert ist das Verfahren zur Wärmedosierung in KraftWärme-Kopplungsanlagen und Vorrichtungen dazu. Damit setzt das Geraer Unternehmen, der Mainzer VALENTIN-Gruppe, seinen Weg, sich als Hersteller des ersten leistungsmodulierenden ecopower Mini-BLOCKHEIZKRAFTWERK zu etablieren, konsequent fort.

Bereits im März 2000 hatte man die Produktion von der ATS GmbH in Gera gekauft und die Produktionsrechte für Europa übernehmen können. Ende Januar wurden die beiden Standorte Mainz, wo bisher Verwaltung und Vertrieb angesiedelt waren, und der Produktionsstandort Gera zusammengeführt. Dieser Schritt war notwendig geworden, um besser auf die Anforderungen des Marktes und die individuellen Kundenwünsche reagieren zu können. Er hat sich bereits in kurzer Zeit ausgezahlt.

So konnte die Zahl der autorisierten Fachbetriebe im letzten halben Jahr von 182 auf nahezu 250 Unternehmen gesteigert werden. Einen der Gründe hierfür sieht das Unternehmen in der stetig ansteigenden Akzeptanz seines auch heute noch revolutionären Produktes. Auch oder gerade in Zeiten, wo sich die Kraft-Wärme-Kopplung - nicht zuletzt wegen der Bonuszahlung für den eingespeisten Strom - wachsender Beliebtheit erfreut, wird der Nutzen der Leistungsmodulation für den Anwender besonders deutlich. Was bringt der beste Einspeisetarif, wenn das BHKW nicht betrieben werden kann, weil keine Wärmeabnahme vorhanden ist.

Durch seine leistungsmodulierende Betriebsweise passt das ecopower MiniBLOCKHEIZKRAFTWERK seine Produktion dem Wärmebedarf an. Die serienmäßig integrierte Bewirtschaftung von Speicher und Heizungsregelung ist mit einer selbstlernenden Elektronik ausgestattet. So wird täglich das optimale Produktionsprogramm für eine möglichst hohe Stromproduktion errechnet. Unabhängig davon reagiert die Anlage sofort auf plötzlich ansteigenden Wärmebedarf. Die Steuerung ermöglicht es aber auch dann möglichst viel Strom zu produzieren, wenn im Objekt der höchste Bedarf ist oder die Vergütung besonders günstig ist. So trägt die Leistungsmodulation zu einer erheblichen Steigerung der Stromproduktion bei. Dabei ist es unerheblich, ob der produzierte Strom selbst genutzt oder ins Netz eingespeist wird. Im Durchschnitt werden 40% bis 60% mehr Strom erzeugt, im Vergleich zu einem BHKW mit identischer Leistung, dass mit konstanter Drehzahl betrieben wird. Für den Betreiber ist es immer ein Gewinn.

Obwohl die Produktionskapazitäten erhöht wurden, sind die Lieferzeiten für das ecopower "small" auf drei bis vier Wochen gestiegen.

Auch die beliebten Optionen sind weiterhin aktuell und helfen sparen. So wird der Spitzenlastkessel vom ecopower Mini-BLOCKHEIZKRAFTWERK gesteuert. Dadurch werden Stillstandsverluste vermieden, wie sie bei der Rücklaufanhebung an der Tagesordnung sind. Die Möglichkeiten des BHKWs werden noch optimaler genutzt. Die Bewirtschaftung von zwei Heizkreisen verringert die Investitionskosten. Einmalig ist auch das ecoHome. Mit dieser abgespeckten Version der Servicesoftware kann der ecopower BHKW Betreiber seine Anlage bequem und komfortabel konfigurieren und sich jederzeit ein Bild von der Leistungsfähigkeit verschaffen.

Bereits das letzte Quartal des vergangenen Jahres war von einem deutlichen Umsatzanstieg geprägt. Dieser Trend hat sich im ersten Quartal diesen Jahres fortgesetzt. So konnte der Absatz fast verdreifacht werden. Dieser Trend setzt sich nach Verabschiedung des KWK-Modernisierungs-Gesetzes weiter fort, so dass bereits heute mehr als zwei Drittel des Vorjahresumsatzes in den Auftragsbüchern stehen.

VALENTIN führt dieses gute Ergebnis auf die zunehmende Akzeptanz und die Zuverlässigkeit der Technik zurück. Inzwischen weiß die Branche, dass der von BATELLE in den USA, gemeinsam mit MOBIL OIL, speziell für YORK TRIATLON entwickelte MARATHON Gasmotor mit weltweit mehr als 6.500 verkauften Einheiten den Vergleich mit anderen Gasmotoren nicht im Geringsten scheuen muss. Hinzu kommt der wartungsfreie, für das ecopower Mini-BLOCKHEIZKRAFTWERK entwickelte, Permanentmagnet DC-Brushless Generator von EMBW aus der Schweiz und die zuverlässige SAIA BURGESS Elektronik.
Aktuelle Forenbeiträge
micha_el schrieb: Kann man die BW-Bereitung zu einem Zeitpunk starten wenn das Geräusch nicht stört? ich vermute die Funktion ist dazu da, kein heisses Wasser zu den Heizkörpern/FBH zu lassen. Mit max Pumpendrehzahl...
lukashen schrieb: Hi, Deine Einrohrheizung könnte mit Saugdüsen realisiert sein (ist im verlinkten Artikel sehr gut beschrieben). Das Prinzip sollte man so lassen. Damit ein neuer Heizkörper funktioniert, muss ein passendes...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Environmental & Energy Solutions
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Website-Statistik