Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 08.06.2021

Mit Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) satte Zuschüsse bei der Heizungsmodernisierung erhalten

Dank Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) war es noch nie so attraktiv, sich für eine Wärmepumpe zu entscheiden. Mit Zuschüssen von bis zu 50 % können sich Hausbesitzer ein umweltfreundliches Heizsystem in Form einer Wärmepumpe einbauen lassen. Daikin bietet das größte förderfähige Produktportfolio und einen eigenen Förderservice, der sich um die Antragstellung kümmert.

Beim Heizungstausch mit Wärmepumpe werden dank Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) bis zu 50 % der Investitionskosten erstattet.
Beim Heizungstausch mit Wärmepumpe werden dank Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) bis zu 50 % der Investitionskosten erstattet.
Mit einer Daikin Wärmepumpe (z.B. Daikin Altherma 3 H HT) entscheiden Sie sich für eine besonders umweltfreundliche Heizlösung für Ihr Zuhause.
Mit einer Daikin Wärmepumpe (z.B. Daikin Altherma 3 H HT) entscheiden Sie sich für eine besonders umweltfreundliche Heizlösung für Ihr Zuhause.
Mit dem Daikin Förderservice für Wärmepumpen sparen Bauherren und Modernisierer viel Zeit bei der Antragstellung. <br />Bilder: Daikin
Mit dem Daikin Förderservice für Wärmepumpen sparen Bauherren und Modernisierer viel Zeit bei der Antragstellung.
Bilder: Daikin

Satte Förderung bei Gerätemodernisierung und -tausch

Bei der Modernisierung mit einer Wärmepumpe in Wohn- oder Nichtwohngebäuden werden die Investitionen mit einem Fördersatz von 35 % bezuschusst. Der Tausch einer Ölheizung gegen eine Wärmepumpe entspricht einer Förderung von 45 %. Neu in der Bundesförderung für effiziente Gebäude ist bei Wohngebäuden außerdem ein zusätzlicher Bonus von 5 %, wenn der Heizungstausch und der Einsatz einer Wärmepumpe Teil eines längerfristigen, individuellen Sanierungsfahrplans (iSFP) sind. Als Einzelmaßnahme in Bestandsgebäuden werden in diesem Fall 50 % der Kosten erstattet.

Umfassendes Angebot förderfähiger Daikin Systeme im Wohngebäudebereich

Insgesamt stellt Daikin mit seiner umfangreichen, mit der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) förderfähigen Produktpalette für jede Raumgröße eine Lösung bereit. Bei Wohngebäuden sind fortan neben der Förderung von Luft-Wasser-Wärmepumpen wie der Daikin Altherma 3 H HT und Sole-Wasser-Wärmepumpen auch Zuschüsse für Luft-Luft-Wärmepumpen möglich. Solarthermie, Gasbrennwert und Hybridwärmepumpe sind weiterhin in der Förderrichtlinie enthalten.

Klimafreundliche Wärme für Ihr Zuhause

Wärmepumpen nutzen die Wärme der Umwelt, etwa aus der Umgebungsluft, um Heizenergie für das Zuhause zu gewinnen. Im Neubau ist die Wärmepumpe bereits Standard: Über die Hälfte aller neugebauten Ein- und Zweifamilienhäuser heizen mit der klimafreundlichen Technologie. Aber auch im Altbau profitieren Renovierer von der Wärmepumpe, erst recht angesichts der staatlichen Zuschüsse. Bei der Heizungsmodernisierung wird nicht nur die neue Heizung, sondern auch sogenannte Umfeldmaßnahmen gefördert, d.h. alle Arbeiten, die zum Austausch der Heizung notwendig sind, wie zum Beispiel die Entsorgung des alten Öltanks oder auch die Nachrüstung einer Fußbodenheizung.

Passende Wärmepumpen für Neu- und Altbau finden

Wer sich für die umweltfreundliche Wärmetechnik interessiert, sollte unbedingt auf die Förderfähigkeit des jeweiligen Modells achten. Daikin bietet sowohl für den Neubau als auch für die Altbaumodernisierung Geräte an, die für die volle Förderung zugelassen sind: Die Niedertemperatur-Wärmepumpe Daikin Altherma 3 R 07 für den Neubau und Niedrigenergiehäuser sowie die Hochtemperatur-Wärmepumpe Daikin Altherma 3 H HT für die Renovierung. Beide Wärmepumpen erreichen dank innovativer Technik und des klimaschonenden Kältemittels R-32 eine herausragende Effizienz, was zu niedrigen Betriebskosten führt. Für die Außengeräte beider Baureihen stehen drei verschiedene Modelle von Inneneinheiten zur Auswahl – das macht sie besonders flexibel im Einsatz.

Weitere Informationen und den Daikin Förderservice können Sie unter www.daikin-heiztechnik.de abrufen. Auf www.daikin.de/foerderung erhalten Sie grundlegende Informationen zur BEG und zum förderfähigen Produktportfolio von Daikin. Auf dem Daikin YouTube Kanal www.youtube.com/daikingermany finden Sie außerdem hilfreiche Videos zum Heizungstausch sowie zur neuen Bundesförderung.

Darüber hinaus bietet Daikin über das BEG Infotelefon eine individuelle Beratung zu den Förderungsmöglichkeiten im Rahmen der BEG an. Das Infotelefon ist über die Telefonnummer 0800-7241995 aus dem deutschen Festnetz kostenfrei zu erreichen.

Aktuelle Forenbeiträge
crink schrieb: Moin chrio, keine Panik, alles im sattgrünen Bereich. Durch die lange grade Anbindung hast Du sehr viel Erdreich erschlossen, so dass sich der Kollektor bei besonders kaltem Winter gutmütig verhalten...
leoguiders schrieb: Hallo zusammen, ich habe gestern die passive Kühlung meiner Novelan SICV in Betrieb genommen. (wollte ich eigentlich schon früher tun aber der Taupunktwächter war falsch angeklemmt und daher hatte...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik