Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 15.06.2021

Heizung als System betrachten: Verbände stellen Projekt „Effizienz mit System“ vor

Selten zuvor war die Modernisierung des Heizungssystems so attraktiv wie heute. Mit Fördersätzen von bis zu 45 % unterstützt der Staat derzeit die Investition pro Klimaschutz. Dabei gilt jedoch: Moderne Heizungstechnik kann ihr maximales Effizienzpotenzial nur dann entfalten, wenn alle Systemkomponenten aufeinander abgestimmt sind.

Bild: BDH
Bild: BDH

Dazu gehören die Wärmeerzeugung, die Speicherung, die Wärmeverteilung und die Wärmeübergabe. Vor diesem Hintergrund hat der BDH heute gemeinsam mit den Partnerverbänden DG Haustechnik, GIH, VdZ, ZIV sowie ZVSHK das Projekt „Effizienz mit System“ vorgestellt. Das Projekt richtet sich sowohl an Endverbraucher als auch an das SHK-Fachhandwerk und Energieberater und informiert über die technischen Zusammenhänge und Vorteile des perfekt abgestimmten Heizungssystems. „Im Sinne des Klimaschutzes und vor dem Hintergrund ambitionierter Klimaschutzziele gilt es, die maximalen Energieeinsparpotenziale jeder einzelnen Heizungsmodernisierung zu heben. Das setzt jedoch voraus, dass die Modernisierung systemisch erfolgt“, sagt Andreas Lücke, BDH-Hauptgeschäftsführer.

Unter der Adresse www.effizienzmitsystem.de finden die Besucher ein umfangreiches Infopaket zu den Themen Klimaschutz, Heizungstechnik und Förderung. Online-Tools zur Heizungswartung- und Modernisierung sowie ein Fördermittelfinder liefern mit nur wenigen Klicks die gewünschten Informationen. Die Fachhandwerker- sowie die Energieberatersuche zeigen schnell und komfortabel den Ansprechpartner vor Ort an. Auch Profis finden nützliche Informationen auf der Webseite. Neben Broschüren zur aktuellen Förderkulisse sind unter anderem verschiedene Nachweisformulare für die Durchführung des hydraulischen Abgleichs hinterlegt. „Im Sinne unseres gemeinsamen Projektes wird das SHK-Handwerk zum Effizienzberater und auf lange Sicht zum Umsetzer der Klimaneutralität in Gebäuden. System-Effizienz wird zu einem Leitmotiv für kommende Modernisierungsvorhaben in deutschen Heizungskellern“, urteilt Helmut Bramann, Hauptgeschäftsführer des ZVSHK. „Als VdZ unterstützen wir das Projekt mit unseren Fachinformationen sowie mit unserer langjährigen Expertise und unseren Angeboten im Bereich der Verbraucherinformationen sehr gerne. „Effizienz im System“ ist ein gelungenes Beispiel, wie Verbände ihre Angebote miteinander verzahnen und einen echten Mehrwert für Experten wie Endverbraucher schaffen“, sagt VdZ-Geschäftsführerin Kerstin Vogt.

Hintergrund: Das Projekt „Effizienz mit System“

Das Projekt „Effizienz mit System“ wird vom Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) organisiert. Partnerverbände sind der Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerks (ZIV), der Deutsche Großhandelsverband Haustechnik (DG Haustechnik), das Forum für Energieeffizienz in der Gebäudetechnik (VdZ), der Gebäudeenergieberater Ingenieure Handwerker – Bundesverband (GIH) sowie der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK).

Aktuelle Forenbeiträge
Balistokrat schrieb: Hallo an alle, ich bin aktuell in der schwierigen Situation, wie viele andere. Ein Heizungstausch steht an und als Laie ist es absolut nicht einfach, da eine Entscheidung zu treffen. Ich habe viel zu...
Harald74523 schrieb: Hallo zusammen, meine Gastherme ist über 25 Jahre alt und fällt pro Jahr einmal aus. Der Austausch durch einen Fachmann scheitert an der schlichten Nichtverfügbarkeit. Trotz vieler Telefonate ist bisher...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik